Various News for you…Prog and more

Various News for you…Prog and more

Hallo und willkommen zu einem weiteren Überblick über aktuelle Neuigkeiten aus der Szene für euch. Wir von metal-heads.de haben uns durch Dutzende Nachrichten gearbeitet und wesentliche Infos für euch zusammengetragen. Hatten wir euch neulich schon vom neuen Projekt der niederländischen Sängerin Anneke van Giersbergen berichtet, so können wir euch jetzt die freudige Mitteilung machen, dass es im November eine Tour zusammen mit EPICA und MYRATH geben wird. Vorab sind weitere Konzerte angesetzt.

Hier findet ihr einige Dates:

9th June – Neushoorn (warm-up show), Leeuwarden – the Netherlands
15th July – Dynamo Metal Fest, Eindhoven – the Netherlands

12th November – Kesselhaus, Berlin – Germany
13th November – Markthalle, Hamburg – Germany
14th November – Essigfabrik, Cologne – Germany
29th November – Backstage Werk, Munich – Germany

Anneke meint dazu: “Right after the release of our debut album this fall, VUUR will hit the road on our first European tour as direct support for the mighty EPICA. Also part of this amazing line-up is Tunisian Progressive Metal band MYRATH. We are recording the album as we speak and we really can’t wait to play these songs live! We are looking forward to this tour and seeing you.

Neues von Jim Matheos

Aus dem Lager von FATES WARNING, genauer von Gitarrist Jim Matheos, gibt es auch zu vermelden. Matheos kündigt das Debütalbum seines instrumentalen Ambient Rock Projektes mit Namen TUESDAY THE SKY an. Das gute Stück wird schlicht „Drift“ heißen und uns am 30.06.2017 erfreuen. Der Musiker selber meint dazu: “With this kind of music, it’s a lot about creating a mood and letting that sink in and develop over long periods of time, as opposed to the more frenetic format of most prog music.”  Es werden diverse interessante Musiker mitwirken, u.a. der ehemalige DREAM THEATER-Keyboarder Kevin Moore. Ob es ein kurzzeitiges Ding wird oder sich etabliert und ggf. sogar auf Tour geht, lässt der Gitarrist zum jetzigen Zeitpunkt offen.

Fates Warning 27.01.17 Turock Essen

 

 

 

 

 

 LONELY ROBOT – zweiter Song vorab

Bevor wir euch in wenigen Tagen die Review zum kompletten Album servieren, könnt ihr von John Mitchell´s Projekt LONELY ROBOT schon jetzt einen weiteren akustischen Eindruck in Form des zweiten Songs von „The big dream“ bekommen. Der Track, zu dem wir euch hier die Musik liefern, heißt „Sigma“. Viel Spaß damit:

Am 28.04.2017 werden einige interessante Alben erscheinen. Ob auch das neueste Werk von PYRAMAZE namens „Contigent“ in diese Kategorie passt, müsst ihr selber entscheiden. Hier bekommt ihr auf jeden Fall schon mal eine Hörprobe von uns, um euch vorab einen Eindruck zu verschaffen. „Kingdom of solace“ heißt die fast 6 Minuten lange Nummer, des in Kürze veröffentlichten Releases. Eine gute Mischung von Power und Melodie, wie ich finde…aber bildet euch doch selber eine Meinung.

Hier könnt ihr den Song hören:

Various News for you…Prog and more

Auch der 05.05.2017 wird ein Tag, den man sich im Kalender anstreichen sollte…wenn man progressive Musik mag. Dann werden nämlich aus dem Hause Rockshot Records zwei Bands eine neue Scheibe an den Start bringen, die meiner Meinung nach ein Antesten unbedingt verdient haben. Einerseits ist das der italienische Fünfer namens ECHOTIME. Auf den Spuren der großen Namen der Prog Szene liefern die Italiener erfrischend kraftvollen Metal ab. Das Release ist ein Konzeptalbum namens „Side“. Wir  von metal-heads.de konnten schon einmal vorab ´reinhören und sind begeistert!

Ebenfalls aus der Schublade progressive Metal stammen GLASS MIND. Die Band aus Mexico hat für uns ihr neues Album mit dem Titel „Dodecaedro“ im Köcher. Auch das Material konnten wir uns schon einmal anhören. Definitiv ein Anchecken wert…das solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

So…das war´s für Heute. Bis bald!

 

Bildquellen:

Foto von Jim Matheos: (c) by Chipsy for metal-heads.de

Foto von Anneke van Giersbergen: (c) by Doc Rock for metal-heads.de

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Doc Rock

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × fünf =