Musikalischer Rundumschlag für euch

Musikalischer Rundumschlag für euch

Wir von metal-heads.de wollen euch ja gerne informiert halten und das in verschiedener Weise. Los geht´s heute mit einem neuen Video. ALKALINE TRIO heißt die Band, die uns aus ihrem Ende August 2018 (die Vinyl-Version ist für den 19.10.2018 geplant) erscheinenden Album „Is this thing cursed?“ den Song „Blackbird“ als Lyric-Video vorstellt. Und ab die Sause:

Volle 13 Stücke haben den Weg auf die Langrille gefunden und man darf gespannt sein, was das Trio da noch so Alles für die Hörer parat hat. Im späten Sommer wissen wir mehr. Hier können wir euch zumindest schon einmal die Tracklist beginnende mit dem Titelsong liefern:

  1. Is This Thing Cursed?
  2. Blackbird
  3. Demon and Division
  4. Little Help?
  5. I Can’t Believe
  6. Sweet Vampires
  7. Pale Blue Ribbon
  8. Goodbye Fire Island
  9. Stay
  10. Heart Attacks
  11. Worn So Thin
  12. Throw Me To The Lions
  13. Krystalline

Etwas härter geht es auch – CULTURAL WARFARE

Wer es in einer härteren Gangart lieber hat und wer auch vor Doublebass-Attacken nicht zurückschreckt, dem kann man diesen Song von CULTURAL WARFARE ans Herz legen. „Divided we crawl“ heißt die Nummer der kalifornischen Thrash-Combo und zu finden ist der Track auf dem am 14.09.2018 zur Veröffentlichung vorgesehenen Release „Warmageddon“. Das Fulllength-Debüt der Amerikaner lässt den Bay Area-Sound wieder aufleben…der erste Höreindruck ist doch schon mal stark…was meint ihr?

Erfrischend – WITH CONFIDENCE

Jetzt noch einmal eine ganz erfrischende Note für eure Ohren. WITH CONFIDENCE heißen die 3 Herrschaften, die am 10.08.2018 über Hopeless Records ihr neues Langeisen namens „Love and loathing“ unter´s Volk bringen wollen. Heute schon gibt es freundlicherweise einen Song (von dem auf dem Album enthaltenen Dutzend) mit dem Titel „Jaded“. Geht sofort in die Beine, da bleibt keiner still sitzen…prima. Hört mal selber rein:

Sänger und Bassist Jayden Seeley meint zu dem Release: “There’s a looming relationship with loathing, mostly about the concept of self-loathing. That period before getting into a relationship is very introspective—you’re trying to be a better person, but a lot of how that happens is because people are really hard on themselves. That ties back to love just as strongly, because in the relationship, you want to keep being better. In every way.“ 

 

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • PLH Music record studio mixing desk: photodune.net - oguzdkn

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 + 10 =