Bonamassa mit neuem Live-Album im Oktober (VÖ: 25.10.2019)

Lange haben sich die Fans von Superstar Joe Bonamassa gefragt, ob es auch dieses Jahr ein neues Album des Gitarristen und zweifachen Grammy-Preisträgers geben würde. Jetzt lichtet sich der Nebel endlich und die Antwort lautet definitiv Ja. „Live at the Sydney Opera House” erscheint am 25. Oktober 2019 bei der Mascot Label Group auf CD, als Doppel-LP und Digital. Dieser zehn Titel umfassende Mitschnitt eines Auftrittes des „wohl besten Bluesrock-Gitarristen der Welt” (Guitar World) aus dem Jahr 2016 in Australien, beinhaltet bislang unveröffentlichte Liveversionen von Bonamassas seinerzeit aktuellem Nummer-Eins-Albums „Blues of Desperation”.

Bonamassa füllt auch das Sydney Opera House

Ebenso wie die Pyramiden in Ägypten, das indische Taj Mahal und die Chinesische Mauer, zählt das Sydney Opera House zum Weltkulturerbe. Wer die Gelegenheit bekommt dort aufzutreten, gibt sein Bestes – das gilt natürlich auch für Joe Bonamassa. Und wer vor drei Jahren dabei sein konnte, als Bonamassa, unterstützt von seiner bestens aufgelegten Band, in der australischen Metropole einen absolut denkwürdigen Gig zelebrierte, der schwärmt bis heute davon. All jene, denen das nicht möglich war, können sich mit „Live at the Sydney Opera House” diesen weiteren Höhepunkt in Bonamassas Karriere jetzt nach Hause holen.

Joe Bonamassa ist nach allgemeiner Meinung einer der besten zeitgenössischen Liveperformer überhaupt. Auf der Bühne gibt er stets alles und performt in der obersten Liga. „Live at the Sydney Opera House” fängt das Charisma und Feuer dieses Mannes perfekt ein. Bonamassa ist gerade erst von der ausverkauften „Keeping the Blues Alive at Sea”-Konzertkreuzfahrt zurück. Derzeit bereitet er eine weitere Australien- und eine daran anschließende Neuseeland-Tour vor. Im Herbst stehen weitere Konzerte in den USA an. Zudem sammelt er weiterhin seltene Gitarren, die er auf seinen Reisen immer wieder in die Finger bekommt.

Gitarrensammler Joe präsentiert wieder Blues Alive

„Live at the Sydney Opera House” ist Bonamassas elftes Livealbum, zuletzt war 2018 „British Blues Explosion Live” erschienen. Dieses wurde ebenso ein Nummer-Eins-Hit – sein zwanzigster übrigens –, wie das kurz darauf herausgekommene letzte Studioalbum „Redemption”. Apropos Studioalbum, auch diesbezüglich bahnt sich offenbar Nachschub an: Seinen eigenen Worten zufolge schreibt Bonamassa derzeit neue Songs und im Winter will er wieder ins Studio gehen.

 

Seht hier „This Train” aus dem kommenden Album als Vorgeschmack:

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Joe Bonamassa – Live at the Sydney Opera House: Netinfect
Wolf

Wolf

Musikalisch aufgewachsen mit den Beatles und den Stones in der großen Ära der Rockmusik der 60/70er Jahre! Meine ersten gekauften Scheiben waren von Deep Purple, Grand Funk Railroad, Frank Zappa, Black Sabbath usw. Bevorzugte musikalische Ecke ist der sogenannte Classic- und Progressiv Rock, jedoch höre ich auch in fast allen anderen Bereichen stets rein. Aktiv bei metal-heads bis Dezember 2018, jetzt Fördermitglied.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − 7 =