ROCK AM RING 2019…nur noch 3 Monate

ROCK AM RING 2017 - Impressionen
ROCK AM RING Impressionen

ROCK AM RING 2019…nur noch 3 Monate

Am 07.-09. Juni 2019 ist es wieder soweit. Zur Freude der Fans, die montags nach dem Festival sonst arbeiten müssten, fällt das diesjährige Event wieder mal auf Pfingsten. Also noch etwas Regeneration für die Besucher, die am Dienstag wieder im Büro, an der Werkbank oder dem Steuer tätig werden müssen. Die Zeit zur Erholung werden auf jeden Fall die Nackenmuskeln brauchen, denn das Programm von ROCK AM RING im Jahr 2019 ist absolut heavy.

SLAYER auf Abschiedstour

Einige härte Acts sind ja immer vertreten, aber in diesem Jahr wird es ein echt amtliches Billing für die Anhänger der härteren Gangart geben. Wo sollen wir anfangen? Beim Auftritt der mighty SLAYER im Rahmen ihrer laufenden Abschiedstournee? Die höchst angesagten AMON AMARTH sind ebenso in der Eifel mit dabei wie die Herrschaften von ALICE IN CHAINS, Alissa White-Gluz mit ARCH ENEMY, KVELERTAK, SABATON und TRIVIUM.

Das reicht euch nicht? Muss es auch nicht. Es gibt ja noch nach längerer „Pause“ TOOL, es werden für die Ladies THREE DAYS GRACE vertreten sein, wer auf Maskerade außerhalb des Karnevals steht, wird sich über SLIPKNOT freuen und auch Zylinder-Gitarrist Slash wird mit seiner Truppe aufspielen. Dazu aus Boston Sully Erna mit GODSMACK, Lzzy Hale mit HALESTORM, BEARTOOTH und dazu BEHEMOTH.

Von ARCH ENEMY bis THREE DAYS GRACE

Damit haben wir euch über einen Teil der Bands einen Überblick geliefert, es werden aber am Nürburgring auf den drei Bühnen noch mehr Acts performen und wir von metal-heads.de bemühen uns, euch einen gewohnt umfassenden und informativen Bericht der 3 Tage in der Eifel zu liefern…mit Dutzenden von Fotos. Also schaut regelmäßig bei uns rein. Und wer noch kein Ticket hat, sollte sich sputen…das Event nähert sich unaufhaltsam dem SOLD OUT!

Mit Recht, wenn man sieht, welche Bands alle an diesem Wochenende im Juni auftreten werden…

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Doc Rock

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig + 7 =