Strahlende Eitelkeit – ILLUMINATE mit VANITAS

Illuminate

Das Gothic-Genre mit Metal-Einschlag kommt auf metal-heads.de oft zu kurz, daher möchten wir euch heute ein wenig mit der Karlsruher Band ILLUMINATE bekannt machen. Mastermind Johannes Berthold gründete ILLUMINATE im Jahr 1993 und verschrieb sich nur ganz zu Beginn der Musikkarriere dem dunklen Genre NDT (Neue Deutsche Todeskunst). Inzwischen sind zum düsteren Start-Up-Album „Verfall“ aus dem Jahre 1996 aber siebzehn (!) weitere lebensbejahendere Platten hinzugekommen. Und ILLUMINATE stehen bereits mit Scheibe Nr. 19 in den Starlöchern. Wir liefern euch die News dazu.

ILLUMINATE und ihr neues Werk „Zorn“

Am 26. April erscheint die neue Scheibe der deutschen Gothicband. Der Titel der aktuellen Platte lautet „Zorn“. Hieraus haben ILLUMINATE bereits die Single „Vanitas“ vorgestellt. Für alle Nicht-Lateiner: „Vanitas“ ist eher eine Vorstellung, nämlich die der Vergänglichkeit alles Irdischen. Wörtlich übersetzt könnte man „Vanitas“ am ehesten mit „Vergeblichkeit“ oder „Nichtigkeit“ umschreiben. Hört einfach mal rein in die fast 6 Minuten lange Single:

 

Was sagt Johannes Berthold zum Albumtitel „Zorn“ ?

„Wir haben diesmal bewusst einen – für unsere Verhältnisse – sehr provokanten Titel gewählt, um auch ein wenig mit unseren gängigen Klischees zu brechen. Im direkten Vergleich zu den Vorgängern haben wir großes Augenmerk auf einen voluminöseren Sound und eine druckvollere Produktion gelegt. Trotzdem sind wir unserer Linie durchaus treu geblieben.“ Interessant ist übrigens, dass Bandgründer Berthold den Zorn auf sich selbst in den Vordergrund bei der Albumtitel-Wahl gestellt hat.

Von den Aufnahmen bis zum Cover

IlluminateAufgenommen wurde „Zorn“ im bandeigenen Gallery Tonstudio im Süddeutschen Pfinztal, wo Johannes Berthold und Gitarrist Jörn Langenfeld selbst für den Mix und die Produktion verantwortlich waren. Das Mastering gab man schließlich in die Hände von Patrick Damiani (ASP, ROME u.a.) in den Karlsdorfer Tidalwave Studios, während das Coverartwork aus der Feder von Holger Munch – bekannt durch die Zusammenarbeit u.a. mit H.R. Gieger, ASP, Ally Storch, Christian von Aster – stammt.

Die Tourdates

ILLUMINATE sind Ende April noch in drei deutschen Städten live unterwegs. Ihr könnt Sänger, Keyboarder und Klavierspieler Johannes Berthold, Gitarrist und Bassist Jörn Langenfeld, die drei Sängerinnen Fenja Makosch, Mareike Makosch und Sylvia Berthold sowie Live-Keyboarder Johnnes Knees hier erleben:

25.04.  Berlin  /  Frannz Club
26.04.  Leipzig  /  Moritzbastei
27.04.  Nürnberg  /  Cult

Was ILLUMINATE mit dem FBI zu tun haben

Mehr Infos zu ILLUMINATE findet ihr auch im Netz auf der Homepage der Band. Und wer sich zu den Tourdaten ganz old school telefonisch informieren möchte, dem sei die Nummer des FBI empfohlen, die da lautet: (05323)-4664. Ach ja: FBI steht als Abkürzung für „FanBase Illuminate.“ Was dachtet ihr denn?

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Illuminate Zorn Plattencover: Illuminate-PR
Ralfi Ralf

Ralfi Ralf

Als ich mir mit 14 zum ersten Mal das Nasenbein beim Moshen mit dem Tennisschläger im heimischen Kinderzimmer brach, war es um mich geschehen! METAL...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 − 11 =