MEGADETH Live – Support HAVOK

MEGADETH, eine Band der Big 4, gab sich die Ehre und spielte am Dienstag, den 28.06.2016 in der ausverkauften LIVE MUSIC HALL im kleinen und beschaulichen Köln am Rhein!

MEGADETH - Live in Köln - 28.06.2016 - 22

MEGADETH – Live in Köln – 28.06.2016

Um 19 Uhr sollte der Einlass zu MEGADETH sein

Die unerwartet staufreie Anreise auf der allseits beliebten Autobahn A57 war schon mal das erste Highlight des Abends! Um zwanzig nach sieben öffneten sich dann die Tore Richtung Halle. Mal eben ein Kaltgetränk, ein Blick in die Merchandise Abteilung und schon gingen die ersten T-Shirts für 30 Euro über die Theke!

Dann ging alles ganz schnell!
19.40 Uhr, die LIVE MUSIC HALL öffnet. Schell einen angenehmen Platz gesucht und um Punkt 20 Uhr ging es los! HAVOK hieß die Vorband des Abends, eine bis dahin uns noch unbekannte Band, die aber gleich richtig los legte!

HAVOK - Live in Köln - 28.06.2016 - 15

HAVOK – Live in Köln – 28.06.2016

Trash Metal vom Feinsten, den die Jungs aus Denver, Colorado, zum Besten gaben!

Nach einem kurzen Intro kam mit „Point of No Return“ gleich das volle Brett und begeisterte die Anwesenden bis in die letzten Reihen! Sänger und Gitarrist David Sanchenz verstand es wirklich, das Publikum in den Auftritt mit einzubinden! Ob „No Amnesty“, “ From the Cradle to the Grave“ oder „D.O.A.“, alle Lieder gingen sauber und fett durch die Boxen!

HAVOK - Live in Köln - 28.06.2016 - 17

HAVOK – Live in Köln – 28.06.2016

Zwischenzeitlich drehte Bassist Nick Schendzielos noch ein Live Video mit dem Handy, was via Facebook  direkt ins Netz gestellt wurde! Das war schon eine sehr lustige Aktion! Die Aufnahme ist HIER über die Facebookseite der Band zu sehen.

Um 20.40 Uhr war dann Schluss für HAVOK

HAVOK - Live in Köln - 28.06.2016 - 16

HAVOK – Live in Köln – 28.06.2016

Ich war selten von einer Vorband so überzeugt wie an diesem Abend!
Ca. 1.800 Fans in der mittlerweile MEGA heißen Halle verabschiedeten die Jungs mit tosendem Applaus!

Mitglieder HAVOK:
David Sanchez – vocals
Guitar Pete Webber – drums
Reece Scruggs – Lead guitar/ Vocals
Nick Schendzielos – bass / Vocals

 

Es folgte eine Umbauphase von 40 Minuten, dann war es soweit! Nach einem netten Intro schmetterten MEGADETH ihren ersten Kracher „Hanger 18“ mitten in die aufgeheizten metalheads! Ein kleines, aber sehr gut ausgefülltes Bühnenbild mit 2 Monitoren, jeweils links und rechts vom Schlagzeug, begleitete jedes Lied mit den entsprechenden Effekten und Filmen!

MEGADETH - Live in Köln - 28.06.2016 - 23

MEGADETH – Live in Köln – 28.06.2016

Nach „The Threat Is Real“ kam nach einer Ansage von Dave Mustaine kurz eine etwas komisch, ruhige Stimmung auf. Das nächste Lied „Tornado of Souls“ widmete der Leader dem leider viel zu früh verstorbenen Ex-Drummer von MEGADETH! Nick Menza starb am 21. Mai diesen Jahres im Alter von nur 51 Jahren während eines Konzertes mit seiner Band OHM an einem Herzinfarkt!

Die gesamte Musikbranche war im Frühjahr über den Tod geschockt!

Deswegen spielten MEGADETH den Song „Tornado of Souls“ richtig fett durch die Kölner LIVE MUSIC HALL! Mit „In My Darkest Hour“ war aber schnell die Stimmung wieder vollständig hergestellt. Nach „She Wolf“ und den nächsten 3-4 Tracks war es etwas ruhiger von der Stimmung, die Hitze in der Halle machte sich so langsam bemerkbar.
Bis, ja bis der Titeltrack der aktuellen CD „Dystopia“ die Massen wieder zum Überkochen brachte! Die insgesamt sehr gut ausgeleuchtete Bühne mit ihren Monitoren gab ihr letztes dazu, um eine Klasse Stimmung zu erzeugen. Die älteren Kracher wie „Symphony of Destruction“, oder mein persönliches Lieblingslied „Peace Sells“, ließen es noch mal heftig krachen und bei den Fans auch die letzten trockenen Körperstellen verschwinden!

MEGADETH - Live in Köln - 28.06.2016 - 21

MEGADETH – Live in Köln – 28.06.2016

Nach „Holy Wars“ war dann Schluss

 

Mitglieder MEGADETH:
Dave Mustaine – Lead Vocals, Lead, Rhythm, und Acoustic Guitars
David Ellefson Bass Guitar
Kiko Loureiro Lead, Rhythm, und Acoustic Guitars
Chris Adler Drums

Mein Fazit des Abends fällt eindeutig aus!
Es war ein Klasse Auftritt von HAVOK, als Vorband für MEGADETH, die mit Sicherheit ein paar Fans dazu gewonnen haben! Ich werde mir die CD´s von HAVOK auch mal genauer anhören, denn Live waren sie echt der Hammer!

Wie sie mit den Fans „gespielt“ haben, war schon Klasse!

MEGADETH waren wie erwartet natürlich auch bestens aufgelegt an diesem Dienstagabend. Das Bühnenbild und der schon echt laute, aber sehr gut abgemischte Sound, konnten auf ganzer Linie überzeugen!!!

Nachdem die Heimreise der zwei völlig durchgeschwitzten metal-heads auch ohne Probleme überstanden wurde, kann man eigentlich nur von einem gelungenen Abend sprechen!

 

Bildquelle: alle Fotos von HAVOK: (c) metal-heads.de / Amir Djawadi

Bildquelle: alle Fotos von MEGADETH: (c) metal-heads.de / Amir Djawadi

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Osel

Osel

Osel war Mann der ersten Stunde und bis September 2016 im Team. "Aufgewachsen mit STATUS QUO, den Böhsen Onkelz und Metallica. Anthrax, Slayer, Manowar oder Rammstein gehören genauso zu meiner Musik wie Five Finger Death Punch und Trivium!"

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn + 15 =