AFM – Neues von Danko Jones, Communic und Nocturnal Rites

Danko Jones Band

In den 20 Jahren ihres Bestehens haben Danko Jones elf Alben veröffentlicht und in 37 Ländern (auf 6 Kontinenten) gespielt. Das aktuelle Album „Wild Cat“ erschien im März 2017 und konnte, angeführt durch die Single „My Little RNR“, weltweit massives Airplay verbuchen. Zahlreiche hohe Charteinstiege waren die Folge. Auch wir bei metal-heads.de fanden das Album ziemlich gut. Die Review findet ihr hier. Dankos Gastauftritt beim Volbeat-Kracher „Black Rose“ war 2017 ebenfalls in aller Munde. Nun ist es an der Zeit für die zweite „Wild Cat“-Singleauskopplung: Am 15. September schicken Danko Jones „You Are My Woman“ ins Rennen – eine extrem eingängige und Thin Lizzy-inspirierte Rockhymne im klassischen Danko Jones-Gewand. Zur Einstimmung hier noch das Video zur ersten Single „My Little RNR“:

 

Danko Jones – neues Buch und neuer Podcast

Frontmann Danko hat zudem große Pläne: Im Frühjahr erscheint sein neues Buch „I’ve Got Something To Say“ (Feral House), in dem der Bandleader seine Lieblingsartikel aus den letzten 10 Jahren vorstellt. Nach 157 Episodes des beliebten Danko Jones-Podcast geht Danko jetzt ein neues Projekt an: Im „The Reagal Beagle“ Podcast, gewidmet der (Zitat Danko) „best television show in history – Three’s Company“, geht er jede Woche mit einigen Gästen eine Episode in chronologischer Reihenfolge durch. Hier noch die passenden Links:

Danko Jones Homepage | Danko Jones Facebook | Danko Jones Podcast | The Reagal Beagle Podcast

Communic Band

Communic – neues Album „Where Echoers Gather“

Communic Where Echoers Gather CoverEine von Europas führenden und beliebtesten Prog Metal-Bands ist endlich zurück! Die Norweger Communic haben mit ihren vorherigen Studioalben „Conspiracy In Mind“ (2005), „Waves Of Visual Decay“ (2006), „Payment Of Existance“ (2008) und „The Bottom Deep“ (2011), die alle über Nuclear Blast veröffentlicht wurden, einen bleibenden Eindruck in der Szene hinterlassen. Das Lob der Kritiker haben Communic seit jeher auf ihrer Seite und die treue Fanbase wartet bereits ungeduldig auf die erste Communic-Veröffentlichung seit sechs Jahren. Mit „Where Echoes Gather“ bestätigt und unterstreicht die Band ihren außergewöhnlichen Status. Communics erstes Album bei AFM ist ein düster-atmosphärisches Meisterstück geworden, das zum Allerbesten zählt, was die Band je veröffentlicht hat. Mit ihrem charakteristischen Mix aus Prog, Power und Thrash-Metal klingen Communic so frisch und relevant wie eh und je und werden unzählige Fans in freudiges Erstaunen versetzen! „Where Echoes Gather“ wird als Digipak und auf farbigem Vinyl (250 Stück gold, 250 red/marbled) erhältlich sein. Das Coverartwork stammt von Eliran Kantor (Testament, Mors Principium Est, Iced Earth).

Nocturnal Rites – neue Single und Video

Die zehn Jahre Veröffentlichungspause wollen Schwedens Melodic Metal Kings Nocturnal Rites vergessen machen und so ist in Form von „Repent Nocturnal Rites Phoenix CoverMy Sins“ bereits die dritte Single/Video aus dem kommenden Album „Phoenix“ (VÖ: 29.09.) verfügbar. Hierbei zeigt die Band im Sänger Johnny Lindqvist erneut ihr herausragendes Melodieverständnis und eigene Note, die Nocturnal Rites seit jeher zu einer Ausnahmeerscheinung in der Szene machen. Mehr zur Band findet ihr auf deren Homepage oder ihr besucht sie bei Facebook. Und hier natürlich noch das Video zu „Repent My Sins“:

 

 

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Communic: AFM
  • Communic Where Echoers Gather Cover: AFM
  • Nocturnal Rites: AFM
  • Danko Jones Band: Dustin Rabin / Pirate Smile
soundchaser

soundchaser

Angefangen hat es mit einer Kassette die ich von einem Kumpel bekam mit Running Wilds "Port Royal" und "Abigail" von King Diamond. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − 9 =