Neues Live-Album von JEFF LYNNE’S ELO im November

Jeff Lynne's ELO - Package Shot

Jeff Lynne’s ELO melden sich zurück

Der vierzehn Jahre andauernden Schaffenspause der legendären Formation ELO setzte Jeff Lynne im Novermber 2015 mit der Veröffentlichung des Albums „Alone In The Universe“ ein Ende. Ganz zur Freude der Fans knüpfte er nahtlos an frühere Erfolge an. Der Longplayer stieg in die Deutschen Charts auf Platz sieben ein und enterte die britischen Charts auf Position vier. Im Rahmen der Veröffentlichung unternahmen Jeff Lynne’s ELO zahlreiche ausverkaufte Tourneen und wurden in die „Rock And Roll Hall Of Fame“ aufgenommen.

Live im Wembley Stadion

Am 17. November 2017 erscheint nun der Mitschnitt des legendären Konzerts im Londoner Wembley Stadion vom Juni 2017 unter dem Titel „Wembley Or Bust“ als Doppel-CD, Doppel-CD/DVD, Doppel-CD/Blu-Ray und Dreifach-Vinyl. Regie führte Paul Dugdale.

Neues und altes Material von ELO

Neben der spektakulären Live-Show mit Pauken, Trompeten und Raumschiffen, boten ELO den rund 60.000 Zuschauern im ausverkauften Stadion eine fantastische Rock’n‘ Roll-Show, bei der neben Songs vom jüngsten Album auch gern gehörte ELO-Klassiker wie „Mr. Blue Sky“, „Don’t Bring Me Down“ und „Evil Woman“ bzw. „Do Ya“ aus seiner Zeit mit The Move sowie der Traveling Wilbuys-Hit „Handle With Care“  zum Einsatz kamen.

Jeff Lynne erklärt in diesem Zusammenhang:

Ich erlebe gerade die beste Zeit, die ich als Musiker hatte. Es übersteigt alles, was ich mir jemals hätte vorstellen können.“

Jeff Lynne  – Eine kurze Bestandsaufnahme

ELO hatten in ihrer Karriere 26 Top 40-Hits in Großbritannien und haben weltweit mehr als fünfzig Millionen Tonträger verkauft. Neben ELO war Lynne auch Mitbegründer der preisgekrönten Grammy-Supergroup The Traveling Wilburys, zu der George Harrison, Roy Orbison, Tom Petty und Bob Dylan gehörten. Als Produzent und Songwriter arbeitete er u.a. mit den Beatles, Paul McCartney, Ringo Starr, Joe Cocker und Joe Walsh zusammen. 2015 wurde er mit einem Stern auf dem Hollywood Walk Of Fame geehrt.

Tracklist und Cover von „Wembley Or Bust“:

Jeff Lynne's ELO - Wembley Or Bust - Cover

01. Standing In The Rain
02. Evil Woman
03. All Over The World
04. Showdown
05. Livin‘ Thing
06. Do Ya
07. When I Was A Boy
08. Handle Wih Care
09. Last Train To London
10. Xanadu
11. Rockaria!
12. Can’t Get It Out Of My Head
13. 10538 Overture
14. Twilight
15. Ma-Ma-Ma Belle
16. Shine A Little Love
17. Wild West Hero
18. Sweet Talkin‘ Woman
19. Telephone Line
20. Turn To Stone
21. Don’t Bring Me Down
22. Mr. Blue Sky
23. Roll Over Beethoven

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Jeff Lynne’s ELO – Wembley Or Bust – Cover: Promoteam Schmitt & Rauch
  • Jeff Lynne’s ELO – Package Shot: Promoteam Schmitt & Rauch
STAHL

STAHL

Mit einem Glockenschlag von AC/DCs "Hells Bells" hat 1980 alles angefangen, dann folgte der dreckige Rest in Form von Bands wie Iron Maiden, Venom, Accept und Exciter...long live the loud...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins + fünfzehn =