PAIN: Gratiskonzert am 12.06.

PAIN

Ein besonderes Schmankerl in Corona-Zeiten bieten die schwedischen Industrial Metal Pioniere von PAIN ihren Fans. Am Freitag, den 12. Juni, um 19.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit spielen Peter Tägtgren und seine Jungs eine 360° Virtual Reality Show in den legendären Abyss Studios. Wie ihr live und umsonst dabei sein könnt, erfahrt ihr hier bei uns auf metal-heads.de.

Bekannte Songs von PAIN

Na, macht es nicht sofort klingeling bei euch? Peter Tägtgren erschuf doch mit dem Song ‚Shut Your Mouth‘ diesen Ohrwurm-Klingelton, der nicht mehr aus dem Kopf will. Genau. Den hier:

Daneben zeichen sich PAIN verantwortlich für weitere Gassenhauer-Songs wie ‚End Of The Line‘, ‚Same Old Song‘, ‚Suicide Machine‘, ‚Dirty Woman‘ oder ‚Zombie Slam.‘ Und genau diese Lieder dürft ihr bei dem Live- und Umsonstkonzert erwarten.

Warum ausgerechnet die Abyss Studios?

Dies ist keine schwierige Frage: das Gratiskonzert findet deshalb in den Abyss Studios statt, weil dies nicht nur als Geburtstunde einiger der größten Metalalben der heutigen Zeiten gilt, sondern auch das eigene Aufnahmestudio von Peter Tägtgren ist. Peter ist schließlich nicht nur Musiker, Multi-Instrumentalist und Produzent. Daneben noch Band-Gründer von PAIN, HYPOCRISY und LINDEMANN.

Details zur Show am 12.06. ab 19.00 Uhr

PAIN

Während der Übertragung der vorab aufgenommenen Show werden Peter Tägtgren und seine PAIN-Kollegen live für euch am Start sein, um Fragen zu beantworten und euch einen Einblick hinter die Kulissen zu liefern. Wir von metal-heads.de werden sicherlich auch mal reinschauen, was Peter Tägtgren (Gesang, Gitarre), Jonathan Olsson (Bass), Sebastian Tägtgren (Schlagzeug) und Sebastian Svalland (Gitarre) zu sagen haben. Mehr Infos zu PAIN findet ihr auch hier auf deren Facebookseite.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • PAIN: Nuclear Blast/Photo credit: Nigel Conniford
Ralfi Ralf

Ralfi Ralf

Als ich mir mit 14 zum ersten Mal das Nasenbein beim Moshen mit dem Tennisschläger im heimischen Kinderzimmer brach, war es um mich geschehen! METAL...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − neun =