SODOM – Die Band im Re-Release Fieber

SODOM – 35 Jahr Feier in der Zeche Bochum

SODOM veröffentlicht fleißig

Tom Angelripper, besser bekannt als Frontmann von Sodom, scheint im Re-Release Fieber zu sein. In diesem Artikel geben wir euch eine komplette Übersicht der Platten, die 2017 bereits erschienen sind bzw. noch erscheinen werden. Fans der Band: haltet eure Geldbörse bereit, es gibt viel zu sehen und zu entdecken!

2016, Rückkehr zur Härte

Unser Redakteur Stahl reviewte die aktuelle Platte „Decision Day“ der Band und schrieb als Fazit über den Silberling:

Das Warten auf „Decision Day“ hat sich wirklich gelohnt. Sodom haben hier meiner Meinung nach sogar einen weiteren Meilenstein in ihrer langjährigen Karriere errichtet. Von Altersmüdigkeit keine Spur. Das Trio ist spielfreudig, dynamisch sowie aggressiv und paart klug durchdachte Melodien mit der geballten Wucht des Thrash Metal. „Epitome Of Torture“ war mit Sicherheit ein gutes Album, aber auf „Decision Day“ haben Sodom alle Register gezogen und auch Mut zum Experimentellem bewiesen. „Rolling Thunder“, „Caligula“ und „Belligerence“ sind die besten Beispiele dafür. Bei jedem Hördurchgang entdeckt man einen neues Detail, welches man zuvor noch nicht bemerkt hat. Die Band kann Stolz auf dieses Album sein und irgendwann mit noch größerem Stolz auf dieses Werk zurückblicken. Auch Metaller, die nicht unbedingt in der Thrash Metal-Ecke stehen, sollten sich dieses Album mal zu gemüte führen. Es lohnt sich. Für Sodom-Fans ist „Decision Day“ allerdings ein absolutes Muss! Da führt kein Weg daran vorbei. Bei mir dreht sich der Silberling daher in permanenter Dauerschleife.

Bereits wenige Monate nach der Veröffentlichung startete die Kultband ihre Re-Release Welle.

2017, Rückkehr der Vergangenheit

Das Jahr 2017 startete mit einem alten Klassiker, der bereits 23 Jahre alt ist. „Get What You Deserve“ erschien in vier verschiedenen Vinyl-Farben (schwarz, rot, blau sowie rot/clear) über Wax Maniax. Zum Ärger vieler Fans kam das Teil nur in Amerika mit dem zensierten original Cover raus! Das gute Stück ist bereits bis auf wenige Kopien im US-Store der Kapelle restlos vergriffen. Vielleicht hat man auf discogs.com noch Glück und findet für einen guten Kurs die Platte.

Im Sommer durften sich Sammler und Liebhaber der Kassette sehr freuen, denn die ersten fünf Alben wurden in einer kleinen Box, die auf dem Namen „Shrill cries, angel dies TAPE BOXSET“ lautet, wiederveröffentlicht und auf nur 1.500-Stück limitiert. Zu kaufen gibt es das Package für fast 45€ HIER.

Breath yourself, winter is coming…

Der September startet gleich mit zwei Vinyl-Veröffentlichungen in den Herbst. Am 08.09.2017 erscheint „Code Red“ gefolgt von „M-16“, welches am 29.09.2017 auf dem Markt kommt. Fans von „Code Red“ dürfen sich auf eine auf 200-Stück limtierte Platte freuen, die man ab sofort HIER vorbestellen kann.


Das ist noch nicht alles! Wer jetzt schon sein ganzes Geld verpulvert hat, muss sehr sehr stark sein. Zum einen, wird am 27.10.2017 das „s/f-Album“ von 2007 veröffentlicht und zum anderen wird am 13.10.2017 der Demo-Sampler „Demonized“ an den Mann gebracht. Der Sampler besteht aus den CD’s „Witching Metal Demo“ und „Victims of death Demo“ die auf Kassette, CD sowie in 3 verschiedenen Vinyl-Farben erscheinen werden. HIER gibt es die komplette Übersicht.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • SODOM – 35 Jahr Feier in der Zeche Bochum: amazon.de
Kjo

Kjo

Die Basis für den Lärm den ich heute höre, legten in meiner Kindheit Elvis und The Rolling Stones. Beide Künstler sind „always on my mind“.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × vier =