ATLANTEAN KODEX – Abendland am Horizont

Atlantean Kodex 720x340

ATLANTEAN KODEX, das teutonische Flaggschiff des epischen Metals aus der Oberpfalz, nimmt Aufstellung zum nächsten Albumrelease.

Der Nachfolger für „The White Goddess“

Fast sechs Jahre nach ihrem Geniestreich „The White Goddess“ (Album des Jahrzehnts bei den Kollegen vom „Deaf Forever“) werden aus vagen Ankündigungen handfeste Termine. Das dritte Album mit dem (Noch?-)Arbeitstitel „Abendland“ hat ein konkretes Veröffentlichungsdatum. Für die Band um Sänger Markus Becker und Gitarrist/Mastermind Manuel Trummer typisch sind die besonderen Arrangements zum Release:

Nord-Süd-Konflikt…?

Der Albumrelease wird zweigeteilt im Rahmen von zwei Konzerten statt finden. Am 7. September wird das Album im Rahmen des „Deaf Forever Birthday Bash“ in der Hamburger Markthalle vorgestellt. Erstmals und exklusiv wird es auf CD und Vinyl erhältlich sein. Auf dem Konzert zum fünften Geburtstag des Deaf Forever-Magazins werden ATLANTEAN KODEX die Headlinerposition einnehmen. Dabei werden sie einige neue Songs erstmals live präsentieren.

KODEX gear

ATLANTEAN KODEX im Heimspiel

Diesem „Nord-Release“ (so im O-Ton der Band) folgt eine Woche später – man ahnt es vielleicht? – der „Süd-Release“. Schauplatz dieses Ereignisses ist das „Heimspiel“ auf dem „StormCrusher-Festival“ am 14. September in Wurz bei Weiden in der Oberpfalz. Der Livepräsentation voraus gehen wird am 12. September etwas, was die gebildeten Bajuwaren vom Orga-Team des „StormCrusher“ auf Ihrer Homepage als „Bacchanal“ bezeichnen. Also ein amtliches Besäufnis nach allen Regeln der metallischen Kunst mit speziellen Gästen und einem exklusiven Merch zum neuen Album.

Das Ende einer Ära

Diese News sind umso erfreulicher, als es noch vor sechs/sieben Wochen ganz andere Nachrichten zu verkraften gab. Dazu der Einfachheit halber das offizielle Statement von ATLANTEAN KODEX:

„Wie nur die wenigsten wissen, hat [Gitarrist Michael] Koch aufgrund massiver Gelenkschmerzen seine letzten Auftritte nur nach Einnahme von Schmerzmitteln spielen können. Die Reisen, besonders zu internationalen Shows, sowie die Gigs selber waren für ihn stets mit enormen Schmerzen verbunden. Dennoch hat er über zehn Jahre lang gekämpft, nie geklagt und auf der Bühne 100% gegeben.

Nun allerdings, mit dem neuen Album, zahlreichen Shows, vielen Reisen und den damit verbundenen Strapazen am Horizont, haben wir gemeinsam beschlossen, einen Schlussstrich zu ziehen. Koch wird weiter Teil der Kodex-Familie bleiben. Also: Wenn Ihr ihn bei einem Festival trefft, bedankt Euch bei ihm für all die geilen Shows und kauft ihm gefälligst ein Bier! Und bei Kodex-Shows in (Süd-)Deutschland stehen die Chancen nicht schlecht, dass er ab und zu für ein, zwei Songs mit uns auf der Bühne steht. Wir haben bereits mit der schwierigen Suche nach einem passenden Nachfolger für Michi begonnen. Die angekündigten Shows und der Album-Release bleiben von alldem unberührt.“

A tribute to Michael Koch

Kodex-Amazone

Als Nachfolgerin erstmals auf der rechten Bühnenseite am 7. September zu Werke gehen wird Coralie Baier, die ATLANTEAN KODEX vergangene Woche in einer kurzen Mitteilung vorstellten:

„Coralie ist eine alte Freundin unseres Drummers Mario [Weiss] und arbeitete bei seinem Hörbuch-Label Yellow King Productions mit ihm zusammen. Da sie schon die meisten unserer Songs spielen konnte, war das eine leichte Entscheidung. Umso mehr, da sie mit ihrem niederbayerischen bodenständigen Charakter so gut zu uns passt. Einige von euch haben sie vielleicht schon auf der Bühne gesehen, als sie mit ANTIPEEWEE gethrasht hat. Also heißt sie herzlich willkommen!

Eine Entscheidungshilfe für die Teilnahme an den beiden Release-Gigs liefern wir mit unserer Review zum aktuellen Live-Album. Tickets gibt es auf den Seiten der Veranstalter.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Atlantean Kodex 720×340: Sure Shot Worx
HELLION

HELLION

METAL CHURCH in knapp zwei Wochen. ATLANTEAN KODEX nehmen Fahrt auf für den September. Läuft...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + 13 =