BONFIRE – Alter Sänger wird neuer Sänger

Bonfire Band

Aus dem Hause BONFIRE gibt es Neues zu berichten. Nach den tollen Ergebnissen der gemeinsamen Zusammenarbeit (lest HIER die Review zum Album „Pearls“) völlig überraschend, trennt sich die Band von Sänger David Reece (EX-Accept).

BONFIRE – Michael Bormann kehrt zurück

Nachfolger von David Reece wird ein alter Bekannter. Niemand geringeres als Michael Bormann, der bereits von 1993 bis 1994 Sänger der Band war, kehrt als Frontmann zur Truppe um Mastermind Hans Ziller zurück. Michael Bormann war lange Jahre Sänger von Jaded Heart und wurde vielen durch seine Teilnahme an der Casting-Show „The Voice Of Germany“ bekannt.

Die Band gibt zum Personalwechsel folgendes Statement ab:

„After two successful charting albums Glorious (2015) and Pearls ( 2016) and over 100 shows performed BONFIRE and David Reece part ways citing the reasons as personal and professional differences. These differences are irreconcilable so both parties decide it is best to just part ways. BONFIRE wish him the best of luck in his future endeavors.
Returning to BONFIRE will be former Singer Michael Borman (1993/94). Michael is a very accomplished singer in his own right. A seasoned veteran of Germany’s music scene and also well know for his appearances on the Television show „The Voice of Germany“. This reunion of sorts with Mastermind Hans Ziller at the controls has all the ingredients for a truly incredible future. With all the missing pieces finally in place this alignment will prove to be the strongest BONFIRE ever“.

Fanreaktionen?

Es wird spannend sein, zu erfahren, wie die Fans auf den neuerlichen Personalwechsel reagieren. David Reece war gerade erst als legitimer Nachfolger des Ur-Sängers Claus Lessmann akzeptiert worden. Gerade Wechsel auf der Position des Sängers sind für eine Band immer mit Risiko behaftet.

metal-heads.de wird für euch am Ball bleiben!

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Bonfire Band: UDR Music
Uwe

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − 5 =