CITADEL, INCIDENSE, NEVBORN & more

Prog News

CITADEL, INCIDENSE, NEVBORN & more

Guten Tag und willkommen zu einem weiteren Einblick in Neuigkeiten aus der Prog Szene hier bei metal-heads.de! Beginnen wir mit CELESTIAL SON. Die aus dem dänischen Kopenhagen stammende Formation hat sich dem elektronischen Progressive Rock verschrieben. Wenn man sich das anhört, fühlt man sich in eine Zeit vor einigen Jahrzehnten zurückversetzt. Synthi-Sounds…Der Song entstammt dem aktuellen Albums „Planetaria“, welches den bekannten PORCUPINE TREE-Drummer Gavin Harrison featured. Hier ein Höreindruck für euch:

Aus dem fernen Brisbane kommen die 5 Herren von CITADEL. Die Prog-Metal-Combo hat jüngst ihr Debütalbum namens „Decompose“ unter’s Volk gebracht. Neun Tracks haben Platz auf der Scheibe gefunden und der Frontmann der Band – Russell Miller hat folgendes Statement abzugeben:

„Decompose is an album inspired by heartbreak & death, themed around “the end.” It wrestles with themes of grief, regret, and pain and explores the depths of those emotions across the tracks. When writing these songs we were inspired to take what might have been traditional Metalcore, and give it an extra level of thoughtfulness. We wanted every new moment to stand on its own, but to also be an integral part of what was happening with each song. Sonically we’ve aimed to create a body of work that sways between delicate & crushing, bringing huge dynamics that tell part of the story on their own.“

Und dann haben wir mit „Oolacile“ auch noch eine musikalische Kostprobe des neuen Materials. Festhalten, es geht teils gut zur Sache:

CITADEL, INCIDENSE, NEVBORN & more

In wenigen Tagen wird der Prog Metal-Gitarrist Morgan Reid sein Debütalbum „Terran“ veröffentlichen. Ein Dutzend Tracks werden auf dem Silberling enthalten sein. Technisches Shredding aber auch fette Riffs und eine ordentliche Portion Melodie. Das zeichnet die Musik des Kanadiers aus. Wir haben für euch einen Höreindruck für euch. Bitte sehr:

Als nächstes führt unser Weg ins Nachbarland – in die Niederlande. Von dort stammen INCIDENSE. Der Prog Metal Sechser hat vor ein paar Wochen sein aktuelles Album namens „Collide“ herausgebracht. Zehn Jahre hatte man zuvor die Fans warten lassen, seit man das Debütalbum „Incarnated“ veröffentlicht hatte. Jetzt also endlich neues Material. Und damit ihr euch einen intensiven Eindruck von der Musik machen könnt, haben wir mit „Blinded“ einen 13-minütigen (!!!) Song für euch als Video parat. Bitte sehr – Film ab!

Ihr meint, das kann man nicht mehr überbieten!? Dooooch! Die progressive Post-Metal-Mannschaft von NEVBORN hat ein neues Album in der Pipeline. Der Fünfer aus der Schweiz will im März 2023 über Vitruve Records eine neue Langrille herausbringen. Es soll „Alkaios  – Part I – The eagle“ heißen. Daraus gibt es jetzt einen Appetithappen (obwohl man bei einer Spielzeit von etwa 18 Minuten schon eher von einem „Brocken“ sprechen muss!). „Nemea“ heißt die Nummer und natürlich haben wir hier bei metal-heads.de das Stück in voller Länge für euch am Start! Das Ganze musikalische „Projekt“ soll insgesamt aus drei Alben mit einer Gesamtspielzeit von etwa 3 Stunden bestehen und das hier angesprochene Release ist der Beginn des „Zyklus“.

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Prog News CD 1: Bildrechte beim Autor

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn + 4 =