Königliche Neuzugänge bei ACCEPT

ACCEPT

Die Solinger Metal-Schmiede ACCEPT hat heute so einige Neuigkeiten bekannt gegeben. Wir von metal-heads.de sind auf Zack und klären auf.

Eine Frau mischt ACCEPT auf

Bereits am jetzigen Freitag, den 20. April, starten ACCEPT mit ihrer Symphonic Terror Tour 2019. Der Tourstart ist in Wuppertal. Alle Tourdaten der Jungs findet ihr wie gewohnt am Artikelende.  Wobei uns gerade ein Fehler unterlaufen ist, die Bandmitglieder „Jungs“ zu nennen. Denn die Truppe gab just heute, am Mittwoch, bekannt, sich mit der Violinistin Ava-Rebekah Rahman verstärkt zu haben. Zudem wird die freigewordene Stelle am Bass, die Peter Baltes hinterließ (wir berichteten hier über dessen Ausstieg), von Martin Motnik beerbt. Noch mehr Neuigkeiten gefällig? Aber gerne.

Life’s A Bitch – singen ACCEPT

ACCEPT CoverPünktlich zum Tourstart wird auch eine spezielle 7“ Vinyl Single auf den Markt geworfen. ACCEPT veröffentlichen den komplett neuen Studiotitel „Life’s A Bitch“ und packen auf die B-Seite die Live-Version des Songs „Restless And Wild“, der 2017 in Wacken aufgenommen wurde. Vorbestellen könnt ihr die Scheibe hier auch schon! Was sagt Mastermind Wolf Hoffmann dazu?

„Wir lieben den Titel dieser Single… wer würde da nicht zustimmen: ‚LIFE’S A BITCH‚? Das ist allgemeingültig, selbst wenn jede Geschichte anders ist. JEDER WEIß, WAS DAS HEIßT!“

Hintergrundinfos zu den beiden Neuzugängen

Wir von metal-heads.de möchten euch natürlich nicht bloß plump mit den beiden Namen der neuen Bandmitglieder versorgen und haben hier einige Hintergrundinformationen zusammengetragen. Beginnen wir mit dem Mann. Neuzugang Martin Motnik am Bass stammt aus der Tatort-Stadt Ludwigshafen, ist studierter Betriebswissenschaftler und hat in der Vergangenheit bereits unter anderen bei Uli Jon Roth auf dessen USA-Touren mitgespielt. Auch zu Motnik hat Wolf Hoffmann ein paar Worte für euch parat:

Wir waren überwältigt und geehrt von den Musikern, die sich für die offene Position bei ACCEPT beworben und vorgespielt haben. Sie zeigten ein nie da gewesenes Level an Können und Talent. Wir sind überzeugt, dass Martin Motnik die perfekte Besetzung ist für die bald startende Symphonic Terror Tour und die kommenden Aufgaben bei ACCEPT“, erklärte Gründungsmitglied Wolf Hoffmann.

Noch spannender ist die Herkunft der neuen Band-Violinistin Ava-Rebekah Rahman. Diese entstammt nämlich als Nachfahrin einer bengalischen Königsfamilie, ist geboren und aufgewachsen in England, nebenbei Dichterin und hat bereits in und mit den weltweit renommiertesten Orchestern gespielt. Wie mit dem BBC Symphony Orchestra, dem London Philharmonic Orchestra und den Prager Philharmonikern. Wolf, bitte auch hier auf ein Wort:

Wir haben uns entschlossen, bei den Orchester Shows die E-Gitarre mit einer Violine zu paaren und daraus ein interessantes Duett zu kreieren. Ava-Rebekah bringt uns dabei auf ein komplett neues Level. Die Show ist nach wie vor sehr Metal, aber mit einem klassischen Touch“, verrät Lead Gitarrist Hoffmann.

Die Tourdates der Symphonic Terror Tour

ACCEPT Tourdates Genug Neuigkeiten für heute? Dann haben wir von metal-heads.de abschließend noch ein paar ausgewählte Tourdates für euch parat:

20.04.              D         Wuppertal – Stadthalle
21.04.              D         Leipzig – Haus Auensee
22.04.              D         Hamburg – Mehr! Theater
23.04.              D         Fürth – Stadthalle

25.05.              D         Saarbrücken – Congresshalle
27.05.              D         München – Circus Krone
Mehr Infos zu ACCEPT könnt ihr auf deren Internetseite oder bei uns auf metal-heads.de nachlesen!

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • ACCEPT Cover: Nuclear Blast
  • ACCEPT Tourdates: Nuclear Blast
  • ACCEPT: Nuclear Blast
Ralfi Ralf

Ralfi Ralf

Als ich mir mit 14 zum ersten Mal das Nasenbein beim Moshen mit dem Tennisschläger im heimischen Kinderzimmer brach, war es um mich geschehen! METAL...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn − zehn =