NEBALA kündigt Album an

Nebala 3

NEBALA kündigt Debütalbum an (english version below)

NEBALA – so heißt das Musikprojekt des Sängers und Komponisten Jonas Lorentzen, der u.a. bei HEILUNG die Vocals mitgestaltet hat. Bereits im August 2020 hat NEBALA die EP „Lustuz“ veröffentlicht. Eigentlich sollte 2020 bereits das Album folgen. Aber diesem Ziel wurden – pandemiebedingt – etliche Steine in den Weg gelegt.

nebala 1

Im Frühjahr 2022 wird sein Debüt – Album via By Norse Music herausgegeben.

NEBALA – was „Urnebel“ bedeutet – ist ein Wort aus dem Urnordischen, der ältesten nordischen Sprache, die uns bekannt ist. Diese alte Sprache, die NEBALA in den Texten verwendet, die altnordische Mythologie, Runeninschriften aber auch Verbindungen zur vedischen Kultur Indiens sind nur die wichtigsten der Elemente, die die Basis für die Lieder bilden.

Musik aus verschiedenen Welten: indo-nordische Klanglandschaften

In Zusammenarbeit mit Sebastian Gainsborough, der in seinen Kompositionen die Möglichkeiten von organischer und künstlich hergestellter Musik auslotet, hat Jonas Lorentzen Klanglandschaften geschaffen, die neu, anders und zugleich vertraut sind. In ihnen verbinden sich elektronische Musik und traditionellen Instrumenten wie Rahmentrommel, Leier, tibetischen Klangschalen und verschiedenen Formen von Kehlgesang.

Seine Art, den Kehlgesang zu nutzen hat Jonas Lorentzen in seiner Arbeit mit HEILUNG entwickelt.

Das Spiel mit interkulturellen Grenzen, nordische Mythologie und die Entstehung von Kreativität

In dem Konzept, das hinter NEBALA steckt, ist die Beschäftigung mit Geschichte, Mythologie, alten Sprachen und alten Klängen eine Möglichkeit, der Zeit, in der wir leben, einen Spiegel vorzuhalten.

Die alte Sprache und insbesondere die Wörter, die auf verschiedenen Runensteinen in Skandinavien zu finden sind, übermitteln Kraft und auch Magie allein durch ihren Klang.

Daher muss man sie nicht in dem Sinne ‚verstehen‘, dass man sie übersetzen kann, sondern kann sie mit ihrem Klang auf sich wirken lassen – und sie auf diese Weise verstehen.

nebala 2

Verwandlung und Verschmelzung

Es geht nicht darum, sich zu Vergangenem zurückzuwenden, sondern die Energie und Gedanken der frühen Geschichten in Lieder zu bringen, damit sie in der Gegenwart wirken können.  

Wie z.B. die Geschichte aus der Hávamál, in der Odin den Skalden-Met entwendet, um ihn der Welt, der Menschheit zu geben.

Das Wesentliche dieser Geschichte liegt in der Verwandlung sowie der Vereinigung oder Verschmelzung als Grundlage von Inspiration und Kreativität.  

Die Arbeit am kommenden Album und der Film „The Northman“

Wie schon eingangs erwähnt, musste die Veröffentlichung des Debütalbums verschoben werden. Denn die Arbeit an den Liedern pandemiebedingt nicht so möglich war, wie geplant. Dadurch haben sich aber auch andere Möglichkeiten ergeben. Z.B. die Zusammenarbeit mit Kjell Braaten, bei der „…eine Menge verrückter Dinge ausprobiert“ wurden. (Mehr dazu demnächst hier in dem Interview, das ich mit Jonas geführt habe.)

Das Set der EP mit elektronischen und traditionellen Elementen wurde für das Album erweitert und ausgearbeitet.

Während die Musik der EP viele sanfte und leuchtende Momente hat, wird das Album wohl dunkler und schwärzer werden. Einen Anteil daran hat Jósúa Hróðgeir . Er ist Vocalist bei der isländischen Black Metal Band NEXION und hat hier für NEBALA seine eindringlichen Vocals eingebracht.

Die Zusammenarbeit mit Sebastian Gainsborough hat sich aus der Arbeit an der Musik für den Film „The Northman“ ergeben. Jonas Lorentzen hat nicht nur einiges zur Musik dieses Films beigetragen, sondern auch eine Rolle übernommen.

So wird das Frühjahr für Jonas zweifach aufregend. Für NEBALA ist es der besondere Moment, wenn das Album erscheint. Und uns über das Verlangen, die Lust, Bedürfnisse und den Trank der Kreativität erzählt.

Bis es so weit ist, hört euch den Song „Safijan“ von der EP „Lustuz“ an. So könnt ihr schon einmal einen Eindruck bekommen.

Mehr Musik von NEBALA gibt es hier und dort. Und bei Instagram neben vielen Fotos auch weitere Informationen.

NEBALA announces debut album

NEBALA – that is the name of the music project of singer and composer Jonas Lorentzen, who has contributed vocals to HEILUNG, among others. Already in August 2020 NEBALA has released the EP „Lustuz“. In 2020 the album should have already followed. But due to the pandemic quite a few obstacles were put in the way of this goal.

nebala 1

In spring 2022 the debut album will be released via By Norse Music.

NEBALA – which means „primordial mist“ – is a word from Proto-Nordic, the oldest Norse language known to us. This ancient language which NEBALA uses in the lyrics, the old Norse mythology, runic inscriptions but also connections with the Vedic culture of India are only the most important of the elements that form the basis for the songs.

Music from Different Worlds: Indo-Nordic Soundscapes

In collaboration with Sebastian Gainsborough, who explores the possibilities of organic and man-made music in his compositions, Jonas Lorentzen has created soundscapes that are new, different, and familiar at the same time. They combine electronic music and traditional instruments such as frame drum, lyre, Tibetan singing bowls and various forms of throat singing.

Jonas Lorentzen has developed his way of using throat singing in his work with HEILUNG.

Playing with intercultural boundaries, Nordic mythology, and the emergence of creativity.

In the concept behind NEBALA, engaging with history, mythology, ancient languages, and ancient sounds is a way of holding up a mirror to the times we live in.

The ancient language and especially the words were found on various rune stones in Scandinavia. They transmit power and magic just through their sound.

Therefore, you do not have to ‚understand‘ them in the sense that you can translate them, but you can let them affect you with their sound – and understand them in this way.

nebala 2

Transformation and mergence

The point is not to turn back to the past, but to turn the energy and thoughts of the early stories into songs so that they can work in the present. 

As for example the story from the Hávamál, in which Odin steals the Skalden mead to give it to the world, to mankind.

The essence of this story lies in the transformation as well as union or mergence as the basis of inspiration and creativity. 

The work on the upcoming album and the film „The Northman“

As mentioned at the beginning, the release of the album had to be postponed, because the work on the songs was not possible as planned due to the pandemic. However, this also opened up other opportunities. E.g. the collaboration with Kjell Braaten, in which „…a lot of crazy things were tried out“. (More on that soon here in the interview I did with Jonas).

The EP’s set of electronic and traditional elements was expanded and fleshed out for the album.

While the EP’s music has many soft and luminous moments, the album will probably be darker and blacker. Part of this is due to Jósúa Hróðgeir, the vocalist of the Icelandic black metal band NEXION, who has contributed his haunting vocals here for NEBALA.

The collaboration with Sebastian Gainsborough has resulted from the work on the music for the film „The Northman“. Jonas Lorentzen not only contributed quite a bit to the music of this film, but also play a role.

Therefore spring will be doubly exciting for Jonas and a most special moment for NEBALA when the debut album is released and tells us about desire, lust, needs and the potion of creativity.

Until that moment comes, listen to the song „Safijan“ from the EP „Lustuz“ to get an idea already.

More music from NEBALA can be found here and there. And on Instagram next to many photos also more information.

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • nebala 1: Nebala Jonas Lorentzen
  • nebala 2: Nebala Jonas Lorentzen
  • Nebala 3: Nebala Jonas Lorentzen

Birgit

Iron Butterfly und Jethro Tull haben mir gezeigt, dass es neben Uriah Heep, Black Sabbath und Whitesnake noch etwas anderes gibt. Neugierig geworden höre ich seitdem alles, was sich unter dem Oberbegriff Metal und Rock versammelt. Je nach Stimmung eher Metalcore oder instrumentalen Rock. Mein Herz hängt allerdings am ganzen Spektrum skandinavischer Metalmusik: ob nun Folk-, Progressiv oder Doom-Metal.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + 4 =