REX BROWN – Solo Album erscheint im Juli 2017

Rex Brown - Foto

Der ehemalige Pantera und Down Bassist Rex Brown veröffentlicht am 28. Juli 2017 sein erstes Solo Album. Die Scheibe erscheint in Europa über Steamhammer / SPV und wird „Smoke On This…“ heißen. Vorab wird die erste Single-Auskopplung mit dem Titel „Crossing Lines“ veröffentlicht.

Das Lyric-Video zu „Crossing Lines“ haben wir natürlich für euch parart und ihr könnt euch schon einmal ein Bild vom kommenden Album machen.

Zurück zur alten Stärke

Um sich zu sammeln und zurück zu seinen Wurzeln zu finden, nahm sich Brown eine längere Auszeit. Nachdem seine Akkus wieder geladen waren scharte Rex eine Gruppe Musiker um sich, um seine Vision vom Solo Album zu verwirklichen. Im Gepäck hatte er eine ganze Wagenladung an Rock-Melodien. Das neue Album spiegelt den Sound von Rex‘ eigener Wahrheit, aufrichtig und ohne Ego. Das Ganze so ehrlich und aufrichtig wie nur möglich oder wie Rex gerne sagt: „Du bist nur so gut wie das Versprechen, das du gibst – und das sollte wirklich gut sein.“

Rex Brown kommentiert sein aktuelles Befinden wie folgt:

Mein Motto dieser Tage ist ‚Lass die Hütte brennen!‘. Ich hatte Höhen und Tiefen, wie jeder andere in diesem Geschäft. Ich wollte mich wieder wie ein richtiger Künstler fühlen, indem ich schreibe und Songs aufnehme und mich nicht um all den anderen Bullshit kümmern muss. Das ist einfach etwas, was ich zum Spaß mache. Und für die musikalische Freiheit. Es muss Spaß machen, oder ich lass es. Ich hatte eine unglaubliche Karriere und fühle mich jetzt wieder, als wäre ich 25 Jahre alt. Das gab mir die Freiheit, die ich brauchte.“

Gitarre, Bass und Gesang aus einer Hand

Rex Brown spielt auf „Smoke On This…“ die Gitarre und den Bass. Die Gitarre bedient er genau so sicher wie zuvor „nur“ den Bass bei Pantera oder Down. Ebenso sang er die Lead Vocals ein. Seine Stimme ist kernig, bodenständig und slanggeprägt. Dabei arbeitete er mit seinem alten Kumpel und Kollaborateur Lance Harvill, einem in Nashville lebenden Gitarristen und Songwriter an den Tracks.

Für den Job am Schlagzeug konnte Christopher Williams gewonnen werden. Williams ist selbst kein Kostverächter verschiedenster Musikstile, sei es Punk oder Funk und war somit der richtige Mann. Er arbeitete bereits für Country-Star Lee Greenwood, die neuformierten Blackfoot und kürzlich erst für die Heavy Metal-Legende Accept. Für die Keyboard-Parts ist Peter Keys verantwortlich, bekannt für seine Arbeit mit Lynyrd Skynyrd.

Produziert wurde das Album vom nach Nashville übergesiedelten New Yorker Caleb Sherman. Der Multiinstrumentalist war bereits u.a. für Little Big Town und Porter Block tätig. „Caleb produzierte das Album aus der Sicht eines Musikers“, ergänzt Rex. „Das ist nicht der typische Standpunkt des Produzenten“.

Wir dürfen gespannt sein. Hier schon einmal ein Blick auf’s Cover von „Smoke On This…“

Rex Brown - Smoke On This - Cover

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Rex Brown – Smoke On This – Cover: Oktober Promotion & Management
  • Rex Brown – Foto: Oktober Promotion & Management

STAHL

Mit einem Glockenschlag von AC/DCs "Hells Bells" hat 1980 alles angefangen, dann folgte der dreckige Rest in Form von Bands wie Iron Maiden, Venom, Accept und Exciter...long live the loud...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − vier =