Spring B***k HC Festival – Klage gegen Veranstalter

Spring B***k HC Festival – Klage gegen Veranstalter

Spring B***k HC Festival – Klage gegen Veranstalter

Wer an Spring Break denkt, wird dies wahrscheinlich mit partywütigen Studenten in den USA verbinden. Hierzulande plante Hermano Booking zum ersten Mal das „Spring B***k HC Festival“. Plante? Genau! Wenige Wochen bevor der Mosh-Spaß am Samstag, den 1. April 2017 im Jugend Clubhaus Westend in Mönchengladbach starten sollte, flatterte dem Veranstalter eine Klage ins Haus mit dem Hinweis, die Wortmarke „Spring Break“ sei geschützt.

Was bedeutet dies nun für das Event? Laut dem Veranstalter Hermano Booking wird das Festival definitiv am 1. April stattfinden, auch wenn dieser die zusätzlichen Kosten für die Abmahnungsgebühr bezahlt. Um die Kosten dafür zu senken, wird es eine Spendenbox am Festivaltag geben. Weitere Informationen zum Festival und dem Line-up findet ihr weiter unten.

Erst kommt das Fressen, dann die Moral

Bei einer Veranstaltung mit der Kapazität von 100-Tickets/Menschen für je 10€ pro Karte, wovon 5 Bands, Werbung, Miete für die Halle ect. pp. noch bezahlt werden müssen, muss man kein großer Mathematiker sein, um zu errechnen, dass der Gewinn nicht hoch sein wird. Unter dem Strich heißt das, weder der Veranstalter noch die Bands (die alle hauptberuflich arbeiten!) können von den Einnahmen/Gewinn/Gage ihre Monatsmiete für April bezahlen. Es sind zwar im Moment 50% der Tickets im VVK weggegangen, doch die Frage ist, ob am 1. April die 100% erreicht werden. Natürlich kann man bei einer geschützten Wortmarke rechtliche Schritte einleiten (oder auch dagegen Klagen). Die Frage ist, ob man bei einer kleinen Veranstaltung wie dem Hardcore-Festival nicht auch einen anderen Weg hätte finden können.

Harte Zeiten für kleine Veranstalter

Egal ob im Metal, Punk, Stoner Rock oder Hardcore, viele kleine Veranstaltungen sind in den letzten Jahren nur mäßig bis schlecht besucht. Leider konnten wir dies als Fan- und Webzine nur zu häufig miterleben. Das Resultat: Veranstalter bleiben auf den Kosten sitzen oder erzielen keinen Gewinn. Besonders bitter wird es für jene, die davon ihren Lebensunterhalt bestreiten. Eine Klage mit der Aufforderung eine Abmanungsgebühr zu bezahlen, kommt in diesen Zeiten für einige daher mehr als ungelegen. Nicht nur ein finanzieller Schaden entsteht, nein! Neben der geplanten bzw. geplatzten Veranstaltung kann dies auch den persönliche Ruin mit Schuldenberg bedeuten.

Informationen & Line-up

Einige Bands mussten leider absagen. Doch mit Providence, BALBOA, Reduction, Absolve und No Way Out 58 bietet man einen sehr guten Mix aus internationalen und nationalen Bands, Lokalmatadoren und Newcomern. Wer Lust auf den Spaß hat, sollte sich schnell Tickets sichern, denn diese werden immer knapper! Wir haben für euch sämtliche Informationen zu der Veranstaltung aufgelistet:

Wann: Samstag, den 1. April 2017
Wo: Mönchengladbach
Location: Jugend Clubhaus Westend
Adresse: Alexianerstraße 4, 41061 Mönchengladbach
Kosten: 10€ VVK
Veranstalter: Hermano Booking (www.hermano-booking.de)
Tickets: VVK @ tickets@hermanobooking.de
Uhrzeit: Einlass gegen 19 Uhr

Weitere Informationen sowie Änderungen werden HIER verkündet. Bitte informiert euch kurz vor der Anreise. Auskünfte zur Running Order und Time-Shedule werden demnächst verkündet. Achtung! Die Tickets sind auf 100-Stück limitiert und 50% sind vergriffen!

Line-up 2017:

Providence / Heavy Hardcore / Frankreich
https://www.facebook.com/providence75
http://www.providence75.com/merch/fr/3-music

BALBOA / Hardcore-Beatdown / Belgien
https://www.facebook.com/balboahxc
http://www.onelifeonecrew.de/

Reduction / Hardcore / GER
https://www.facebook.com/reductionofficial
http://www.onelifeonecrew.de/

Absolve / Hardcore / Belgien
https://www.facebook.com/absolvehc
https://absolvehc.bandcamp.com/

No Way Out 58 / Hardcore / GER
https://www.facebook.com/NoWayOutHC58
http://www.onelifeonecrew.de/

Über das Line-up

Headliner werden die Jungs aus Filthy Paris sein. Providence beehren uns nach längerer Abwesenheit im Raum NRW wieder. Das letzte reguläre Album „Far Beyond Our Depth“ stammt aus dem Jahr 2009. Ob es dieses Jahr eine neue Veröffentlichung geben wird, bleibt abzuwarten. Geplanter Co-Headliner am 1. April ist die Kapelle Balboa aus Belgien. Fans dürfen sich auf ausgewählte Songs von den Alben No Mercy, Unbreakable und Sabotage freuen. Wer noch eine Platte in seiner Sammlung vermisst, kann im One Life One Crew-Shop die diversen CD´s nachbestellen. Im weiteren Verlauf werden am Nachmittag Reduction, Absolve, CARRY THE DEAD, No Way Out 58 (die das neuste Signing von 5/9 Records sind) sowie Through Enemy Lines bestreiten. Für 10€ und 7 Bands kann man wahrlich nichts gegen das Preis-Leistungs-Verhältnis sagen und sollte sich daher schnell ein Ticket sichern.

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Spring B***k HC Festival – Klage gegen Veranstalter: Hermano Booking

Kjo

Die Basis für den Lärm den ich heute höre, legten in meiner Kindheit Elvis und The Rolling Stones. Beide Künstler sind „always on my mind“.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 + 17 =