„The Essence Of Epica“ Vorverkauf ist gestartet

Epica Turbinenhalle Oberhausen
Epica Turbinenhalle Oberhausen

THE ESSENCE OF EPICA, das aufwendig gestaltete und reich illustrierte, hochwertige Hardcoverbuch, welches die Geschichte der symphonischen Metal-Titanen EPICA in ihren eigenen Worten erzählt, ist ab sofort HIER vorbestellbar.

The Essence Of Epica – Ein Blick zurück auf die Bandkarriere

The Essence Of EpicaMit THE ESSENCE OF EPICA wird auf die komplette Karriere der Band zurück geblickt. Das literarische Werk berichtet aus den Blickwinkeln der Mitglieder Mark, Coen, Simone, Ariën, Rob, Isaac, Yves und  Ad. Das mit Sorgfalt und Präzision gestaltete Buch sowie das Coverartwork des langjährigen Design-Partners Stefan Heilemann sind so auffällig und aufwändig wie der klassische  EPICA-Sound.

THE ESSENCE OF EPICA wird in zwei verschiedenen Editionen erhältlich sein. Die Classic-Version ist ein 208-seitiges Hardcover (mit eingeprägten Details) und mehr als 200 Bildern. Das Signature-Hardcover wird sogar von der Band signiert und in einer luxuriösen Clamshell-Box mit drei exklusiven Original-Kunstdrucken von Stefan Heilemann geliefert.

Die Auslieferung der jeweiligen Exemplare erfolgt im November 2019.

Epica Live-Termine

Ihr habt außerdem die Chance, EPICA dieses Jahr live zu erleben. Hier die Termine für unser Einzugsgebiet:

29.06.              NL        Hertme – Openluchttheater (mit MaYaN, BLACKBRIAR)
03. – 06.07.     D         Ballenstedt – Rockharz Open Air

»Design Your Universe« – 10th Anniversary Shows – Europe
04.10.              D         Oberhausen – Turbinenhalle
05.10.              NL        Utrecht – TivoliVredenburg

Epica – Bandgeschichte

Epica entstehen aus der Band Sahara Dust, die 2002 von Mark Jansen (Grunts, Gitarre) zusammen mit Helena Iren Michaelsen (Gesang), Ad Sluijter (Gitarre), Coen Janssen (Keyboard) und Iwan Hendrikx (Schlagzeug) gegründet wird. Nachdem Helena Iren Michaelsen und Iwan Hendrikx die Band bereits Ende 2002 wieder verlassen, stoßen Simone Simons (Gesang) und Jeroen Simons (Schlagzeug) hinzu. Als Fans der Band Kamelot benennen sie die Band nach deren Album Epica um. 2006 verlässt Jeroen Simons die Band, um sich anderen musikalischen Projekten zu widmen. Ariën van Weesenbeek (God Dethroned) ersetzt ihn.

Im Juni 2003 veröffentlichen sie ihr erstes Album „The Phantom Agony“. Zwei Jahre später erscheint das Album „Consign to Oblivion“. Zu Beginn ihrer ersten großen Tournee durch Nordamerika veröffentlicht die Band 2007 in Deutschland ihr viertes Studioalbum „The Divine Conspiracy“ über Nuclear Blast.

Weitere Besetzungswechsel

Am 16. Dezember 2008 gibt Gitarrist Ad Sluijter den Ausstieg aus der Band bekannt. 2009 wird seine Position durch Isaac Delahaye (God Dethroned) ersetzt. Mitte Mai 2009 veröffentlichen Epica mit „The Classical Conspiracy“ ihr erstes Live-Album (ein Mitschnitt eines Konzerts in Miskolc, Ungarn, welches mit Unterstützung eines professionellen Orchesters und eines Chors aufgenommen wurde). Das darauf folgende Studioalbum „Design Your Universe“ erscheint am 16. Oktober 2009. Das fünfte Studioalbum „Requiem for the Indifferent“ wird am 9. März 2012 veröffentlicht. Im März 2012 verlässt Yves Huts die Band. Er wird durch Rob van der Loo (ex. Delain, MaYaN) ersetzt.

Jubiläumskonzert

Am 23. März 2013 feiern Epica ihr 10-jähriges Bestehen mit einem großen Konzert in Klokgebouw, Eindhoven. Sie spielen das gut dreistündige Konzert namens Retrospect zusammen mit einem 70-köpfigen Orchester (Extended Remenyi Ede Chamber Orchestra) und dem Chor Choir of Miskolc National Theatre ( beide aus Ungarn). Das Konzert zeigt einen Querschnitt aus allen bisher veröffentlichten Epica-Alben. Mit dabei sind auch Floor Jansen (After Forever, ReVamp, Nightwish), und die ehemaligen Epica-Bandmitglieder Ad Sluijter, Jeroen Simons, und Yves Huts. Während der Show wird angekündigt, dass das Konzert auf DVD veröffentlicht werden wird. Der Erscheinungstermin ist der 8. November 2013.

Am 2. Mai 2014 erscheint das sechste Studioalbum „The Quantum Enigma“. Das siebte Studioalbum „The Holographic Principle“ erblickt am 30. September 2016 das Licht der Welt und erreicht wenig später Top-10-Platzierungen in den deutschen, niederländischen und Schweizer Album-Charts.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • The Essence Of Epica: Nuclear Blast
  • Epica Turbinenhalle Oberhausen-80: (c)metal-heads.de - Scumbag
Uwe

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × vier =