Unheilig veröffentlichen mit Schattenland ein rares Boxset

Unheilig Boxset

Lange war es still um den Grafen und seine Band Unheilig. In Zusammenarbeit mit dessen Management veröffentlicht Universal Music unter dem Titel „Schattenland“ am 11.12.2020 nun ein aufwändiges neues Box Set mit CD-EPs, DVD und Fan-Utensilien in streng limitierter Auflage von 4.000 Stück. An reinem Audio-Material sind fünf rare EPs aus der Zeit vor den großen Erfolgen enthalten, als Unheilig noch im elektronischen Pop verwurzelt war und der Graf sogar zeitweilig noch englisch sang. Anhand der EP-Titelsongs von „Maschine“ und „Schutzengel“ (beide 2003), „Freiheit“ (2004), „Astronaut“ (2006) oder „Spiegelbild“ (2008) sowie der weiteren 30 Tracks (B-Seiten, Remixe, Raritäten) lässt sich die stilistische Entwicklung in Richtung zum späteren Charts-Durchbruch bestens nachvollziehen. Die EP-Cover wurden speziell neu gestaltet. Wir zeigen euch schon mal ein Unboxing von Schattenland:

Unheilig – Schattenland bietet noch mehr

Die DVD offeriert ebenfalls frühes Material, neben der Ende 2008 erstmals ausgestrahlten, rund 40-minütigen Doku „Unheilig – Ein Leben für die Musik“ außerdem noch zwei Live-Auftritte, zum einen den vom „Feuertanz“-Festival im Juni 2009, zum anderen ein kürzeres Set vom „Amphi“-Festival am Kölner Tanzbrunnen aus dem gleichen Jahr. Das gesamte hier angebotene Bild- und Tonmaterial wird übrigens physisch und auch nur innerhalb dieses Box Sets veröffentlicht. Das speziell aufgelegte Fan-Merchandising besteht aus einem Poster, fünf Postkarten mit Foto-Motiven aus der damaligen Zeit sowie, passend zum Künstler, einem feinen Schal, der ebenfalls exklusiv nur in diesem Set zu haben sein wird. Auch das edle Artwork der gesamten Edition sticht heraus. Willkommen im „Schattenland“!

Schattenland – Übersicht der EPs

EP 1
Maschine  (2003)

01 Maschine (Club edit)
02 Maschine (Album version)
03 This Corrosion
04 Maschine (Der Graf Remix)
05 Schleichfahrt

EP 2
SCHUTZENGEL (2003)
01 Schutzengel
02 Schutzengel (Orchester Version)
03 Zinnsoldat
04 Damien
05 Vollmond (Radio Edit)
06 Bruder
07 One On The Dead

EP 3
Freiheit (2004)

01 Freiheit (Radio Version)
02 Sieh in mein Gesicht (Extended Version)
03 Morgengrauen
04 Die Muse
05 Freiheit (Teminal Choice Remix)
06 Schmetterling
07 Sieh in mein Gesicht (Staubkind Remix)
08 Freiheit (Neuroticfish Remix)

EP 4
Astronaut (2006)

01 Astronaut (Radio Version)
02 Mein Stern (Piano Version)
03 Ich will alles (Club Version)
04 Der Himmel über mir
05Schneller höher weiter
06 Astronaut (Orchester Version)
07 Leben wohl
08 Mein Stern (Radio Version)

EP 5
Spiegelbild (2008)

01 Spiegelbild (Extended Version)
02 Spiegelbild (Krupps Remix)
03 Schlaflos
04 Die alte Leier
05 Hexenjagd
06 An Deiner Seite (Orchester Version)
07 Spiegelbild

Unheilig Schattenland

In eigener Sache

Natürlich gibt es noch viele weitere News, Reviews und Live-Berichte aus der Szene der harten Töne bei uns. Um ja nichts zu verpassen, abonniert ihr am besten unseren kostenlosen Newsletter oder folgt uns bei Facebook. Die besten Bilder findet ihr dann bei Instagram und unser YouTube Channel hält schon jetzt einiges bereit. Schaut mal rein und lasst uns ein paar Kommentare da. Wir würden uns freuen.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Unheilig Schattenland: Another Dimension
soundchaser

soundchaser

Angefangen hat es mit einer Kassette die ich von einem Kumpel bekam mit Running Wilds "Port Royal" und "Abigail" von King Diamond. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht + sieben =