AXXIS – Monster Hero (VÖ: 05.10.2018)

AXXIS 2018

Monster Hero ist bereits das 16. Studioalbum der Lünener Rocker AXXIS. Bis auf eine kleine Schwächephase Ende der 90’er hat die Band dabei eigentlich immer ordentliche bis sehr gute Qualität abgeliefert. Ob dies auch auf ihrem neuesten Wer der Fall ist, erfahrt ihr hier bei uns.

Die Entstehungsgeschichte von Monster Hero

Das neue Album ist – wieder einmal – ein Gemeinschaftswerk der Bandköpfe Bernhard Weiß (Gesang) und Harry Oelers (Keyboards). Oelers hat dabei erstmals auch die komplette Gitarrenarbeit übernommen, da man nicht warten wollte, bis es Bandgitarrist Stefan Weber ins Studio schafft. Thematisch beschäftigt sich Monster Hero mit aktuellen Problemen, wie der zunehmenden Bestimmung des Lebens durch soziale Medien,  Fake News, Verschwörungstheorien und radikalen Politikern. AXXIS sind hier also mal wieder ganz am Puls der Zeit.

AXXIS sind und bleiben AXXIS

Musikalisch wagen AXXIS auf Monster Hero keine großen Experimente. Das Album bietet bewährte Melodic Metal Kost in gewohnter AXXIS-Qualität. Das geht mit dem flotten Titelsong als Opener los und führt über die Ansage „Rock is my Religion“ über starke und eingängige Songs wie „Make me fight“, „Gonna be tough“ und „Firebird“ zum leicht experimentellen Abschlusstrack „“The tragedy of Mr. Smith“. Die Songs sind nahezu alle sehr gefällig. Ausreißer nach unten gibt es nicht zu vermelden. Leider fehlen mir jedoch auch die absoluten Knallersongs. Zudem wird auf Monster Hero für meinen Geschmack etwas zu wenig Abwechslung geboten. Der Vorgänger „Retrolution“ hatte hier mehr zu bieten.

AXXIS Fans dürfen bedenkenlos zugreifen

Damit wir uns nicht falsch verstehen: Monster Hero ist beileibe kein schlechtes Album geworden. Fans der Truppe dürfen bedenkenlos zugreifen. Für das nächste Album würde ich mir allerdings wünschen, dass die Lünener mal wieder etwas mehr Experimente wagen. Die Bandphase in der Berhards Stimme mit weiblichem Gesang ergänzt wurde, hat mir diesbezüglich besonders gut gefallen. Ansonsten gilt auch weiterhin, dass AXXIS einfach gute Rockmusik machen und das ist mehr, als ganz viele Bands von sich behaupten können.

Monster Hero Tracklist

01. Monster HeroAXXIS Monster Hero Cover
02. Living as outlaws
03. Rock is my religion
04. Love is gonna get you killed
05. Glory of the brave
06. Make me fight
07. Gonna be tough
08. Firebird
09. We are seven
10. Give me good times
11. All I want is rock
12. The tragedy of Mr. Smith

AXXIS Live

Support: Dornenkönig* & Razzmattazz**

25.10. D – Wuppertal / Haus der Jugend *
26.10. D – Burgrieden / Riffelhof *
27.10. D – Heidenheim a.d.Brenz / Lokschuppen *
01.11. D – Frankfurt a.Main / Nachtleben *
02.11. D – Soest / Alter Schlachthof *
03.11. D – Bremen / Meisenfrei *
04.11. D – Hamburg / Logo *
08.11. D – Mannheim / MS Connexion Complex **
09.11. D – Pirmasens / Quasimodo **
10.11. D – Burglengenfeld / VAZ **
11.11. D – Augsburg / Spectrum **
15.11. D – Nürnberg / Hirsch **
16.11. D – München / Strom **
17.11. CH- Aarburg / Musigburg *

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Axxis – Monster Hero – Artwork: Phonotraxx Publishing
  • AXXIS 2018: Phonotraxx Publishing
Uwe

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 3 =