FLYING COLORS – SECOND FLIGHT: LIVE AT THE Z7

FLYING COLORS-Cover

FLYING COLORS

SECOND FLIGHT: LIVE AT THE Z7

MASCOT LABEL GROUP

Das Z7 im Baseler Vorort Pratteln liegt in der Schweiz so in Grenznähe zu Deutschland, dass man sogar noch deutsches Handynetz hat. Das Venue ist legendär für seine Konzerte und die meisten Touren im Rock-Metalbereich in dieser Größenordnung machen halt in dieser Halle.

FLYING COLORS im Kult-Venue

So haben sich dann auch die Herren Portnoy, Morse, LaRue, Morse und McPherson – gemeinsam besser bekannt als FLYING COLORS – dazu entschlossen, auf ihrer Tour eben in diesem Grenzort halt zu machen, um zusammen mit den dortigen Fans eine Live-DVD bzw. Doppel-CD aufzunehmen. Dabei hat man keinen Aufwand gescheut und eine Menge Kameras postiert, um das Geschehen auf und vor der Bühne aus verschiedensten Winkeln festzuhalten.

Längst kein Projekt mehr

Wie mittlerweile ja immer öfter ist aus einer anfänglich vielleicht als 1-Album-Ding angelegten Angelegenheit eine echte Band geworden. Auch wenn natürlich die beteiligten Musiker (allen voran vermutlich der vielseitig engagierte Drummer Mike Portnoy) einen vollen Terminkalender und somit Studioaufnahmen und Tourneen schwer zu terminieren sind.

Aber ihr seht, wenn man nur will, gelingt auch das. Wer schon einmal live ein Konzert des Fünfers erleben durfte, der konnte selber Zeuge der beeindruckenden instrumentellen Fähigkeiten der beteiligten Musiker werden. Dazu die großartige stimmliche Performance des Frontmanns. Das ist schon eine feine Sache. Danke des Einsatzes der modernen Technik mit den vielen Kameras ist es gelungen den besonderen Vibe eines solchen Konzertes festzuhalten.

Das lebendige Drumming von Mr. Portnoy, Kult-Gitarrist Steve Morse, der großartige Dave LaRue am Bass. Dazu die Ausstrahlung von Frontmann Casey McPherson, der neben seiner warmen Stimme auch noch ordentlich seine Gitarre bedienen kann. Zuletzt Neal Morse, der neben den bekannten stimmlichen Qualitäten die Tasteninstrumente in der Band unter Kontrolle hat.

Schöne Erinnerung, auch wenn man nicht vor Ort dabei war…

Leute die – wie ich – schon einmal live dabei waren, fühlen sich an jenen Abend zurück versetzt. Und wer nicht das Vergnügen hatte, der bekommt hier bleibende Eindrücke und wird sich absolut sicher das nächste Mal bemühen, ein Ticket für ein nahegelegenes Konzert der FLYING COLORS zu bekommen. So ein hochwertiges Musikereignis einer derart spielfreudigen und enthusiastischen Band bekommt man schließlich nicht alle Tage geboten…

Das Ganze gibt es als Doppel-Live-CD und auch für´s Auge ist mit einer DVD oder wahlweise BluRay was geboten…

 

(Amir Djawadi)

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • FLYING COLORS-Cover: Netinfect
Doc Rock

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 1 =