Quicksand – Interiors (bereits VÖ)

Quicksand – Interiors (Bereits VÖ)

Quicksand –Comeback-Scheibe nach 22 Jahren

22 Jahre nach dem letzten Album kündigten Quicksand ihre Comeback-Scheibe an. Die Truppe galt als DIE Post-Hardcore-Hoffnung aus dem Untergrund und beeinflusste unter anderem Bands wie At The Drive In. Das lange Warten hatte nun endlich ein Ende und am 10. November 2017 erschien der neue Silberling. Das Kind trägt den Namen „Interiors“ und wurde über Epitaph Records veröffentlicht. Die Pre-Order-Bundles sind noch online und können HIER bestellt werden. Man konnte zum Beispiel eine auf 500-Stück spezielle Vinyl vorbestellen. Diese war jedoch nach kurzer Zeit ausverkauft. Man sieht, der Andrang ist nach 22 Jahren recht hoch und ihr solltet euch daher schnell eines der unterschiedlichen Bundles sichern!

Das Line-up 2017 wird einigen bekannt sein. Walter Schreifels ist der Sänger und Gitarrist, Tom Capone zupft die zweite Klampfe, Sergio Vega spielt den Bass und Alan Cage ist für die Drums zuständig. Sergio wird den meisten durch die Deftones ein Begriff sein. Dort spielt er seit dem traglichen Unfall von Chi Cheng den Bass und veröffentlichte mit der Band drei Alben. Zuletzt veröffentlichte die Band im Juli in Kooperation mit einem Hersteller ein limitiertes Bier, leider nur in Amerika 🙁 .

Zurück aus dem Treibsand

Was kann man zum Album sagen? Entweder die Band hat sich von Bands der letzten 20 Jahren beeinflussen lassen oder jene von Quicksand. Zum Verwechseln ähnlich klingen die Lieder mit Bands wie den Deftones, Jimmy Eat World und At The Drive In. Das Problem: alle CD’s der besagten Bands befinden sich in meiner Sammlung und das neue Album der New Yorker bietet daher nichts, was man nicht schon gehört haben könnte. Jedoch ist es sehr erfrischend zu hören, dass Quicksand nicht ihre Magie verloren haben und es immer noch drauf haben.

Cover & Tracklist

1. Illuminant
2. Under The Screw
3. Warm And Low
4. >
5. Cosmonauts
6. Interiors
7. Hyperion
8. Fire This Time
9. Feels Like A Weight Has Been Lifted
10. >>
11. Sick Mind
12. Normal Love

QUICKSAND sind:

Walter Schreifels – Sänger, Gitarrist
Tom Capone – Gitarrist
Sergio Vega – Bass
Alan Cage – Drums

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • quicksand – Interiors cover 2017: Starkult Promotion
  • Quicksand – Interiors (Bereits VÖ): Starkult Promotion
Kjo

Kjo

Die Basis für den Lärm den ich heute höre, legten in meiner Kindheit Elvis und The Rolling Stones. Beide Künstler sind „always on my mind“.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × eins =