SUMO CYCO – Opus Mar

Sumo Cyco - Opus Mar Cover

SUMO CYCO – Opus Mar

Sumo Cyco, die Band aus Kanada veröffentlicht in diesen Tagen das neue Album „Opus Mar“ in DIY-Manier und räumt mächtig ab. Erst vor wenigen Tagen sprachen wir über das neue Album und das Leben als DIY-Kapelle im Interview, welches ihr in voller Länge in der Übersicht findet.

Wir würden uns sehr über euren Support auch im Social Media freuen. Wenn ihr mehr News zu Sumo Cyco oder interessante Videointerviews nicht verpassen wollt, dann folgt uns Hier auf Facebook, Hier auf Instagram, Hier auf Twitter sowie Hier auf YouTube.

Die Band im Interview

Die Platte im Soundcheck

Wer auf die alten Sachen von No Doubt oder auch Skindred steht, sollte bei dieser Band genauer hinhören! Sumo Cyco schmettern ein Hammer Brett hin, das irgendwo zwischen Funk, Crossover und Nu Metal einzuordnen ist und nicht langweilig wird. Die Platte bietet 13 Lieder, die nicht erfrischender als ein Frühlingsmorgen sein könnten. Der Opener „Anti-Anthem“ startet den Silberling recht kompromisslos und bleibt beim Hörer hängen.

Benji Webbe von Skindred lässt es sich nicht nehmen und gibt einen Gastbeitrag auf der Platte und im Video zu „Moving Mountains“. Dieser Song hat definitiv das Potenzial zum Clubhit. Im Anschluss folgt mein Lieblingssong, „Passengers“, der mit diversen Elementen aus Punk und Metal brilliert. Die Zeile „This train is running off the track“ bleibt als Ohrwurm definitiv hängen.

Hey! Hey! Whats’s the story? hallt es mit reichlich Earcandy in „Sleep Tight“ aus der Anlange und lädt den Hörer Live zum Mitmachen und Interagieren ein. Die Band hat ein sehr gutes Gehör, perfekte Harmonien aus elektronischen Samples und schweren Riffs miteinander zu kombinieren, wie man am Beispiel von „Won’t Put Me Out“ oder auch „Words“ hört. Hier hat jemand seine Hausaufgaben eigenständig sehr gut gelöst und erhält die Note 1+ mit Sternchen!

Cover & Tracklist

Sumo Cyco - Opus Mar Cover

1. Anti-Anthem
2. Free Yourself
3. Moving Mountains (Ft. Benji Webbe)
4. Passengers
5. Brave II
6. Sleep Tight
7. Rivalry
8. Kios Of Calamity
9. Won’t Put Me Out
10. Words
11. The Broadcasters (Murdering By Radio)
12. Rally
13. Building Castles

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Sumo Cyco – Opus Mar Cover: Sumo Cyco
Kjo

Kjo

Die Basis für den Lärm den ich heute höre, legten in meiner Kindheit Elvis und The Rolling Stones. Beide Künstler sind „always on my mind“.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 1 =