OPERATION:MINDCRIME – The new reality (VÖ: 01.12.2017)

OPERATION MINDRIME CD-Cover The new reality - Ausschnitt

OPERATION:MINDCRIME – The new reality (VÖ: 01.12.2017)

OPERATION MINDRIME CD-Cover The new reality

Eine erfolgreiche Vergangenheit mit der Szenegröße von QUEENSRYCHE hatte Geoff Tate auf jeden Fall. Aber nach so einem „Jobwechsel“ ist es ja nicht immer so einfach. Gerade mit dem Verbleib in der Erfolgsspur. Was macht der gute Mann also? Auf jeden Fall ist er selbstbewusst und geht gleich das Megaprojekt einer Trilogie an.

Heute wollen wir über die 3. Ausgabe sprechen. Teil 1, namentlich „The key“, erblickte bereits im Jahr 2015 das Licht der Welt. Im September haben wir das Album hier vorgestellt. Auch der Zweitling (Titel: „Resurrection“) steht längst in den Regalen der Läden bzw. hat den Weg zur geneigten Hörerschaft gefunden. Was wir von metal-heads.de dazu gesagt haben, könnt ihr gerne hier noch einmal nachlesen. Dann seid ihr auf dem inhaltlichen Stand und wir können uns dem brandaktuellen Release widmen, dass Anfang Dezember (VÖ: 01.12.2017) auf die Menschheit losgelassen wird.

OPERATION:MINDCRIME – The new reality (VÖ: 01.12.2017)

Zum Jahresabschluss 2018 also mit „The new reality“ nun der Abschluss des Dreierpacks. Dazu hat der Ex-QUEENSRYCHE-Frontmann neben dem Mitstreiter aus damaligen Tagen – Gitarrist Kelly Gray (dieser ist übrigens bei der vorliegenden Scheibe für die Aufnahme, Produktion, Mix und Mastering verantwortlich! Die „andere Seite“ des Aufnahmeprozesses – gegenüber dem selber musizieren hatte er im Verlauf der Karriere übernommen.) einmal mehr eine Anzahl von Musikern um sich geschart. Einer der bekanntesten Musiker in der Band ist vielleicht Drummer Brian Tichy.

Kommen wir zum Material. Also der knapp 5-minütige Opener kommt für meinen Geschmack zu träge, will sagen langatmig ´rüber. „Wake me up“ geht da schon forscher zur Sache und das gefällt mir. Der nächste Song setzt nahtlos an. „The fear“ braucht dann wieder ewig, um in Gang zu kommen. Knapp 2 Minuten Vorgeplänkel…schade. Überzeugt mich nicht.

Die nächsten beiden Tracks kommen da – zum Glück – schon deutlich stärker ´rüber. Endlich rockt es auch richtig. Auch „My eyes“ weiß zu gefallen. Und dann..nimmt man wieder Tempo ´raus und tritt auf die Bremse. Weiter geht es eher schwer verdaulich. Die letzten beiden Songs dieses Albums gefallen mir dann schon etwas besser und das wirkt versöhnlich aber am Ende bleibt der folgende Eindruck.

Fazit: ich mag Geoff Tate und auch viele seiner musikalischen Veröffentlichungen. Diese Scheibe ist sicherlich nicht schlecht gelungen, aber ich werde damit nicht recht warm. Die Vorgänger aus der Trilogie haben mir da mehr zugesagt.

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • OPERATION MINDRIME CD-Cover The new reality: CMM Online
  • OPERATION MINDRIME CD-Cover The new reality – Ausschnitt: CMM Online
Doc Rock

Doc Rock

Meine erste Metal-Platte liegt lange zurück: LIVE AFTER DEATH von IRON MAIDEN war´s. Ansonsten fühle ich mich in der Progressive Metal-Ecke wohl!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins + 16 =