Seether – Disclaimer (VÖ: 20.01.23)

Seether

Eines der Alben des Jahrtausends feiert Porzellan-Hochzeit: „Dislcaimer“ von Seether nämlich. Dies war für metal-heads.de ein Grund, sich in den Smoking zu schälen, um diese Mega-Platte in der Deluxe-Version kräftig abzufeiern. Aber der Reihe nach.

Seether – kenn´ ich nicht

Wem es von euch jetzt so geht, der hat bislang einer der schönsten Reibeisen-Stimmen des Post-Grunge-Rocks verpasst. Die von Sänger Shaun Morgan nämlich. Wer Seether nicht kennt, hatte noch nie eine Sinneskrise und nach einem Song gesucht, der einen wirklich aus jedem tiefen Loch rausholt. So wie das Lied „Fine Again“ nämlich. Und dieser Track ist nur einer der Hits auf besagtem Album „Disclaimer“ , welches nun im neuen Gewand daher kommt. Doch zuallererst gibt es als Teaser das Musikvideo des Originals „Fine Again“ aus 2003 für euch:

Disclaimer in der Neuauflage

20 Jahre nach Erstveröffentlichung der übrigens auch mit Gold ausgezeichneten Platte bringen Craft Recordings (Concord/Universal) nun eine Deluxe-Edition an den Start. Und zwar als 2-CD oder 3-LP-Version. Hierauf findet ihr nicht nur die 12 Original-Songs sondern ein Schmankerl, für das sich der Kauf allein schon lohnt. Denn die Grunge-Rock-Stimme schlechthin, Shaun Morgan, covert mit „Something In The Way“ ein Stück von Nirvana. Shaun meets Kurt Cobain. Ein Traum. Hört und guckt mal in das animierte Video rein:

Der Bonus-Mehrwert

Auf der 2. Disc bzw. den Schallplattenseiten 3 bis 6 finden sich 13 Live-Aufnahmen von Seether wieder. Uralte, aber erstmalig veröffentlichte Aufnahmen aus dem Hampton Beach Casino in New Hampshire, U.S.A. aus dem Jahre 2003. Aber es macht trotzdem irre Spaß, wenn das Publikum zu „Fine Again“ mitsingt und die Live-Stücke ein wenig schneller als auf der Studio-Aufnahme gespielt werden. Roh, rotzig, frech, Seether halt.

Humor ist Trumpf

Das die Truppe einen infantilen Humor besitzt, durfte unser Chefredakteur bereits bei seinem allerersten Interview mit der Band im Jahr 2012 erfahren. Als er die Frage seiner damals 9-jährigen Tochter nach den Lieblingsfarben stellte, wütete Shaun erst zum Spaß rum „Was ist das denn für eine Frage?“, bevor Bassist Dale und dann Drummer Nick in eine rege Diskussion übergingen. „Schwarz, ich nehme schwarz“ – „Schwarz ist keine Farbe“ u.s.w. Spätestens bei der 2. Rockerfrage der 6-jährigen Tochter „Wann habt ihr zum letzten Mal Würstchen gegrillt?“ hatte unser Kollege die Band endgültig für sich gewonnen und es wurde vom Familien-Barbeque in Südafrika zu Weihnachten geschwärmt. Der Rest des Gespräch lief extrem geschmeidig und es wurde gemeinsame viel gelacht. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass auch das Cover der Neuauflage von „Disclaimer“ extrem humorvoll geworden ist. Ein Hahn statt des „I´m Guilty“ Schild-Halters auf dem Original-Cover wird dort abgebildet und auf der Umverpackung klebt der Beipackzettel „We Always Hated The Original Cover Art – Seether“ . Großartig, oder? Apropos Humor: Solche Musikvideos können auch nur Seether machen…

Unser Fazit

Worauf wartet ihr? Ab zum Plattenladen eures Vertrauens. Für neue Fans des Post-Grunge-Rock oder die NuMetal-Fraktion ein Muss. Die Exil-US-Amerikaner, die in ihrem Heimatland Südafrika echte Stars sind, verdienen es, unterstützt zu werden. Auch wenn ihr euch natürlich in Zeiten des Internets sämtliche Songs auch auf dem Seether-Youtube-Kanals anhören könntet. Alle Daumen der metal-heads.de-Redaktion hoch für „Disclaimer“ von Seether. Herzlichen Glückwunsch, Jungs! Zieht eure schwarzen Shirts über, denn ihr habt euch ein Grillwürstchen verdient…;-) Und hier für noch das Werbe-Video zur Deluxe-Version von „Disclaimer“ :

Mehr Infos zur Band findet ihr auf der Internetseite der Band und natürlich hier bei uns!

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Seether: Amazon

Ralfi Ralf

Als ich mir mit 14 zum ersten Mal das Nasenbein beim Moshen mit dem Tennisschläger im heimischen Kinderzimmer brach, war es um mich geschehen! METAL...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × drei =