Monster Magnet performen „Powertrip“ in der Essigfabrik

Monster Magnet Köln Essigfabrik

Monster Magnet gehen auf Tour und spielen „Powertrip“. Nuff said! Oder? Okay, wir waren am 03. Februar 2020 mit vielen anderen in der Kölner Essigfabrik um dem beizuwohnen. Seltsamerweise war das Konzert nicht ausverkauft. Vielleicht hatte die eine oder andere etwas lustlose Vorstellung von Dave Wyndorf in der Vergangenheit doch einige abgeschreckt? Ob heute etwas ähnliches zu erwarten war? Warten wir es ab. Denn los ging der Abend mit Saint Agnes aus London. Die kannten wir zwar nicht, aber wir sind schon oft positiv überrascht worden. Und so viel sei vorab verraten. Das war diesmal nicht anders!

Saint Agnes – strange, gut, wild

Homepage | Facebook

Es ist schwer zu beschreiben, was Saint Agnes da gemacht haben. Aber es hat mich begeistert. Es gab Riot Grrrl, Goth Psychedelic, Chaos und Punk und es war toll. Kitty und James teilten sich Vocals und waren trotzdem ständig in Bewegung. Es war energisch, wild, vital und irgendwie strange. Das Debütalbum heißt „Welcome To Silvertown“ und ich habe es mir direkt am Merch gekauft. Das passiert mir selten und ist nur ein weiterer Beleg wie gut Saint Agnes waren. Am 27. März kommt die neue EP „The Family Strange“ und ich bin schon sehr gespannt und hoffe, dass Saint Agnes dann wieder hier auf Tour kommen. Geile Musik und tolle Liveband. I fucking love it! Und wie ein Blick rundherum zeigte, war ich damit nicht alleine.

Saint Agnes Köln Essigfabrik
Saint Agnes Köln Essigfabrik

Monster Magnet – Spacelord Motherfucker

Homepage | Facebook

Okay, Saint Agnes waren schon geil. Aber dann kamen Monster Magnet und eigentlich könnte ich jetzt hier einfach die Setlist eintragen und damit wäre alles gesagt. Dave Wyndorf und seine Band waren in Spiellaune und einfach gut und dazu diese Songs… Ob „Baby Götterdämmerung“ „Powertrip“, „Spacelord“, es war einfach alles dabei! In der Zugabe wurde auch noch „Negasonic Teenage Warhead“ gespielt und ich war glücklich! Ja, Monster Magnet haben in der Vergangenheit nicht immer glücklich auf der Bühne agiert und waren nicht immer in Bestform. Das war heute anders und so zeitlos gut wie die Songs klingen, ist es eigentlich unglaublich dass das Album von 1998 ist. Musik aus dem letzten Jahrtausend die immer noch begeistert! Danke Monster Magnet für diesen geilen Abend und diese Zeitreise!

Monster Magnet Köln Essigfabrik
Monster Magnet Köln Essigfabrik

Monster Magnet – die Bilder

Saint Agnes – die Bilder

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Monster Magnet Köln Essigfabrik 1: Laura (c) metal-heads.de
  • Saint Agnes Köln Essigfabrik 1: Saint Agnes Köln Essigfabrik
  • Monster Magnet Köln Essigfabrik Beitragsbild: Laura (c) metal-heads.de
soundchaser

soundchaser

Angefangen hat es mit einer Kassette die ich von einem Kumpel bekam mit Running Wilds "Port Royal" und "Abigail" von King Diamond. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 2 =