We Are Scientists – Essen, Zeche Carl 25.07.17

We Are Scientists – Essen, Zeche Carl 25.07.17

We Are Scientists – Live in Essen

We Are Scientists kehrten nach sieben Jahren am 25.07.17 mit dem aktuellen Album „Helter Seltzer“ im Gepäck nach Essen in die Zeche Carl zurück. Für den metal-heads.de-Ableger aus der Ruhrpott-Stadt war dies ein Heimspiel und so ließ ich es mir nicht nehmen, die Yankees zu besuchen. Hier könnt ihr nun den vollen Bericht zur Show nachlesen (inklusive Bilderstrecke).

Support aus Hannover

Consolers – Zeche Carl, Essen 25.06.2017 Die Vorband von WAS lautete an dem Abend schlicht: Consolers. Irgendwo zwischen langsamen Indie Pop der Marke The Shins und verschlafender The Beach Boys-Attitude spielten die Jungs ein 30-Minuten Set. Da es ein sehr kalter und regernischer Sommertag war, wollte der Funke bei mir leider nicht wirklich überspringen. Die Musiker konnten jedoch die ein oder andere Person im Publikum erreichen und wurden mit Applaus belohnt. Sympathiepunkte konnten die Jungs durch ihre Bühnendekoration sammeln. Der Frontmann der Band nahm zwischen und während der Songs immer wieder Rosen in die Hand und schmiss diese ins Publikum, was bei den weiblichen Besuchern sehr gut ankam.

Nobody Move, Nobody Get Hurt

We Are Scientistis – Zeche Carl, Essen 25.06.2017Der Headliner an dem Abend  – kurz: WAS – schraubten am Sound sowie Tempo und gaben von Anfang an Vollgas. Mit den Klassikern „Make It Easy“, „Cash Cow“, „Chick Lit“ sowie den FIFA 2010-Hit „Rules Don’t Stop“ wurden sämtliche Old School- und New School-Fans befriedigt. Als großer Fan der Platte „Barbara“ freute es mich umso mehr, dass einige Lieder wie zum Beispiel „I Don’t Bite“ und „Nice Guys“ gespielt wurden. Die neuen Lieder „Too Late“ sowie „Buckle“ konnten an dem Abend punkten und fügten sich harmonisch in die Setlist ein. „Helter Seltzer“ ist zwar ein sehr abwechslungsreiches Album, jedoch um Längen besser als sein Vorgänger „TV en Français“. Keith und Chris hatten an dem Abend ihren Spaß und spielten sich gegenseitig kleinere Streiche und flachsten vor sich hin. Nach 19 Liedern und einer Spielzeit von 1 Stunde und 20 Minuten endete das Konzert der New Yorker um 22:20 Uhr. Laut einem Artikel arbeitet das Duo bereits an einem Nachfolger zu „Helter Seltzer“. Wir sind gespannt und hoffen, 2018 neues Material zu hören. Bis Bald!

Setlist 25. Juli 2017

(nicht in richtiger Reihenfolge)

Make It Easy
Cash Cow
Chick Lit
Rules Don’t Stop
Nobody Move, Nobody Get Hurt
Buckle
Dumb Luck
Inaction
Sprinkles
In My Head
It’s a Hit
I Don’t Bite
We Need a Word
This Scene Is Dead
Nice Guys
After Hours

Zugabe:

Headlights
The Great Escape
Too Late

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • We Are Scientists – Essen, Zeche Carl 25.07.17: (c) KJO | metal-heads.de
Kjo

Kjo

Die Basis für den Lärm den ich heute höre, legten in meiner Kindheit Elvis und The Rolling Stones. Beide Künstler sind „always on my mind“.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs − sechs =