Bandauflösung: Critical Mess streichen die Segel

Ein Mischpult, Nahaufnahme einzelner Regler.

Bandauflösung: Critical Mess, die Band von Extreme-Vokalistin Britta Görtz, löst sich auf. Im Juni 2023 ist schluss. Das hat die Band auf ihrem Instagram-Kanal bekanntgegeben. Und das ist der Wortlaut zur Bandauflösung [English version below!]:

„Wir möchten einige wichtige Neuigkeiten mit Euch allen teilen. Nach vielen Diskussionen und Überlegungen sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass CRITICAL MESS im Juni 2023 zu Ende gehen wird.

Über diese schwierigste Entscheidung haben wir schon eine Weile ernsthaft nachgedacht. Die Pandemie hatte erhebliche Auswirkungen und hat unser persönliches Leben und unsere Möglichkeiten, als Band zusammenzuarbeiten, in vollem Umfang verändert. Nach langem Nachdenken und Reflektieren haben wir entschieden, dass es Zeit für uns ist, vorwärtszugehen.

Wir möchten betonen, dass wir uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht haben. Wir sind so dankbar für die Erfahrungen und Möglichkeiten, die wir als Band hatten, und sind unseren treuen Fans und allen, die uns im Laufe der Jahre unterstützt haben, wirklich dankbar. Wir haben auf diesem Weg einige unglaubliche Erinnerungen und Freundschaften geschlossen und werden immer mit Zuneigung auf unsere gemeinsame Zeit zurückblicken!

Bandauflösung: Critical Mess spielen noch ein paar letzte Shows

Wir sind bestrebt, das Beste aus unserer verbleibenden gemeinsamen Zeit zu machen und werden bis Ende Juni 2023 Shows spielen. Wir sind guter Dinge und hoffen, Euch bei einer unserer Shows zu sehen und einige weitere besondere Momente mit Euch allen zu teilen, bevor wir Feierabend machen. Außerdem planen wir eine Abschiedsshow in unserer Heimatstadt Hannover. Mehr dazu bald.

Wir trennen uns im Guten und vor allem als Freunde. Wir hoffen, dass Ihr uns und unsere individuellen musikalischen Bemühungen auch in Zukunft unterstützen werden.

Danke für alles!

Eure Messies“

English version: Critical Mess will disband

Critical Mess, the band led by Extreme vocalist Britta Görtz, is disbanding. In June 2023 it will be over. The band announced this on their Instagram channel. This is the wording:

„We want to share some important news with all of you. After much discussion and consideration, we have come to the decision that CRITICAL MESS will be coming to an end in June 2023.

We have reflected on this most difficult decision gravely for a while now. The pandemic has had a significant impact and has changed our personal lives and possibilities to work together as a band to its fullest potential. After much thought and reflection, we have decided that it is time for us to move on.

We want to stress that this is not a decision we have made lightly. We are so grateful for the experiences and opportunities we have had as a band, and are truly thankful to our loyal fans and everyone who has supported us throughout the years. We have made some incredible memories and friendships along the way, and we will always look back on our time together with fondness!

Critical Mess will be playing a few final shows

We are committed to making the most of our remaining time together and will be playing shows until the end of June 2023. We are in good spirit and hope to see you at one of our shows and to share some more special moments with all of you before we call it a day. We are also planning a farewell show in our hometown Hannover. More on that soon.

We part on good terms and, most importantly, as friends. We hope that you will continue to support us and our individual musical endeavors in the future.

Thank you for everything!

Your Messies“

In eigener Sache

Und natürlich gibt es noch viele weitere News, Reviews und Live-Berichte aus der Szene der harten Töne bei uns. Doch um ja nichts zu verpassen, abonniert Ihr am besten unseren kostenlosen Newsletter. Oder Ihr folgt uns bei Facebook. Die besten Bilder findet Ihr dann bei Instagram. Und unser YouTube Channel hält schon jetzt einiges bereit. Also schaut mal rein!

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Mischpult: (c) 2022 Matt / metal-heads.de

Matt

In der Unterstufe Metallica und lange Haare. Heute vor allem Black- und Death-Metal, aber nur noch Buzz-Cut. Innere Langhaarigkeit muss reichen... ;)

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 4 =