Brandneues Studioalbum von WALTER TROUT im September

Walter Trout - Album Cover / Ausschnitt

Treffen der Generationen

Am 01.09.2017 veröffentlicht Walter Trout sein brandneues Studioalbum „We’re All In This Together“ via Provogue / Mascot Label Group / Rough Trade! Mit dabei sind vierzehn grandiose Gastmusiker (u. a. John Mayall, Joe Bonamassa, Kenny Wayne Shepherd, Sonny Landreth, Joe Louis Walter und Warren Haynes).

Trout sorgt für Geschlossenheit

Walter Trout gilt als das Herzstück der modernen Bluesrock-Szene. Er wird von den Altmeistern respektiert, von der neuen Generation verehrt und von seinen Fans, denen er nach jedem Konzert die Hände schüttelt, hochgeschätzt. Nach 50 Jahren im Business gilt er als  Musiker der die Bluesgemeinschaft zusammenhält. Nur jemand wie Walter Trout hat die Vision, das Talent und das nötige mit Stars gespickte Adressbuch, um ein Projekt in der Größenordnung von „We’re All In This Together“ auf die Beine zu stellen.

Einen ersten Eindruck vom neuen Album erhaltet ihr, wenn ihr euch den folgenden Trailer anseht:

 

„We’re All In This Together“ erregt bereits Aufmerksamkeit, noch bevor man auch nur einen einzigen Ton davon gehört hat. Für die vierzehn erstklassigen Musiker wie Joe Bonamassa, Kenny Wayne Shepherd, John Mayall oder Randy Bachman schrieb Trout jeweils einen eigenen Song. Nach einer Reihe von Soloalben, auf denen er seine fast tödliche Lebererkrankung thematisierte, fand er darin Trost und neue Lebensfreude.

Walter Trout erklärt dazu:

Es war die richtige Zeit für diese Platte. Beim Schreiben von ‘Battle Scars‘ [2015] rannen mir die Tränen die Wangen herab. Ich brauchte eine Pause davon und wollte etwas tun, das mir Spaß macht und unbeschwert ist. Es war das reinste Freudenfest für mich.“

Die Credits des Albums lesen sich wie ein wohlwollendes Nicken an die vielen Stationen in Trouts ereignisreicher Lebensgeschichte. Dort ist von Keyboarder Skip Edwards zu lesen, den Trout seit über 40 Jahren kennt, als er noch seine ersten Erfahrungen als hoch geschätzter Leadgitarrist für Wilmont Mews sammelte. Auch mit dem Orgelzauberer Deacon Jones verbindet ihn eine langjährige Freundschaft. Dieser brachte den damals gerade 20jährigen mit Blues-Titanen wie John Lee Hooker und Big Mama Thornton zusammen.

Ehrfucht und Besinnlichkeit!

Trout heißt auch einige Freunde vom kürzlich gegründeten Allstar Projekt „The Supersonic Blues Machine“ willkommen: Warren Haynes, Robben Ford und Eric Gales. Dann ist da auch noch John Mayall, der zeitlose britische Godfather des Blues, der 1985 einen in Schwierigkeiten steckenden Trout für die Bluesbreakers anheuerte und nun bei „Blues For Jimmy T.“ die Mundharmonika spielt.

Trout blickt mit Ehrfurcht auf seine Zeit bei den Bluesbreakers zurück:

Ob ich stolz bin, ein Teil der dieser Band gewesen zu sein? Natürlich! Was für eine Ehre! Das ist ein sehr exklusiver Club und wenn meine Zeit eines Tages vorbei ist, werden sich die Leute daran erinnern, dass ich fünf Jahre lang ein Bluesbreaker war!“

Man sagt, man könne einen Mann anhand seiner Freunde beurteilen. Wenn das stimmt ist „We’re All In This Together“ ein weiterer Beweis für Trouts Status als Nabel der Bluesszene. Es ist der Sound eines Künstlers, der mit Hilfe seiner Freunde nicht nur über die Runden kommt, sondern dabei regelrecht aufblüht.

Hier schon mal ein Blick auf das Cover und die Tracklist von „We’re All In This Together“:

Walter Trout - Cover

01. Gonna Hurt Like Hell feat. Kenny Wayne Shepherd
02. Ain’t Goin‘ Back feat. Sonny Landreth
03. The Other Side of The Pillow feat. Charlie Musselwhite
04. She Listens To The Blackbird Sing feat. Mike Zito
05. Mr. Davis feat. Robben Ford
06. The Sky Is Crying feat. Warren Haynes
07. Somebody Goin‘ Down feat. Eric Gales
08. She Steals My Heart Away feat. Edgar Winter
09. Crash And Burn feat. Joe Louis Walker
10. Too Much to Carry feat. John Németh
11. Do You Still See Me At All feat. Jon Trout
12. Got Nothin‘ Left feat. Randy Bachman
13. Blues For Jimmy T. feat. John Mayall
14. We’re All In This Together feat. Joe Bonamassa

Informationen zu Walter Trout findet ihr natürlich auch auf seiner Homepage.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Walter Trout – Cover: Netinfect
  • Walter Trout – Album Cover / Ausschnitt: Netinfect
STAHL

STAHL

Mit einem Glockenschlag von AC/DCs "Hells Bells" hat 1980 alles angefangen und es gab kein zurück mehr...long live the loud...

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + achtzehn =