Ruhrpott Metal Meeting – 8. und 9.12.2017, Oberhausen

Ruhrpott Metal Meeting (Homepage)

Im Ruhrgebiet, einem Kulturraum, der laut Götz Kühnemund „…einzigartig in seiner Vielseitigkeit ist und sogar Los Angeles weit hinter sich lässt…“, kann man sich fast täglich metallisch zuballern lassen. Selten jedoch bekommt man ein so fettes Line – Up an zwei Tagen geboten, wie bei dem nunmehr zum dritten mal stattfindenden Ruhrpott Metal Meeting im Dezember.

Ich musste zwar etwas schmunzeln, als Paul Stanley damals die Zuschauer mit „Oberhausen – Rock City“ begrüßte, ist es ja ebenfalls die Heimat des Schlagers, Pop, etc., hat sich Oberhausen aber mit der Dichte an Locations und der guten Erreichbarkeit in den letzten 10 Jahren tatsächlich zu einem Ort entwickelt, an dem man nicht vorbei kommt, wenn man im Ruhrpott auch mal ein paar größere Bands sichten möchte. Praktisch finde ich dabei, dass man im Einkaufszentrum nebenan bei all den großen Modeketten heutzutage noch schnell ein Metallica-, Motörhead- oder sonstiges Bandshirt kaufen kann.

Jedenfalls haben sich Continental Concerts (Webside)

komplett aus dem Hemde gerissen und präsentieren vorweihnachtlich etliche Bands im schicken Ruhrpott Ambiente der Turbinenhalle.

Ich persönlich halte auch den Preis dabei noch für günstig. Das kann vielleicht daran liegen, dass ich erst vor kurzem 80 Euro für einen Platz in der letzten Reihe bei Iron Maiden von meinem geneigten Freundeskreis habe hinlegen lassen, ich meine aber bei der heutigen Preisgestaltung hier einen „Schnapper“ empfehlen zu können. Für besagte 80 Euro gibt es an zwei Tagen:

Lineup Freitag, 08.12.2017

Max & Igor Cavallera als ROOTS, die dann auch das komplette „Roots“ Album spielen werden. Mir wäre zwar lieber sie kämen als „Beneath the Remains“ oder „Arise“, aber vielleicht spielen sie ja auch was von den beiden Alben. Gerne können sie mir auch „Chaos A. D.“ um die Ohren hauen.

Overkill

Insomnium

Wolfheart

Savage Messiah

Deserted Fear

Lineup Samstag, 09.12.2017

Testament

Doro hat ja gerade veröffentlicht, das Metal-Heads Review lest ihr HIER!

Annihilator

Orden Ogan

Glory Hammer

Death Angel

Wie ich den Samstag überleben soll kann ich ehrlich gesagt noch nicht mal erahnen. Die energiegeladenen Shows von Death Angel  sind ein Muss, Spaß ohne Ende garantiert die „Unicorn Invasion“ mit Glory Hammer, die ich dankenswerter Weise in diesem Jahr zum dritten mal sehen darf (Jungs, ich warte auf ein neues Album!), die legendären Annihilator und Testament. Gut, dass Doro mir da die Gelegenheit gibt mich auch noch an der

„Flöz Stage“ umzuschauen mit:

Onkel Tom

Despair 

Phantom Corporation

Universe

Erazor

Wizard

Das wäre ja eigentlich schon ein Pflichttermin für jeden Metal – Head des Ruhrgebietes…

Nebenbei gibt es am Samstag auch noch Autogramme und die Gelegenheit zu einem Pläuschchen mit Ralf Richter. Den Schauspieler aus Essen möchte ich hier nun wirklich nicht mehr vorstellen. Diejenigen, die ihn nicht kennen haben wahrscheinlich keinen Fernseher 😉 Die Jungs von Continental haben das Festival aber komplett durchdacht und laden zu vier (!!!)

Warm Up Parties

ein.

04.11.17 Florinsmarkt – Koblenz

10.11.17 Blackend – Dortmund

10.11.17 Valhalla – Köln

24.11.17 Café Nord – Essen

Die Locations in Koblenz und Köln kenne ich leider nicht, das Blackend in Dortmund und das Café Nord kann ich aber uneingeschränkt nicht nur für diese Gelegenheiten jedem empfehlen. Alles in Allem ist das RMM mit den Bands, den Parties, den Preisen (für Freitag und Samstag gibt es Tagestickets für 42,15 Euro, bzw. 53,15 Euro) eine durchdachte Sache, bei der ich mich freuen würde Euch zu treffen! Ich richte also einen antiimperialistischen One – Man – Meet and Greet Stand ein 😉

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

Yioni Rage

Yioni Rage

In der Jugend passionierter Stagediver. Musik gehört zu allen Situationen im Leben, so geht von Fredrik Vahle über Macklemore bis Satyricon eigentlich Alles!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei + vier =