Double Crush Syndrome rocken den ZDF Fernsehgarten

Double Crush Syndrome - Nord Open Air Essen 30.07.16

DOUBLE CRUSH SYNDROME

Als ich die Jungs auf den Stühlen nahe der Fernsehgartenbühne gesehen hab, dachte ich, ich traue meinen Augen nicht. Jetzt ist es wahr geworden. Andy Brings und seine Mitstreiter von Double Crush Syndrome treten im ZDF Fernsehgarten auf. Die einen finden das cool, die anderen eher nebensächlich. Ich freu mich für Andy. Der zieht’s einfach durch. Das ist doch total Rock ’n‘ Roll. Hier die Story.

Die „verirrten“ Rocker kehren an den Tatort zurück – DOUBLE CRUSH SYNDROME treten im ZDF Fernsehgarten auf!

„Es ist DAS Rock´n´Roll Sommermärchen 2019: am 23. Juni wollten drei vermeintlich harte Jungs so gar nicht ins gewohnte Bild des ZDF Fernsehgartens passen, und waren, trotz schwarzer Kleidung, die wahren bunten Hunde in der Show, die Woche für Woche viele Millionen Zuschauer ans Gerät lockt. Das Netz überschlug sich daraufhin mit Spekulationen, was die drei tätowierten Rocker wohl auf den Mainzer Lerchenberg gebracht hatte. Navi kaputt? Verfahren? Zum Rammstein Konzert falsch abgebogen?

Ach ne, die Blöd

BILD ONLINE klärte tags darauf auf, dass es sich um einen Privatausflug der Band DOUBLE CRUSH SYNDROME (aktuelles Album „Die For Rock´n´Roll“, 2017 in den Top 50 der deutschen Albumcharts) aus dem Ruhrgebiet handelte. Sänger Andy Brings (aktueller Kinofilm: „FULL CIRCLE – Last Exit Rock´n´Roll“) hatte Bandkumpel Slick Prolidol und ihren Roadie Antonio Scafidi überredet, auf der Heimfahrt von einem eigenen Konzert am Vorabend, einen Abstecher zur Quotenhitshow zu machen, weil seine heimliche Leidenschaft dem Schlager der 70er und 80er Jahre gilt, der an diesem Sonntag das Thema der Sendung war. Brings:

Ich mache kein Geheimnis daraus, dass der gute, alte Schlager genauso in meiner DNA ist wie Heavy Metal und Punkrock. Wir hatten einfach Spaß dort, und Künstler wie Andy Borg sind absolute Könner. Da gibt es meinerseits keinerlei Berührungsängste. Im Gegenteil!

Brings´ spontane Teilnahme am Schlagerquiz mit Moderatorin Andrea Kiewel machte dann den sprichwörtlichen Sack zu, und nun ist die Sensation perfekt: am 18. August sind DOUBLE CRUSH SYNDROME zu Gast im Fernsehgarten, und werden ein noch geheimes Lied performen, welches die Band derzeit mit Produzentenlegende Uwe Hoffmann (u.a. DIE ÄRZTE, SPORTSFREUNDE STILLER) in dessen Studio an der spanischen Costa Blanca aufnimmt.

Mega Ehre Fernsehgarten

Andy Brings: „Wir sind total geflasht, was für eine Ehre! Wir freuen uns mega dort aufzutreten, und werden uns was ganz Spezielles dafür einfallen lassen. Wir können nur Vollgas, sind entweder an oder aus, dazwischen gibt es nichts, und so werden wir das tun, was wir immer tun: TOTAL AUFDREHEN!“ Angst vor Kritik aus den eigenen Fanreihen oder der Metalgemeinde hat die Band nicht.

Brings dazu: „Wir machen immer und ausschließlich das, was wir wollen.Man kann uns zu nichts zwingen, alles kommt aus uns heraus. Wenn wir Bock auf etwas haben, ist nichts ausgeschlossen. Wir denken nicht über die Erwartungshaltung festgefahrener, engstirniger Menschen nach. Jeder darf uns sehen und mögen. Rock ´n´ Roll ist für alle da, und diese Message verbreiten wir gerne. Die Reaktionen auf unseren Spontanbesuch im Fernsehgarten waren aus jeder Ecke fast ausnahmslos positiv. Wir lieben was wir tun, und freuen uns wahnsinnig auf den Auftritt. Wir geben dem Rock die Action zurück!“

Die Zeit ist also reif für einen lieb gemeinten Tritt in den Hintern, und so wird dieses Rock´n´Roll Sommermärchen am 18. August zwar ein vorläufiges Happy End erfahren, aber garantiert weitergehen. Neue Rockstars braucht das Land!“

DOUBLE CRUSH SYNDROME live auf dem ZDF Fernsehgarten am 18. August!

Tickets ZDF Fernsehgarten

Kauft und/oder streamt euch die »Flash & Blood«-EP hier: https://doublecrushsyndrome.lnk.to/FlashAndBlood

DOUBLE CRUSH SYNDROME sind:
Andy Brings | Gesang, Gitarre
Slick Prolidol | Bass, Gesang
Jason-Steve Mageney | Schlagzeug

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Double Crush Syndrome – Nord Open Air Essen 30.07.16: (c)Karsten Frölich Chipsy/www.metal-heads.de
Chipsy

Chipsy

Mag am liebsten Prog, 80's Metal, Thrash und instrumentelle Gitarrenmusik. Gitarrenverrückter Gear Sammler.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 − 1 =