DUB WAR – Erste Single nach 20 Jahren

Skindred

Dub War sind wieder zurück

Benji Webbe ist seit paar Monaten immer wieder regelmäßig in den Medien zu sehen. Zum einen mit seiner Hauptband Skindred, mit denen er im Herbst 2016 das neue Album „Volume“ veröffentlichte, sowie im Anschluss auf ausgedehnte Europatour ging und für Papa Roach als Support, während der Five Finger Death Punch Tour, einsprang. Dann im Zusammenhang eines Angriffs, als man ihn Februar auf offener Straße attackierte und er schwer verletzt wurde. Man müsste meinen, nach diesen turbulenten Monaten gönnt sich der gute Mann eine Pause. Falsch gedacht! Benji veröffentlicht bald mit Dub War neues Material!

Dub War – erste Single nach 20 Jahren

In den letzten Wochen und Monaten reformierte Webbe die Vorgängerband von Skindred, Dub War. Die Band aus Newport war sehr fleißig und wird am 15. April auf einem Konzert in Bristol, Wales die auf 500 Stück limiterte 7″-Single „Fun Done“ veröffentlichen. Es handelt sich um das erste Material seit 2 Dekaden! Laut dem Frontsänger sind 12 weitere Single-Veröffentlichungen geplant. Immer dann, wenn ein Dub War Gig ansteht, soll es eine frisch gepresste Single geben. Jede Single soll dabei auf 500 Stück limitiert sein. Weitere Bandpläne sind erstmal nicht bekannt.

Zur Vorgeschichte: Dub War gründeten sich Anfang der 90er und spielten einen Mix aus Funk und Metal. Das Quartett bestand aus Benji Webbe (Vocals), Jeff Rose (Gitarre), Richie Glover (Bass) und Martin „Ginge“ Ford (Drums). Die Band veröffentliche 2 Alben, „Pain“ (1995) und „Wrong Side of Beautiful“(1996), bis man sich 1999 auflöste. Mit Jeff Rose gründete Benji die Band Skindred, mit denen er weltweiten Erfolg feiert. In 2010 erschien die DVD-Dokumentation/B-Seiten Sammlung „The Dub, The War & The Ugly“, die die komplette Bandgeschichte erzählt und intime Einblicke in altes Videomaterial bietet. Für Fans und Sammler ein Muss! metal-heads.de hat für euch den Dub War-Klassiker zum Abfeiern bereitgestellt und wünscht viel Spaß!

Dub War´s Hit hier im Video:

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Kjo

Kjo

Die Basis für den Lärm den ich heute höre, legten in meiner Kindheit Elvis und The Rolling Stones. Beide Künstler sind „always on my mind“.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × fünf =