MANOWAR starten ihre letzte Schlacht

Manowar The Final Battle I Titel

MANOWAR haben die bevorstehende Veröffentlichung ihrer EP „The Final Battle I“ für den 30.05.2019 bestätigt, die aus brandneuem Material besteht.
„The Final Battle I“ soll nach dem Pressetext „mit einem einzigartigen Mix aus ungezähmter Kraft, orchestraler Majestät und epischem Ausmaß Köpfe und Lautsprecher bersten lassen.“

MANOWAR stellen den ersten von drei Teilen vor

Der erste von drei Teilen, welche zusammen das mit Spannung erwartete neue MANOWAR Album bilden sollen, möchte als eine der unglaublichsten Veröffentlichungen in die Geschichte des Heavy Metal eingehen. Vier neue Tracks aus geschmolzenem Metal wollen eindrucksvoll demonstrieren, dass MANOWAR alle Facetten des Genres meisterhaft beherrschen. Von Schädel-zersplitternden Metal-Hymnen zu einzigartigen Bravourstücken symphonischen Bombasts. Inspiration für die neuen Stücke fanden MANOWAR in ihrer „The Final Battle World Tour“ und in der Unterstützung und Energie ihrer Fans. Die gesamte Musik wurde in MANOWAR’s eigenen VALHALLA STUDIOS erdacht, aufgenommen und unter Einsatz ihrer beispiellosen 27.000 Watt starken PMC Monitore in einzigartiger Klangqualität abgemischt.

Joey de Maio äußert sich gewohnt bescheiden:

Die schiere Kraft dieser vier Songs ist umwerfend! Wir konnten einfach nicht mehr auf einmal veröffentlichen. Es wäre einfach zu viel. Wir möchten unseren Fans die Möglichkeit geben, jede Note, jedes Wort aufzunehmen, Kraft aus dieser Erfahrung zu gewinnen und sich damit für die Schlachten zu stärken, mit denen sie jeden Tag konfrontiert werden. Und uns dann auf Tour zu treffen, zum Final Battle!

Die vier Songs

Manowar The Final Battle I„The Final Battle I“ soll ein weites Terrain abstecken, um das ultimative Heavy Metal-Erlebnis zu liefern. Der Opener, ein epischer, Soundtrack-reifer Track „March Of The Heroes Into Valhalla“ entdeckt MANOWAR’s Musik in lebendiger, cinematographischer Breitwandqualität neu. Er nimmt den Hörer auf eine tief bewegende Reise durch das Leben des Kriegers, von blutigen Schlachten bis zum Einzug in Valhalla. Die Kampfstimmung geht weiter mit der furchterregenden Macht und Wut der neuen Hymne „Blood And Steel“. Gefolgt von „Sword Of The Highlands“, einem der explosivsten und dramatischsten Stücke, die De Maio jemals geschrieben haben will. Eine tief bewegende Hommage an längst verstorbene Helden. Der Song beginnt mit exquisiter Eleganz. Dann bricht er in ein gewaltiges Crescendo von Kraft und Erhabenheit aus. Getragen wird er vom beeindruckenden Gesang des zeitlosen Eric Adams in einer der besten Leistungen seiner Karriere.

Joey de Maio am Mikro

Zum Schluss schließlich die wohl größte Überraschung, in Gestalt des dunklen, lauernden, brutalen und erbarmungslosen „You Shall Die Before I Die“. Ein hypnotisches und ergreifendes Wuchtstück und unversöhnliche Absichtserklärung mit unabwendbarem Ausgang und zugleich… mit Lead-Vocals von Joey De Maio!
Für „The Final Battle I“ schuf der legendäre Fantasy Maler Ken Kelly ein neues Kunstwerk. Es soll visuell meisterhaft die emotionale Achterbahn widerspiegeln, die den Hörer erwartet.

Kommentar zum Presstext

Die obigen Ausführungen geben nahezu wortwörtlich die offiziellen Ausführungen der Band bzw. deren Pressestelle wieder. Zur Qualität des Materials kann ich zum bisherigen Zeitpunkt noch nichts sagen. Zumindest das Cover würde ich jedoch eher als Abklatsch vergangener Exemplare denn als Kunstwerk bezeichnen. Weiterhin kann ich es mir nicht verkneifen, mich zur Veröffentlichungspolitik des Hauses MANOWAR kritisch zu äußern. Die Vorgehensweise ein geplantes Album zunächst in drei separaten Teilen als EP zu veröffentlichen, erscheint als (erneuter) dreister Versuch, den Fans das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Fragwürdige Neuauflagen

Nach den fragwürdigen Wiederauflagen der alten Alben in neuer Version (als nächstes folgen hier „Hail To England“ und „Into Glory Ride“) erreicht die Geldschneiderei hier für mich einen neuen Höhepunkt. Dies alles ist einer Band, die für mich mal zu den besten Heavy Metal Bands überhaupt gehörte und die ich geradezu verehrt habe, nicht würdig. Von den horrenden Preisen für die (vermeintliche) Abschiedstour will ich an dieser Stelle mal gar nicht reden. Eins kann ich euch jedenfalls versprechen: Erst wenn die drei EP’s als vollständiges Album erscheinen, werde ich überhaupt darüber nachdenken, mir dieses anzuhören.

Wenn ihr anderer Meinung seid, könnt ihr die EP unter folgendem Link vorbestellen!

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Manowar The Final Battle I: Amazon
  • Manowar The Final Battle I Titel: Amazon
Uwe

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 − drei =