Höret & Sehet Corona-Spezial

Beitragsbild Höret und Sehet

Bandpräsenz in Zeiten der Krise

Die Krise fordert weiterhin viel Geduld und die Musikszene wird weiterhin ordentlich strapaziert. Doch die Kreativität der Bands hat auch neue Ideen und Möglichkeiten hervorgebracht und die wollen wir Euch bei „Höret und Sehet“ nicht vorenthalten.

So werden nun Live-Sessions per Internet live übertragen oder Konzerte finden im Autokino statt.

Wir von ‚metal-heads.de‘ möchten Euch über anstehende Events auf dem laufenden halten. Also los geht’s…

DORO

Metal Queen DORO Pesch rockt in diesem Monat erstmalig zwei Autokinos. Also über DORO brauche ich wohl nix erzählen. Wer die nicht kennt, der hat sich mit der Geschichte von Rock und Metal noch nicht richtig befasst.

Hier die exklusiven Termine:

Samstag, 13. Juni 2020 – Worms – CARantena Arena – 21:00 CEST

Sonntag, 28. Juni 2020 – Bottrop – Autokino am Moviepark – 20:00 CEST

DORO erklärt: „Unseren bislang letzten Gig hatten wir am 7. März als Special Guest beim Saxon Jubiläum in Düsseldorf. Eine so lange Live-Pause gab es für mich noch nie in meiner gesamten Karriere. Ich vermisse die Bühne, ich vermisse meine Band – und am allermeisten vermisse ich meine Fans. Deshalb freue ich mich total auf das Wiedersehen bei meinen beiden Autokino-Konzerten in Worms und Bottrop. Das ist neu und speziell für Band und Fans, aber eins steht fest: wir werden rocken und jede Menge Spaß zusammen haben.“

Mind Of Fury

Full Live Stream Show Hosted By Radical Online Radio & RFL Records This Coming Saturday, June 13th, 23:00h

Die Heavy-Metal Truppe MIND OF FURY aus Florida pustet Euch am 13.06.2020 um 23:00h die Ohren durch. Sie haben aktuell das Album „The Fire“ auf den Markt geworfen. Ihr könnt Euch auf fetten Heavy-Metal mit brettharten Riffs und einer tollen Stimme freuen. Als Vorgeschmack hier das Video vom Opener „Make A Change“:

KVELERTAK

„Live at Amper Tone Studio“ live stream show on June 20, 14:00h

Die Norweger KVELERTAK präsentieren ihr neues Album „Splid“ und hauen dabei schön auf die Kacke. Macht Euch gefasst auf einen energetischen Mix aus Hardcore-Punk, Black-Metal und Rock. Wie die live so abgehen, könnt ihr hier sehen bei dem Video „Rogaland“…

MARS RED SKY

present
LIVE FROM THE TELEPORT: THURSDAY 18th JUNE, 20:00h

Wer auf feinsten Psychodelic-Rock oder Stoner-Rock steht, der möge bei dieser Live-Session von MARS RED SKY einschalten.

Graspop Metal Meeting

als großes Festival in Belgien lädt Euch am 20.06.2020 ab 16:00h ein und zeigt Euch eine erlesene Auswahl von 20 Auftritten aus der Vergangenheit. Über das Line-Up werdet Ihr noch informiert werden. Weitere Infos unter diesem Link:

https://www.graspop.be/en/news/infected-by-gmm-20-virtual-festival-20-june-2020/242/

In eigener Sache

Neben „Höret & Sehet“ habt Ihr weitere Möglicheiten über alles in Sachen Metal- und Rockmusik informiert zu bleiben. Abonniert am besten unseren kostenlosen Newsletter oder folgt uns bei Facebook. So bleibt ihr über alles vom Underground bis hin zu den Großen immer auf dem Laufenden. Wer gerne Bilder guckt, ist bei Instagram richtig und unser YouTube Channel bietet euch neben Interviews und Unboxings auch ein paar Dokumentationen.

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Mars Red Sky: Mars Red Sky Ankündigung Live-Streaming
  • GMM 2020: Graspop Metal Meeting 2020
  • Höret und Sehet-Version 2-: Danke an "pixabay", insbesondere Stefan Keller, Alexas_Fotos und Arthur Halucha

Metalhead

Seit meiner Kindheit höre ich gerne Rockmusik. Es hat mit Gary Moore, Scorpions, Billy Idol, Bon Jovi, Dire Straits, AC/DC usw. angefangen, also quasi mit den Großen der 80'er und 90'er Jahre. Mit zunehmendem Alter ging der Musikgeschmack immer mehr auch in die härtere Richtung. So finden sich mittlerweile auch viele Core-Platten, so wie Black-und Death-Metal Kracher in meiner Sammlung. Daher bin ich in fast allen Bereichen des Rock und Metal unterwegs. Eine besondere Vorliebe habe ich für den Underground entwickelt, wo es richtig brennt und es viele hochklassige Bands gibt, die den Großen der Branche in nichts nachstehen, ganz im Gegenteil. In diesen Sinne: Stay tough, stay heavy!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + 7 =