KK DOWNING wird uns die Leviten lesen!

Sermon Of The Sinner banner

KK Downing hat rechtzeitig vor dem langen Vatertagswochenende die Katze aus dem Sack gelassen. Der Ex-JUDAS PRIEST-Gitarrist hat Einzelheiten zum ersten Album seiner neuen Formation KKs PRIEST bekannt gegeben. „Sermons Of The Sinner“ wird am 20. August 2021 erscheinen. Zugleich ist der erste Track auf allen Kanälen online!

Sermon Of The Simmer album cover

Nach zehn Jahren mit neuer Mannschaft

Mit dem Debutalbum kehrt KK Downing fast genau zehn Jahre nach seinem Weggang bei JUDAS PRIEST dauerhaft in den Metalzirkus zurück. Mit ihm teilen sich zwei weitere Ex-Priester die Manege: Tim „Ripper“ Owens hat dem neuen Material am Mikrophon seinen Stempel aufgedrückt. Am Schlagzeug wird Les Binks aus dem klassischen JUDAS PRIEST-Line Up der Jahre 1977 bis 1979 den Takt vorgeben. A.J. Mills von der Band HOSTILE, die von Downing produziert wurde, steuert die zweite Gitarre bei. Der vielseitige Viersaiter im Bunde ist Tony Newton (VOODOO SIX).

KKs Priest Band photo

Pechvogel der Saison

Wer bislang Les Binks anhand des Photos anders in Erinnerung hatte: der Drummer hat sich kurz vor Beginn der Aufnahmen des Albums eine langwierige Verletzung am Handgelenk zugezogen. Um den Zeitplan für die Aufnahmen einzuhalten, ist KK Downing auf Sean Elg als Studiodrummer zugekommen. Elg spielt ua. mit Ripper Owens bei THE THREE TREMORS und mit dem Co-Sänger Sean Peck von 3T bei dessen Hauptband CAGE. Les Binks wird zur Tour wieder fit sein und dann hinter den Trommeln Platz nehmen.

Downing und KKs PRIEST auf allen Kanälen

„Hellfire Thunderbolt“ hat am ersten Tag auf YouTube mehr als 90.000 Aufrufe bekommen. Also dürften alle außer der Papst mittlerweile wissen, worum es geht. KK Downing hat betont, dass er seine Zeit bei JUDAS PRIEST in den neuen Songs zitieren wird. Und dabei bezog er sich ausdrücklich auf die 1980er Jahre. Deshalb findet sich bei „Hellfire Thunderbolt“ am Songanfang exakt der gleiche Donnerhall-Effekt wir bei JUDAS PRIESTs „Hard As Iron“ vom 1988er Album „Ram It Down“. Auf weitere Hommagen darf man also gespannt sein.

Investition in die Zukunft

Aktuell läuft der Vorverkauf für diverse Formate von „Sermons Of The Sinner“ ua. auf einem extra eingerichteten deutschen Shop. Das Album wird digital, auf CD und in zwei Vinyl-Varianten erhältlich sein. Den Vinylen ist das Material als Bonus-CD im Pappschuber beigegeben. Die Tracklist lautet wie folgt:

1.    INCARNATION
2.    HELLFIRE THUNDERBOLT
3.    SERMONS OF THE SINNER
4.    SACERDOTE Y DIABLO
5.    RAISE YOUR FISTS
6.    BROTHERS OF THE ROAD 
7.    METAL THROUGH AND THROUGH
8.    WILD AND FREE
9.    HAIL FOR THE PRIEST
10.    RETURN OF THE SENTINEL

Tim Ripper Owens Terneuzen
Tim „Ripper“ Owens Terneuzen/NL

Tour noch nicht in Sicht…

In einem Zoom-Interview mit dem kanadischen VJ Mitch Lafon hat KK Downing bekannt gegeben, dass die Tour zu „Sermons Of The Sinner“ bis 2022 auf sich warten lassen wird. Ob noch vorher in 2021 ein Showcase im heimatlichen Großbritannien stattfinden kann, ließ der Mann aus Wolverhampton bewusst offen. In der Zeit bis zur Tour wird es weitere Videos zu Songs vom Album geben.

Was der Ripper gesangstechnisch für befreundete Bands zu leisten im Stande ist, haben wir für euch ua. in 2019 heraus gefunden.

Noch mehr Hintergrundinfos zu KKs PRIEST finden sich auf der brandneuen Homepage.

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • KKsPriest cover: Amazon
  • KKsPriest band: (c) 2021 Head Of Promotion
  • Tim Ripper Owens 2012: Bildrechte beim Autor
  • KKsPriest cover banner: Amazon

HELLION

Trauriges einjähriges "Jubiläum" ohne Konzerte habe ich am 25.01.2021 wenig gebührend gefeiert. Dates für das Frühjahr werden fleißig nach 2022 verschoben. Läuft...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn + zwei =