MANTICORA-Tour verschoben

Ein faules Ei

hat uns der Osterhase dann doch ins Nest gelegt. Da steht dick und fett COVID 19 drauf. Der Virus geißelt uns weiterhin und verlangt auch der Musikbranche alles ab. So hat es auch leider die Band MANTICORA getroffen.

Lars F. Larsen von MANTICORA (Facebook , Homepage ) ist ein sehr positiver Mensch und hat fest daran geglaubt, dass es endlich nach einem Jahr Zwangspause im April weitergehen könnte. Ich habe ihn für seine positive Grundeinstellung bewundert. Er ist ein Kämpfer und lässt sich nicht runterkriegen, doch ein verfluchter Virus hat ihn vorerst in die Knie gezwungen, zumindest was die Planung von Live-Auftritten angeht.

MANTICORA kommentiert:

Wir sind wirklich traurig, dass wir gezwungen sind, unsere anstehende Europatournee zu verschieben, da in den verschiedenen Ländern neue Restriktionen veranlasst wurden, die es für mehr oder weniger alle Veranstaltungsorte unmöglich machen, die Shows unterzubringen.

Ja, wir wissen, dass wir damit ein Risiko eingegangen sind und es wäre großartig gewesen, wenn alle Dinge (Impfstoffe, Wetter, Aufhebung der Restriktionen, Immunität usw.) mit den Plänen übereingestimmt hätten, die wir aufgestellt hatten.

Leider ist das nicht passiert, so dass wir die Tour verschieben müssen. Wir entschuldigen uns aufrichtig für alle Unannehmlichkeiten, die Ihnen dadurch entstanden sind, und Sie werden Ihr Ticket zurückerstattet bekommen.

Unsere Agentur arbeitet mit Hochdruck daran, MANTICORA so schnell wie möglich wieder auf Tour zu bringen und wir erwarten, dass wir innerhalb des nächsten Monats Neuigkeiten haben werden.

Lars. F. Larsen –>MANTICORA

Voller Respekt für den Mut der Band, angesichts der Situation trotzdem eine Tour geplant zu haben. So haben auch MANTICORA die

volle Unterstützung der Fans verdient!

Helft MANTICORA und zeigt Dankbarkeit für ihr Engagement! Kauft ihre Platten und den Merch! Auch Kleinigkeiten werden sehr geschätzt (Natürlich auch von Euren anderen Lieblingsbands!!!). Es ist meistens die Masse an Fans, die den Ausschlag gibt.

Ich hatte oben erwähnt, dass Lars F. Larsen ein wahrer Kämpfer ist. Warum das so ist? Das könnt ihr gerne in seinem Buch (hier ) nachlesen und Euch auf den letzten beiden Alben anhören, denn es ist seine Geschichte, die er in einem musikalischen Epos verewigt hat. Wer etwas mehr erfahren will, der sollte sich die Review und das Interview hier bei `metal-heads.de´ durchlesen. Es ist eine eindrucksvolle und spannende Geschichte.

Als kleines Trostpflaster zieht Euch folgenden Live-Auftritt rein:

MANTICORA beim WACKEN OPEN AIR 2019

Und noch mal der aktuelle Stoff,

wovon es hoffentlich bald auch Live-Mitschnitte geben wird.

In eigener Sache

Wer nichts mehr aus der Metalwelt verpassen will, abonniert am besten unseren kostenlosen Newsletter oder folgt uns bei Facebook. So bleibt ihr über alles vom Underground bis hin zu den Großen immer auf dem Laufenden. Wer gerne Bilder guckt, ist bei Instagram richtig und unser YouTube Channel bietet euch neben Interviews und Unboxings auch ein paar Dokumentationen.

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • not_postponed: Lars. F. Larsen-->MANTICORA
  • theone_manticora_plakat_2021-Titel: MANTICORA

Metalhead

Seit meiner Kindheit höre ich gerne Rockmusik. Es hat mit Gary Moore, Scorpions, Billy Idol, Bon Jovi, Dire Straits, AC/DC usw. angefangen, also quasi mit den Großen der 80'er und 90'er Jahre. Mit zunehmendem Alter ging der Musikgeschmack immer mehr auch in die härtere Richtung. So finden sich mittlerweile auch viele Core-Platten, so wie Black-und Death-Metal Kracher in meiner Sammlung. Daher bin ich in fast allen Bereichen des Rock und Metal unterwegs. Eine besondere Vorliebe habe ich für den Underground entwickelt, wo es richtig brennt und es viele hochklassige Bands gibt, die den Großen der Branche in nichts nachstehen, ganz im Gegenteil. In diesen Sinne: Stay tough, stay heavy!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig + 18 =