Reunion und Tour der Alternative-Metaller von STATIC-X

Static-X

2013 hatten sich die US-amerikanischen Alternative-Metaller von STATIC-X endgültig aufgelöst. Daher haben wir von metal-heads.de uns verwundert die Augen gerieben, als uns unsere Medienkollegen von Seaside Touring mit der Presseinformation beglückten, dass die verbliebene Originalbesetzung anlässlich des 20-jährigen Bandbestehens nicht nur in den U.S.A. einen „Wisconsin Death Trip“ hinlegen, sondern im Herbst auch zu vier ausgewählten Konzerten nach Deutschland kommen wird. Wir haben die Infos für euch.

Die Bandgeschichte um Static-X

Auch wenn die Band natürlich aus Los Angeles, Kalifornien, stammt, begann alles in einem Plattenladen in Chicago. Dort trafen sich Gitarrist Wayne Static und Schlagzeuger Ken Jay das erste Mal. Mit dem japanischen Gitarristen Japaner Koichi Fukuda und der Bassist Tony Campos firmierten die Jungs erst unter dem Namen Deep Blue Dream, später nannte sich die Band in Static um. Der Erfolg stellte sich schnell ein. Mit dem 1999er Album „Wisconsin Death Trip“  nämlich. Die Platte wurde über eine Million Mal verkauft. Der berühmteste Song hieraus war „Push It,“ denn dieser wurde auf der CD-Rom zum Programm MAC OS 9 veröffentlicht. Wer diese CD-Rom sucht, möge bitte eine Mail an unseren stellvertretenden Chefredakteur senden, denn der sammelt sowas. Hier jetzt aber erstmal das Musikvideo zum Track „Push It:“

 

Trennungen und Tragödien

Was folgte, waren Rechtstreitigkeiten mit der Frau von Ozzy Osbourne, Band-Ausstiege, Band-Neubesetzungen, berechtigte Band-Rauswürfe und irgendwann folgte unweigerlich die endgültige Auflösung der zerstrittenen Kapelle. Tragischerweise verstarb Bandleader Wayne Static im November 2014 bereits im Alter von 48 Jahren, ohne dass es vorher noch einmal zu einer Versöhnung oder zumindest Aussprache unter den Bandkollegen gekommen ist. Umso überraschender nun die Ankündigung, dass zu Ehren des verstorbenen Frontmanns eine Re-Union stattgefunden hat. Noch schöner natürlich, dass STATIC-X auch den weiten Weg über den großen Teich machen und im Oktober vier Shows in Deutschland spielen werden.

Im Gepäck: WEDNESDAY 13, SOIL und DOPE

STATIC-X kommen natürlich nicht allein auf ihren deutschen Ableger der „Wisconsin Death Trip 20th Anniversary Tour.“ Mit im Gepäck werden die Jungs keine Geringeren als die Bands WEDNESDAY 13, SOIL und DOPE haben. Hier nun aber endlich die überschaubare Liste der

Tourdates:

07 OCT 2019 Hamburg (DE) Markthalle
09 OCT 2019 Köln (DE) Essigfabrik
10 OCT 2019 Mannheim, (DE) MS Connexion Complex
13 OCT 2019 München (DE) Backstage Werk.

Static-XAuf ein Wort

Was sagt die Band selbst zu ihrer Tour-Idee? Bassist Tony Campo erklärt: „Mit der Tour beabsichtigen wir den ultimativen Tribut an Wayne, indem wir die Musik feiern, die wir seit über 20 Jahren in unser aller Herzen tragen. Es geht darum, das Gefühl des Jahres 1999 so gut wie möglich, live und laut in den klassischen STATIC-X Songs einzufangen.“ Gitarrrist Koichi Fukuda ergänzt: „Die Proben verliefen grandios. Die Musik und der Gesang klingen großartig. Ich glaube, dass Wayne stolz wäre.“

Wir von metal-heads.de sind jetzt schon neugierig, wie sich STATIC-X im Jahr 2019 anhören. Wer von euch mehr Informationen zur Band haben möchte, schaue mal auf deren Facebook-Seite vorbei.

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Static-X: Seaside Touring
Ralfi Ralf

Ralfi Ralf

Als ich mir mit 14 zum ersten Mal das Nasenbein beim Moshen mit dem Tennisschläger im heimischen Kinderzimmer brach, war es um mich geschehen! METAL...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn + zwei =