Cry Of Dawn (Feat. Göran Edman)

Göran Edman Cry Of Dawn

Cry Of Dawn – Neues Projekt von Göran Edman

Göran Edman ist einer der Top Talente der Skandinavischen Rockszene und kann bereits auf eine über 30jährige Karriere zurückblicken. Mit seinem besonderen Gesangsstil hat er schon diverse Genres inklusive Neoclassic Metal, Progressive Rock und AOR verzaubert. Seine Stimme ist unter anderem auf Veröffentlichungen von John Norum, Yngwie Malmsteen, Brazen Abbot, Glory und vielen anderen zu hören.

Cry Of Dawn ist Göran Edmans aktuellstes Werk.  Das Resultat ist laut Plattenlabel ein Fest für alle Liebhaber von AOR / Melodic Rock Alben, die den Sound von Bands wie Night Ranger, Journey, Bad English und Starship lieben. Die Songs wurden von Michael Palace, Steve Newman, Alessandro Del Vecchio, Sören Kronkvist, Daniel Palmqvist und Robert Säll geschrieben.

AOR / Melodic Rock erster Güte

Tatsächlich bietet Goran Edman mit Cry Of Dawn ein Album, welches kaum einen Fan der genannten Bands entäuschen wird.  Vom Opener „Chance“ bis zum abschließenden „Tell me I’m not dreaming“ wird erstklassiger AOR / Melodic Rock abgeliefert. Neben den genannten Bands erinnert mich das Ganze teilweise an ASIA.  Dabei wirkt das Album trotz der vielen verschiedenen Songschreiber wie aus einem Guss. Die Band weiß ebenfalls zu überzeugen, aber vor allem die Stimme von Göran ist wirklich phänomenal.  Für Fans der Musikrichtung kann ich daher eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Hier dürft ihr euch mit dem Video zu „Chance“ einen eigenen Höreindruck verschaffen:

 

Bandbesetzung Cry Of Dawn

Göran Edman – Lead und Backing Vocals

Michael Palace – Gitarren und Bass

Sören Kronqvist – Keyboards

Daniel Flores – Drums und Keyboards

Cover und Tracklist

Cry Of Dawn

1 Chance
2 Listen to me
3 When right is wrong
4 Tell it to my heart
5 Light a light
6 Can’t go on
7 Building towers
8 Hands around my heart
9 Life after love
10 Yearn
11 Tell me I’m not dreaming

 

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Göran Edman Cry Of Dawn: Amazon
Uwe

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 − fünf =