Irony Of Fate – Wicked & Divine

Irony Of Fate 2021

Irony Of Fate werden am 26.02.2021 ihr zweites Album „Wicked & Divine“ veröffentlichen.

Melodic Death Metal aus der Schweiz

Die Schweizer Band Irony Of Fate veröffentlichte 2018 ihr Debütalbum „Pray For Freedom…Prepare for Extinction“ und erntete hierfür wohlwollende Kritiken. Da ihr Musikstil als „Female Fronted Death Metal“ beschrieben wird, kommt es nicht von ungefähr, dass sie als die Schweizer Antwort auf Arch Enemy bezeichnet werden. Wie sich die Truppe auf ihrem Zweitwerk „Wicked & Divine“ schlägt, wollen wir euch hier verraten.

Irony Of Fate – kein Arch Enemy-Abklatsch

Album Cover Wicked and Divine

Die Schweizer legen mit „Vengeance“ gleich richtig brachial los. Wer hört, wie Shouterin Cveti Stojmenova ins Mikro gröhlt, erkennt gleich, das die Vergleiche mit Alissa White-Gluz von Arch Enemy nicht von ungefähr kommen. Irony Of Fate aber als bloßen Abklatsch von Arch Enemy zu bezeichnen, würde der Truppe nicht gerecht werden. Neben der Stimme von Cveti überzeugt auch die Gitarrenarbeit von Raffael Kühni und Lars Gygx. Die schnellen und teils wirklich filigranen Soli lassen durchaus Parallelen zu den Erzfeinden erkennen. Einige Songs sind jedoch in ihrer Schlichtheit und brutalen Härte eher dem klassischen Thrash Metal zuzuordnen. Der Song „Mayhem“ beispielswiese beginnt mit einem Riff, welches an Iron Maiden erinnert, um dann gnadenlos durchzustarten. Hier gibt es ein Video zu dem Song.

Irony Of Fate lassen mit Wicked & Divine aufhorchen

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass die Eidgenossen mit dem von Fredrik Nordström gemixtem Album „Wicked & Divine“ aufhorchen lassen. Die Truppe lässt einiges an Potential erkennen. Auch textlich hat man sich Mühe gegeben und spricht auch gesellschaftskritische Themen (Hypocrite) an. Meine persönlichen Highlights und Anspieltipps sind das brachiale „Deceiver“ und der abwechslungsreiche 6 1/2 minütige Titeltrack, der mit tollen Gitarrenpassagen zeigt, was die Truppe musikalisch so drauf hat. Man kann sich gut vorstellen, dass Irony Of Fate (übrigens ein cooler Bandname 😉 ) live mächtig abgehen. Leider muss die zunächst geplante Release Show aus bekannten Gründen in eine After Album Release Show umgewandelt werden und wird erst 2022 stattfinden. Bis dahin müssen wir uns mit „Wicked & Divine“ trösten und über Wasser halten. Sobald Tourdaten für die Ironie des Schicksals bekannt sind, werdet ihr sie HIER bei uns finden!

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Album Cover Wicked and Divine: BIRDYMOTION - MUSIK PR
  • Irony Of Fate 2021: BIRDYMOTION - MUSIK PR
Uwe

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + 5 =