One Desire – Midnight Empire – VÖ 22.05.20

One Desire

Nach dem großartigen Debüt veröffentlichen die Finnen One Desire jetzt ihr Nachfolgealbum. Auf „Midnight Empire“ machen die Jungs Vieles richtig.

One Desire Midnight Empire
Songs

Der Opener „Shadowman“ macht richtig Dampf. Nach einem Sprachintro folgt direkt ein mächtiges Gitarrenriff. Man könnte glatt meinen, eine Progmetalband zu hören. Das relativiert sich aber, als der Gesang einsetzt. Tolle Stimme von Sänger André Linman. Der Refrain kommt schnell und setzt sich sofort im Gehörgang fest.

Mit „After You’re Gone“ und „Down and Dirty“ folgen zwei Songs, die das Tempo etwas rausnehmen. Auch hier zuckersüße Refrains, wo das Ohr auch hinhört. Die Lyrics handeln von Liebe und Gefühlen. Ein wenig kitschig mutet das Ganze dann schon an.

Die Produktion von „Midnight Empire“ ist verdammt fett. Da stimmt alles. Das Schlagzeug knallt richtig und die Gitarren schnurren. Jimmy Westerlund haut mich mit seinem Gitarrenspiel ordentlich von den Socken. Nicht nur der Sound ist spitze, der Kollege haut amtlich gezockte Soli raus und hebt damit die Stücke auf einen höheren Level. Mal Flitzefingersolo, mal gefühlvoll melodisch.

Neben dem Opener ist „Through the Fire“ mein zweiter Anspieltipp. Gefühlvolles Akustikgitarrenspiel zu Anfang. Klingt irgendwie bekannt. Die Melodieführung erinnert mich zeitweise an „Stairway to Heaven“. Dazu kommt die gefühlvolle Stimme von André Linman. Ab dem Refrain wird der Song zur Powerballade. So muss Melodic Rock sein. Das obligatorische Solo darf da natürlich nicht fehlen und ist hier noch die Kirsche auf der Sahne.

Auf „Midnight Empire“ halten sich härtere Töne und balladeske Ausflüge so ziemlich die Waage. Da ist für jeden was dabei. Manchmal ist mir der Nachtisch dann aber doch ein wenig zu süß und hat zu wenig Ecken und Kanten.

Fette Produktion

Alles in allem haben „One Desire“ ein gutes Album abgeliefert. Die Produktion ist modern und fett, die Jungs verstehen ihr Handwerk. Melodic Rock vom Feinsten, wenn auch manchmal nah am ESC. Geile Gitarrensoli die zum Luftgitarrespielen vor dem Spiegel animieren.

Ich denke, „One Desire“ werden sich mit „Midnight Empire“ über so einige neue Fans freuen können.

Gebt euch mal das aktuelle Video.

www.facebook.com/OneDesireBand/

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • One Desire Midnight Empire: amazon.de
Chipsy

Chipsy

Mag am liebsten Prog, 80's Metal, Thrash und instrumentelle Gitarrenmusik. Gitarrenverrückter Gear Sammler.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 − drei =