QUEEN – The Complete BBC Radio Sessions

Queen – The Complete BBC Radio Sessions

Am 4. November erschien die sehr hochwertige und aufwendig produzierte Veröffentlichung von Queen „The Complete BBC Radio Sessions“. Universal Music Group hat es sich nicht nehmen lassen und direkt drei unterschiedliche Ausführungen produziert. metal-heads.de gibt in diesem Artikel eine Übersicht der verschiedenen Versionen sowie einen exklusiven Einblick und Review zu der Standard Edition.

Worum geht es?

Von Februar 1973 bis Oktober 1977 nahmen Queen sechs volle Radiosessions exklusiv für die BBC auf. Toningenieur Kris Frederiksson hat die Recordings detailliert aufpoliert und Adam Ayan (u.a. Grammy Award Gewinner) hat die Aufnahmen gemastert. Das neue Album wird als 2CD-Set, 3LP-Vinyl Edition und als 6 Disc Deluxe Version, inklusive einer CD mit Livesendungen und drei CDs mit Radiointerviews veröffentlicht.

metal-heads.de unboxing der 2CD-Set Edition

Kurz vor Weihnachten dürften sämtliche Herzen von Queen-Fans höher schlagen bei den verschiedenen Versionen der BBC Sessions. Vor mir liegt die 2 CD Edition und macht schon vor dem Auspacken durch sein schlichtes Design was her.

Queen - BBC unboxing 1

Ausgepackt findet man im matten weiß ein hochwertiges Digi-Pack mit einer schönen Gestaltung. Weniger ist mehr, so wie es sich für eine Queen gehört! Die minimalistische Gestaltung wirkt sehr elegant und hochwertig.

Queen - BBC unboxing 1

Das Booklet beinhaltet Bandfotos aus den unterschiedlichen Aufnahmesessions. Diese werden durch Schriften, Notizen und Tracklisten ergänzt. Man hat das Gefühl in den Archiven der Band zu stöbern und findet lauter interessanter Dinge und Anmerkungen.

Queen - BBC unboxing 1

Hochwertige Klangqualität zum kleinen Preis

Viele Veröffentlichungen die den Markt überfluten mit dem Hinweis Remastered gehören verboten. Oft hört man die feinen Unterschiede nicht und es ist das Geld einfach nicht wert. Nicht so bei Queen! Getreu dem Motto Adel verpflichtet wird nur hochwertiges für die Fans veröffentlicht. Die Aufnahmen besitzen CD-Album Qualität. Vergleicht man die Lieder von den BBC Sessions mit den regulären Aufnahmen der Alben, hört man kaum Unterschiede. Es finden sich auch keine lästigen Störgeräusche wieder. Kris Frederiksson und Adam Ayan haben ein kleines Meisterwerk in der Remastered-Nische abgeliefert. Vielleicht sollten die beiden öfters Klassiker der Musikgeschichte aufpolieren wie z. B. das ein oder andere Metallica Album?

Die unterschiedlichen Versionen in der Übersicht

2CD-Set Edition

queen_bcc_universal_3

CD1
1.My Fairy King
2.Keep Yourself Alive
3.Doing All Right
4.Liar
5.See What A Fool I’ve Been
6.Keep Yourself Alive
7.Liar
8.Son And Daughter
9.Ogre Battle
10.Modern Times Rock’n’Roll
11.Great King Rat
12.Son And Daughter

CD1
1.Modern Times Rock’n’Roll
2. Nevermore
3.White Queen (As It Began)
4.Now I’m Here
5.Stone Cold Crazy
6.Flick Of The Wrist
7.Tenement Funster
8.We Will Rock You
9.We Will Rock You (Fast)
10.Spread Your Wings
11.It’s Late
12.My Melancholy Blues

3LP-Vinyl Edition

queen_bcc_universal_1

Disc 1
1.My Fairy King
2.Keep Yourself Alive
3.Doing All Right
4.Liar
5.See What A Fool I’ve Been
6.Keep Yourself Alive
7.Liar
8.Son And Daughter

Disc 2
9.Ogre Battle
10.Modern Times Rock’n’Roll
11.Great King Rat
12.Son And Daughter
13.Modern Times Rock’n’Roll
14. Nevermore

Disc 3
15.White Queen (As It Began)
16.Now I’m Here
17.Stone Cold Crazy
18.Flick Of The Wrist
19.Tenement Funster
20.We Will Rock You
21.We Will Rock You (Fast)
22.Spread Your Wings
23.It’s Late
24.My Melancholy Blues

6 Disc Deluxe Version

queen_bcc_universal_2

CD1
1.My Fairy King
2.Keep Yourself Alive
3.Doing All Right
4.Liar
5.See What A Fool I’ve Been
6.Keep Yourself Alive
7.Liar
8.Son And Daughter
9.Ogre Battle
10.Modern Times Rock’n’Roll
11.Great King Rat
12.Son And Daughter

CD1
1.Modern Times Rock’n’Roll
2. Nevermore
3.White Queen (As It Began)
4.Now I’m Here
5.Stone Cold Crazy
6.Flick Of The Wrist
7.Tenement Funster
8.We Will Rock You
9.We Will Rock You (Fast)
10.Spread Your Wings
11.It’s Late
12.My Melancholy Blues

CD3
1.Procession (Intro Tape) – Golders Green Hippodrome, London, 13th September 1973:
2.Father To Son
3.Son And Daughter
4.Guitar Solo
5.Son And Daughter (Reprise)
6.Ogre Battle
7.Liar
8.Jailhouse Rock
9.Intro – Estádio Do Morumbi, São Paulo, Brazil, 20th March 1981:
10.We Will Rock You (Fast)
11.Let Me Entertain You
12.I’m In Love With My Car
13.Alright Alright
14.Dragon Attack
15.Now I’m Here
16.Love Of My Life
17.A Kind Of Magic – Maimmarktgelände, Mannheim, Germany, 21st June 1986:
18.Vocal Improvisation
19.Under Pressure
20.Is This The World We Created
21.(You’re So Square) Baby I Don’t Care
22.Hello Mary Lou (Goodbye Heart)
23.Crazy Little Thing Called Love
24.God Save The Queen

CD4
1.Freddie Mercury With Kenny Everett (November 1976)
2.Queen with Tom Browne (Christmas 1977)
3.Roger Taylor with Richard Skinner (June 1979)
4.Roger Taylor with Tommy Vance (December 1980)
5.Roy Thomas Baker ‘The Record Producers

CD5
1.John Deacon, South American tour (March 1981)
2.Brian May ‘Rock On’ with John Tobler (June 1982)
3.Brian May ‘Saturday Live’ with Richard Skinner and Andy Foster (March 1984)
4.Freddie Mercury ‘Newsbeat’ (August 1984)
5.Brian May ‘Newsbeat’ (September 1984)
6.Freddie Mercury ‘Saturday Live’ (September 1984)
7.Freddie Mercury with Simon Bates (April 1985)
8.Brian May ‘The Way It Is’ with David ‘Kid’ Jensen (July 1986)

CD6
1.Roger Taylor ‘My Top Ten’ with Andy Peebles (May 1986)
2.‘Queen For An Hour’ with Mike Read (May 1989)
3.Brian May ‘Freddie And Too Much Love Will Kill You’ with Simon Bates (August 1982)
4.Brian May ‘Freddie Mercury Tribute Concert’ with Johnnie Walker (October 1992)

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Queen – BBC unboxing 1: (c) Kjo | metal-heads.de
  • Queen – BBC unboxing 1: (c) Kjo | metal-heads.de
  • Queen – BBC unboxing 1: (c) Kjo | metal-heads.de
  • queen_bcc_universal_3: amazon.de
  • queen_bcc_universal_1: amazon.de
  • queen_bcc_universal_2: amazon.de
  • QUEEN – The Complete BBC Radio Sessions: Bildrechte beim Autor

Kjo

Die Basis für den Lärm den ich heute höre, legten in meiner Kindheit Elvis und The Rolling Stones. Beide Künstler sind „always on my mind“.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − dreizehn =