The Metalhead Box – Wir machen den Test

The Metalhead Box – Wir machen den Test

Der Test zu „The Metalhead Box“

Wir von metal-heads.de haben die „The Metalhead Box“ aus den USA importiert und den Test gemacht: Wie viel Metal steckt eigentlich drin?! Eine was? Eine wie? Ihr kennt die neuste und abgedrehteste Erfindung aus Amerika noch nicht? HIER haben wir schon erste Details bekannt gegeben.

Ein stattliches Paket Metal

Die Box ist ein monatlicher Service die in Form eines Paketes, alle 4-5 Wochen geliefert wird. Jeder Monat beinhaltet einen anderen Schwerpunkt. Mal ist es was zum Thema Black Metal, dann was zum Thema Halloween, oder wie in unserem Test, zu dem Thema Kreator. Hauptsache Metal!

Auch der Inhalt ist von Monat zu Monat unterschiedlich. Jedoch A) haben Fans die Möglichkeit aus diversen Metal-Genren ihren Schwerpunkt zu wählen. B) Befinden sich pro Box mind. 1 Shirt und diverse CDs. C) ist der Warenwert höher als die Kosten pro Box. Für Abonennten in Europa/Deutschland belaufen sich die aktuellen Kosten auf 29.99$ für die Box sowie 19.99$ für den Versand. 43.98$ mag im ersten Moment eine stattliche Summe zu sein, jedoch erhält man Gimmicks, die man so nicht in Europa findet! HIER, findet ihr sämtliche Optionen in der Übersicht.

Große Auslese für einen fairen Preis

Im Monat April gab es für Fans von Kreator und Obituray ein besonderes Geschenk. Für die USA-Tour der Bands wurde ein spezielles Shirt mit den Kapellen gedruckt, welches ein Motiv zeigt, wo alle Eigenschaften oder Artworks der Jungs verschmolzen wurden (Teufel, Dämonen ect.). Dieses Shirt ist limitert und gibt es NUR in der Box!

The Metalhead Box – Wir machen den Test

Das nächste Highlight sind wohl die Live-CD’s der oben genannten Kapellen. Zum einen gibt es da von Obituary die „Ten Thousand Ways To Die“ und von Kreator die CD/DVD „Dying Alive“. Hier beweisen die Macher ein gewisses Feingefühl bei dem Themenschwerpunkt der Box und füllen diese nicht blind mit Bands, die nicht zum Thema passen. Da mir persönlich beide CD’s in der Sammlung fehlen, freue ich mich daher umso mehr.

The Metalhead Box – Wir machen den Test

Natürlich gibt es auch Gimmicks für die Kutte. So finden sich auch diverse Aufnäher, Patches, Buttons und weiteres Zubehör für den Metallers liebstes Kleidungsstück. Die Erfindern decken mit ihrer Box die 3 wesentlichen Komponenten ab. 1.) Was zum anziehen 2.) was zum hören oder sehen und 3.) für die geliebte Kutte in der Papschachtel. Auf Klassiker wie Poster oder Sticker wird natürlich nicht verzichtet. Hier findet ihr in unserer Übersicht den kompletten Inhalt der Box. Wir können allen raten, diese Box mindestens 3 Monate zu testen und sich ein Bild davon zu machen. Es lohnt sich definitiv!


NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Kjo

Kjo

Die Basis für den Lärm den ich heute höre, legten in meiner Kindheit Elvis und The Rolling Stones. Beide Künstler sind „always on my mind“.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins + sechs =