DONG OPEN AIR 2017 – Das Line-Up füllt sich

PLH_Crowd_up_the_irons

Mit In Extremo und Iced Earth wurden ja schon zwei absolute Schwergewichte der Szene für das Dong Open Air (D.O.A.) 2017 bestätigt (wir berichteten HIER). Das Line-Up füllt sich jetzt zusehends und wir stellen euch hier weitere bestätigte Bands vor.

Sisters Of Suffocation

Hört es euch an. Selbst, wenn ihr wisst, dass es sich um eine vollständig weiblich besetzte Band und einen Song namens Brutal Queen handelt, werdet ihr nichts weibliches mehr aus diesen Growls heraushören. Ebenso wenig werdet ihr Gnade in diesem Sound finden. Sisters Of Suffocation sind die Faust in die Fresse aller aktuellen Gender-Diskussionen, bzw. der Ursachen, die dahinter stecken.

Aber keine Sorge, hier geht es nicht um Politik, hier geht es um Spaß am Death Metal! Und der springt über, wie damals, als die sehr jungen Hackneyed begannen, ihre Bühnen musikalisch in Kleinholz zu verwandeln. Das tun Els, Simone, Amber und Puck wunderbar unprätentiös. Nicht halbnackt, nicht frisch gestrichen, sondern so, wie sie in Eindhoven vermutlich jeden Tag zur Schule gehen. Ein deutscher Onlineredakteur verschwor, dass es sich bei den Sisters um einen Labelgag handelte. Unfug. Wir mutmaßen, dass es sich um das Erfrischendste im zeitgenössischen Death Metal handelt.

Messiah’s Kiss

Genau so viele Lenze wie das Dong Open Air haben Messiah’s Kiss auf dem Buckel. Im letzten Jahr war die Truppe, deren Mitglieder aus – Achtung – New York, Nottingham und Dinslaken kommen, bereits schwer mit ihrer Bull on the Road Tour beschäftigt. Mit einem neuen Album in der Pipeline zeigen die Jungs, dass sie gar nicht daran denken es 2017 etwas ruhiger angehen zu lassen, sondern packen den Stier direkt bei den Hörnern.

Nicht erst mit der neuen Scheibe „Get your Bulls Out“ bewiesen die Jungs mit ihrem Stil, dass für sie keine kreativen Grenzen existieren und Angriff die beste Verteidigung ist. Keine Frage: Mit dem kraftvollen Mix aus klassischem Heavy und Power Metal werden Messiah’s Kiss Euch voll eins auf die Zwölf geben. Wir garantieren Euch: Statt vom Messias geküsst, werdet ihr euch nach der Show im positiven Sinne fühlen, wie von einem zornigen Bullen überrannt. Klingt komisch, wird aber so sein!

Noch mehr Bands

Words of Farewell und Crossplane gehören ohne jeden Zweifel zum Besten, was der Pott in den vergangenen Jahren an schroffer Gitarre dazu gewonnen hat! Sowohl die Melodeath-Monster aus Marl als auch die Rock’n’Roller aus Essen haben die erste Festivalsaison mit ihren neuen Alben vor sich – und werden auf Mount Moshmore selbstverständlich nicht fehlen!

Darf es auch ein ordentlicher Schlag Thrash in den Nacken sein? Dann Ohren gespitzt bei den Rüpel-Schwaben von Fateful Finality!

War Kabinett waren eine der größten Überraschungen des Dong-Jahres 2015! Die Bombast-Metaller aus Mexiko-Stadt wurden derart gut aufgenommen, dass ein Wiedersehen nur eine Frage der Zeit war. 2017 ist es soweit!

Ihr seid Freunde von Alestorm und konntet schon The Pokes auf dem Dong viel abgewinnen? Dann ist die erste Reihe für euch Pflicht, wenn Storm Seeker aus Neuss zum Tanz bitten!

Gloryhammer stürmen das Dong

Zuletzt konnten sie uns als Support von Hammerfall restlos begeistern (HIER nachzulesen) und jetzt sind sie bereit, das Dong zu stürmen. Die Rede ist von Gloryhammer! Die vielleicht faszinierendste Power Metal Band dieser Tage, reitet / fliegt / stürmt / hämmert auf den Berg!
Vulture Industries, die bescheidenen Meister avantgardistischen Progressive Metals, arbeiten aktuell hart an ihrem neuen Album und werden mit neuen Stücken zu uns zurückkehren! Ergänzend bieten Atomgott schönstes aus der Death und Grind Ecke. Knüppel aus dem Sack auf Metallisch!
Und zu guter letzt wird noch ein grandioser Doom-Act präsentiert, der wie kaum ein anderer Newcomer in den vergangenen Monaten von seinen Kritikern umjubelt wurde: Lord Vigo!

Bisheriges Line-Up Dong Open Air 2017

Damit sieht das bisherige Line-Up für das D.O.A. 2017 wie folgt aus:

Atomgott
Contradiction
Copia
Crossplane
Ensiferum
Fateful Finality
Gloryhammer
Hatesphere
Iced Earth
In Extremo
Lord Vigo
Memoriam
Messiah’s Kiss
Sisters of Suffocation
Storm Seeker
Vulture Industries
War Kabinett
Words of Farewell

Damit ist schon mehr als die Hälfte des Programms für das kommende Dong beisammen. Wenn euch das schon ganz gut zusagt, dann besorgt euch besser gleich euer FRÜHBUCHERTICKET! Zudem könnt ihr euch euer BIER IM VORVERKAUF sichern!

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Gloryhammer Live: (c) metal-heads.de - Uwe
  • PLH_Crowd_up_the_irons: © 2016 Toby | metal-heads.de
Uwe

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + elf =