Mastodon – Ende März erscheint Emperor of Sand

Mastodon Band

Mastodon

Eine Prog-Metal Band, die nicht immer leicht verdaulich ist. Da brauchts schon einige Anläufe, um mit den komplexen Songs warm zu werden. Am 31.03.2017 können wir einen nächsten Anlauf wagen, denn da erscheint das nächste Werk der Band „Emperor of Sand“. Um was es da genau geht, erfahrt ihr hier bei uns.

Stimmen der Medienwelt

“Mastodon are the greatest metal band of their generation – no one else comes close.” — Rolling Stone Magazine

“The coolest band in rock!” – Drum! Magazine

“Chances are you could use heavier rock in your life, and Mastodon’s riff-heavy epics are as friendly to non-metalheads as they are to heshers.” – New York Magazine

Die internationalen Heavy-Rock-Ikonen MASTODON sind stolz, Details zu ihrem achten Studioalbum bekannt zu geben. Emperor Of Sand erscheint am 31. März und folgt auf das weltweit gepriesene Album Once More ‘Round The Sun (2014). Das Tracklisting findet sich unten.

Die Geschichte des Albums

Auf Emperor Of Sand glänzen Mastodon einmal mehr mit einem ungemein fantasiereichen und komplexen Handlungsstrang, der über das Wesen von Zeit nachsinnt. Das Konzeptalbum spinnt die Sage eines Mannes, der in einer unendlich heimtückischen Wüste dem Tode geweiht ist. Die Band fängt die Körner einer musikalischen und lyrischen Odyssee ein, die unaufhaltsam durch eine kosmische Sanduhr rinnen. „’Emperor of Sand’ ist wie Gevatter Tod“, sagt Drummer / Sänger Brann Dailor.

Sand repräsentiert die Zeit. Wenn du oder irgendjemand, den du kennst, je eine tödliche Diagnose bekommen hat ist dein erster Gedanke: Zeit. Die Frage lautet immer: ‚Wie viel Zeit bleibt mir noch?

„Wir denken über Vergänglichkeit nach“, fügt Bassist / Sänger Troy Sanders hinzu. „Aus diesem Grund ist unsere gesamte Diskografie in dieses Album eingeflossen. Es ist sozusagen seit 17 Jahren in der Mache. Zugleich ist es aber auch eine direkte Reaktion auf die vergangenen zwei Jahre. Wir neigen dazu, uns von ausgesprochen realen Dingen in unseren Leben inspirieren zu lassen.“

Als Vorgeschmack lassen uns Mastodon bereits den Opener des Albums „Sultan’s Curse“ hören der ab sofort auf allen Streamingplattformen und als Instant Grat Track erhältlich ist:

Mastodon – Sultan’s Curse [Official Audio]

 

Emperor Of Sand wurde im The Quarry Recording Studio in Kennesaw aufgenommen, gelegen vor den Toren von Mastodons Heimatstadt Atlanta. Produzent ist Brendan O’Brien (Pearl Jam, Neil Young, AC/DC, Rage Against The Machine), mit dem Mastodon erstmals an ihrem bahnbrechenden 2009er-Album Crack The Skye arbeiteten.

Tracklisting Emperor Of Sand:

Sultan’s Curse
Show Yourself
Precious Stones
Steambreather
Roots Remain
Word To The Wise
Ancient Kingdom
Clandestiny
Andromeda
Scorpion Breath
Jaguar God

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • Mastodon Band: Promo Mail Oktober Promotion

Chipsy

Mag am liebsten Prog, 80's Metal, Thrash und instrumentelle Gitarrenmusik. Gitarrenverrückter Gear Sammler.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 4 =