‚Royal Tea‘ von Joe Bonamassa im Oktober

Der ‚Royal Tea‘ ist fertig und Bonamassa ist dafür bekannt, gerne mal Risiken einzugehen und Neuland zu betreten. Der 43-jährige Gitarrist aus dem Bundesstaat New York ist schon früh durch die Vinylsammlung seines Vaters, in der sich Alben von Eric Clapton, Cream, der Jeff Beck Group und John Mayall & The Bluesbreakers befanden, beeinflusst worden. Diese britischen Blues-Einflüsse haben ihn geprägt und zu dem Musiker gemacht, der er heute ist. “Ich muss so ungefähr 12 Jahre alt gewesen sein, als ich diesen Sound zum ersten Mal hörte und sofort davon gefesselt war. Ich wusste sofort, dass ich genauso sein wollte”, erinnert sich Joe. “Dieses ganze London-Abenteuer, war für mich die Erfüllung eines großen Wunsches.”

Aufgenommen in den Abbey Road Studios

Die zehn Songs wurden von Bonamassa und einigen englischen Musikgrössen wie dem ehemaligen Whitesnake-Gitarristen Bernie Marsden, ex-Cream Texter Pete Brown und Pianist Jools Holland geschrieben. “Die Songs für dieses Album auch in England zu schreiben war genau richtig”, reflektiert Bonamassa. “Es klingt von Natur aus britisch. Bernie und ich, wir beendeten die Sätze des anderen. Wir sind aus dem gleichen Holz geschnitzt.” Für die Aufnahmen kamen dann sein langjähriger Produzent Kevin Shirley, so wie seine Musiker Anton Fig (Schlagzeug), Michael Rhodes (Bass) und Reese Wynans (Keyboard) nach London.

‚Royal Tea‘ erscheint am 23.10. bei der Mascot Label Group!

Joe Bonamassa

Livestream für Bonamassa Fans

Neben der Veröffentlichung des neue Albums ‚Royal Tea‘, gibt Bonamassa auch bekannt, dass er am 20. September ein spezielles Live-Stream Konzert im legendären Ryman Auditorium in Nashville, Tennessee spielen wird. Hier wird er, noch vor der offiziellen Veröffentlichung des Albums, erstmals Songs von ‚Royal Tea‘ live spielen.

Noch nie zuvor hat Joe eins seiner Alben vollständig live aufgeführt. Und nun können Fans auf der ganzen Welt für eine unvergessliche Blues-Rock Nacht zusammenkommen. Außerdem werden Songs aus dem 20th Anniversary Album ‚A New Day Now‚, welches am 07. August erscheint, gespielt. Anschließend wird der Abend mit einer einstündigen ‚After Party‘ fortgesetzt, die mehrere Live-Auftritte von aufstrebenden Musikern aus der Blues-Rock Szene bietet.

Die Live-Stream Tickets für “Joe Bonamassa Live in Concert Worldwide” sind hier erhältlich: https://joeb.me/JBW

Dieses einzigartige Konzert wird von Bonamassas gemeinnütziger Organisation Keeping the Blues Alive Foundation (KTBA) präsentiert. Für jedes verkaufte Ticket fließen 1$ an Joe’s Fuelling Musicians Program, welches bis heute über 295.000 $ gesammelt hat und mehr als 160 Musiker unterstützt, die aufgrund der COVID-19 Pandemie in Not sind.

Royal Tea

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • image: Robert Sutton
  • image-1: www.another-dimension.net
  • Joe Bonamassa: Rick Gould
Wolf

Wolf

Musikalisch aufgewachsen mit den Beatles und den Stones in der großen Ära der Rockmusik der 60/70er Jahre! Meine ersten gekauften Scheiben waren von Deep Purple, Grand Funk Railroad, Frank Zappa, Black Sabbath usw. Bevorzugte musikalische Ecke ist der sogenannte Classic- und Progressiv Rock, jedoch höre ich auch in fast allen anderen Bereichen stets rein. Aktiv bei metal-heads bis Dezember 2018, jetzt Fördermitglied.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + 17 =