The Raven Age verschieben Debüt, dafür Support für Anthrax

Die englischen Metal-Newcomer The Raven Age haben die Veröffentlichung ihres Debütalbums „Darkness Will Rise“ von Dezember 2016 auf das erste Quartal 2017 verschoben.

Warum? Das werden sich sicherlich nun einige von euch fragen.

Keine genauen Informationen, aber neues Video in der Pipeline

Die Band hat Anfang Dezember eine Erklärung auf ihrer Facebookseite gepostet, aus der aber nicht wirklich ein Grund zu erkennen ist. Der Fan wird mit der Ankündigung einer großen Neuigkeit die kurz bevorsteht vertröstet, nur darf dazu leider noch nichts gesagt werden. Weiter wird berichtet, dass es kein Verschulden des The Raven Age-Teams ist, und dass man sich keine Sorgen machen braucht. Die Aussichten für die Zukunft der Band sind weiterhin rosig.

Zumindest die Arbeit an einem neuen Video wurde bekanntgegeben, zu dem weitere Infos aber auch erst noch folgen werden.

Passender Rahmen für die ErstankündigungThe Raven Age - Band

The Raven Age kündigten das Debütalbum schon im August 2016 live in Luxemburg während Iron Maidens The Book Of Souls World Tour an. Hierzu wurde ein Video veröffentlicht, dass die Enthüllung mit einer Live-Performance von „Angel In Disgrace“ feierte.

Die Band, eher gesagt Gitarrist George Harris (ja, es ist der Sohn von Steve Harris) kommentiert:

Alles was wir in den letzten 3 Jahren gemacht haben, zielte auf diese Ankündigung ab… Wir sind unglaublich stolz und überwältigt von all dem positiven Feedback, das wir auf dieser Tour erhalten haben. Wir können es kaum erwarten, unseren Fans auf der ganzen Welt dieses Album vorzustellen.”

Video zu Angel in Disgrace

Bis zur Veröffentlichung des Albums haben wir für euch zur Überbrückung das Video von „Angel In Disgrace“ parat, welches auch schon auf der in 2014 veröffentlichten EP zu finden war. Die EP schlug gewaltig ein, wurde über eine Millionen mal gestreamt und stieg an die Spitze der Amazon Hot New Release Charts und erreichte Platz 16 der Top 100 Amazon Rock und Metal Charts. Der Song „Angel In Disgrace“ schaffte es sogar auf Platz 3 der australischen iTunes Metal Charts.

The Raven Age als Support für Anthrax

Dafür werden die Engländer aber Anthrax auf deren „Among The Kings“ Europa Tour supporten, wie wir schon berichtet haben (klick). Anfang 2017 besteht also die Möglichkeit The Raven Age wieder live zu erleben, plus Anthrax, was natürlich auch nicht schlecht ist. Es lohnt sich auf alle Fälle die Engländer live zu hören und zu sehen. Ich hatte die Möglichkeit auf dem Rock im Revier 2016 (klick).

 

The Raven Age sind:

  • George Harris – Gitarre
  • Dan Wright – Gitarre
  • Matt Cox – Bass
  • Michael Burrough – Gesang
  • Jai Patel – Schlagzeug

 

Tracklist Darkness will Rise

  1. Darkness Will Rise
  2. Promised Land
  3. Age Of The Raven
  4. The Death March
  5. Salem’s Fate
  6. The Merciful One
  7. Eye Among The Blind
  8. Winds Of Change
  9. Trapped Within The Shadows
  10. My Revenge
  11. The Dying Embers Of Life
  12. Angel In Disgrace
  13. Behind The Mask

Newsletter bestellen für wöchentliches Update!

Bildquellen

  • The Raven Age – Band: cmm GmbH
  • Darkness Will Rise – Cover: cmm GmbH

Frosch

Hör den Summs jetzt schon seit über 30 Jahren. Alles fing damals mit Maiden und Saxon an. Dann kam die legendäre Heavy Metal Night bei Rockpop in Concert, und der Drops war gelutscht.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × eins =