COLDSPELL – A New World Arise

Coldspell 2017

Schwedische Bands sind ja fast schon ein Garant für erstklassigen Hard Rock, neben Europe und Eclipse gehören seit einigen Jahren auch COLDSPELL zu diesem illustren Kreis. Mit „A New World Arise“ hat die Truppe kürzlich bereits ihr viertes Studioalbum veröffentlicht. Gemixt und gemastert wurde das neue Werk – wie schon seine Vorgänger – von Tommy Hansen in den Jailhouse Studios. Die Produktion der Platte wurde von Gitarrist und Songwriter Michael Larsson persönlich übernommen. Ob „A New World Arise“ den bisherigen hohen Standard der Gruppe halten kann, erfahrt ihr in unserem Soundcheck.

Perfekter Einstieg

Mit „Forevermore“ gelingt COLDSPELL ein perfekter Einstieg ins das neue Album. Eine rockige und sehr eingängige Nummer, die mir ausgesprochen gut gefällt. Zu diesem Song gibt es ein Video, so dass ihr euch gleich selber einen Eindruck verschaffen könnt:

 

 

Weiter geht es mit „Call Of The Wild“, einem ebenfalls sehr eingängigen Track. Der Song wurde vorab als Single veröffentlicht und ein Video gibt es auch dazu:

 

Coole Ballade und Countryklänge

Mit „It Hurts“ und „Miles Away“ folgen zwei starke Rock Nummern mit schönen Melodien und klasse Gitarrensoli. Danach zeigen COLDSPELL, dass sie auch die ruhigen Töne beherrschen. „Signs“ ist eine wirklich starke Rock-Ballade, die Abwechslung ins Album bringt. Dies gilt ebenso für „Love Me Like You Do“, bei dem Countryklänge zu hören sind und welches etwas an Bon Jovi Songs aus den späten 80’er erinnert. Während „This Time“ etwas unspektakulär daher kommt, sind „Get To The Top“ und „Wait Til Tomorrow“ gute und eingängige Hard Rocker alter Schule. Mit „Losing My Mind“ und „Just One Night“ folgen zwei ordentliche Rocksongs, nicht mehr aber auch nicht weniger. Zum Abschluss präsentieren uns die Schweden mit dem abwechslungsreichen Titelstück dann noch mal einen echten Höhepunkt. Insbesondere der Refrain bleibt nachhaltig im Ohr hängen.

Schweden Hard Rock erster GüteColdspell A New World Arise Cover

Mit „A New World Arise“ liefern COLDSPELL ein sehr starkes Hard Rock Album ab, auch wenn es nicht ganz die Klasse des letzten Eclipse-Werkes „Monumentum“ erreicht. Einigen eher durchschnittlichen Songs stehen eine ganze Anzahl erstklassiger Hard Rocker gegenüber. Wer auf klassischen Hard Rock skandinavischer Schule steht, kann hier bedenkenlos zugreifen. Hinweisen möchte ich zum Schluss noch auf das wirklich tolle Albumcover. Eine Augenweide!

COLDSPELL sind:

Niclas Svedentorp – Gesang
Michael Larsson – Gitarren
Chris Goldsmith – Bass
Per Johansson – Schlagzeug

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Coldspell A New World Arise Cover: ROCK’N’GROWL PROMOTION
  • Coldspell 2017: ROCK’N’GROWL PROMOTION
Uwe

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + zwei =