Finnische Symphonic-Power-Metaler STRATOVARIUS mit neuer CD: „Eternal“ (VÖ: 11.09.2015)

Wir von metal-heads.de hatten es Euch hier ja bereits angekündigt: seit dem 11.09.2015 gibt es die neue Scheibe der finnischen Symphonic-Power-Metaler von STRATOVARIUS. Wie das Album „Eternal“ so klingt, erfahrt ihr natürlich bei uns….

Gute 2 ½ Jahre nach dem Kracher-Album „Nemesis“ liegt nun also das neueste Werk der Symphonic-Power-Metal Truppe aus Finnland vor.

Der von einigen unschönen Streitereien begleitete Abgang von Ex-Mastermind Timo Tollki hat ja glücklicher- und vielleicht auch überraschender Weise keineswegs zu Qualitätseinbußen bei der Kombo um Sänger Timo Kotipelto geführt.

So veröffentlichen Stratovarius seit 2009 wieder in schöner Regelmäßigkeit Alben mit hoher Qualität.

10 neue Songs mit hoher Hitdichte

Um es vorweg zu nehmen, auch „Eternal“ (veröffentlicht beim Label Earmusic/Edel) wird keinen Fan der Finnen enttäuschen.

Mit „My eternal dream“ hat man gleich einen eingängigen und hochklassigen Opener für das neue Werk komponiert.

Er enthält bereits alle Trademarks, die die Band auszeichnen. Hohes Tempo, treibende Keyboardklänge, fette Riffs und mächtige Chorgesänge verbunden durch eine eingängige Melodie.

Auch die folgenden Songs gehen in eine ähnliche Richtung und wissen durchaus zu überzeugen.

Wieder mal ist eine hohe Hitdichte vorhanden.

Größere Abwechslung bieten dann die Power-Ballade „Fire in your eyes“ und der abschließende Longtrack „Lost Saga“. Hiermit ist den Finnen wirklich eine sehr epische und abwechslungsreiche Nummer gelungen.

Alles gut also?

Nicht ganz, denn der Sound vermag mich nicht vollends zu überzeugen.

Das Keyboard drängt den Gitarrensound für meinen Geschmack etwas zu sehr in den Hintergrund und auch die Gesangsspuren hätten etwas mehr Power vertragen können.

So bleibt als Fazit zu sagen, das Stratovarius wieder einmal ein sehr gutes Album gelungen ist, dass für meinen Geschmack jedoch knapp hinter dem Vorgängeralbum „Nemesis“ im Ziel landet.
Anspieltipps:
„My eternal dream“ (hier bereits als Videoclip zu sehen)
„Feeding the fire“
„Lost saga“

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Stratovarius CD Cover Eternal: Amazon
Uwe

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik „Louder Than Hell“!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × vier =