We Are One – UDO + Das Musikkorps der Bundeswehr

UDO We Are One

WE ARE ONE wird am 17.07.2020 via AFM Records veröffentlicht werden!

UDO und die Bundeswehr

Das Udo Dirkschneider, the German Tank, und das Musikkorps der Bundeswehr miteinander in Kontakt stehen, ist spätestens seit dem legendären Wacken Auftritt im Jahr 2015 kein Geheimnis mehr. Auf WE ARE ONE nimmt ihre Zusammenarbeit jedoch völlig neue Formen an. Über die Hintergründe zu diesem Projekt haben wir euch HIER schon ausführlich berichtet. Dann wollen wir doch mal schauen, ob das Ergebnis der Zusammenarbeit gefallen kann.

WE ARE ONE – ein Musikgenuss anderer Art

UDO We Are One Cover

Es ist ja beileibe nicht das erste Mal, dass eine Metalband und ein Orchester gemeinsam musizieren. Während Metallica auf S & M mit einem Orchester ihre Songs live in neuer Form präsentierte oder Blind Guardian mit ihrem Twilight Orchestra ein Orchesteralbum ganz ohne E-Gitarren produzierte, hat UDO einen völlig anderen Ansatz gewählt. WE ARE ONE ist ein Album mit gänzlich neuen Songs, die extra für dieses Projekt entstanden sind. Die UDO Band und das Musikkorps der Bundeswehr gehen hier eine musikalische Symbiose ein. Erwähnenswert dürfte noch sein, dass an den von UDO und Oberstleutnant Christoph Scheibling entwickelten und arrangierten Songs auch die beiden ehemaligen Accept-Mitstreiter Stefan Kaufmann und Peter Baltes, sowie die musikkorpseigenen Komponisten Guido Rennert und Alexander Reuber beteiligt waren.

WE ARE ONE – Textlich anspruchsvoll

Für die Texte muss man den Protagonisten erst einmal ein dickes Lob aussprechen. Hier wird so ziemlich jedes heiße Eisen angepackt, dass unser Weltgeschehen zur Zeit bestimmt. Ob Klimawandel („Future is the reason why“), die weltweite Flüchtlingslage („Here we go agein“), die Fridays For Future-Bewegung („Children of the world“) oder die Erdverschmutzung („Mother Earh“), es wird kaum ein Thema ausgelassen. „Pandemonium“ positioniert sich gegen „Rechts“ und in „Rebel Town“ wird der Einsatz der Leipziger Bürger/innen zur Herstellung der Deutschen Einheit gewürdigt.

Musikalisch äußerst abwechslungsreich

UDO und Manuela Markewitz

Musikalisch stellt sich WE ARE ONE überaus abwechslungsreich dar. Vom klassischen Metal-Song, leicht progressiven Ansätzen, Dudelsackmelodien, Balladen, Jazzklänge bis zum Speed Metal ist nahezu alles vertreten. So ein breites Spektrum hat man von UDO bisher noch nie geboten bekommen. Die Ballade „Blindfold (The Last Defender)“ wird von der Ausnahme Sängerin Manuela Markewitz präsentiert. EIN Höhepunkt auf dem Album! Bei „Neon Diamond“ bildet sie zusammen mit Udo Dirkschneider ein balladeskes Gesangsduett. Hier das Video zum Song, der mit Saxophon-Einsatz glänzt:

WE ARE ONE – kein typisches UDO-Album

WE ARE ONE ist ganz sicher kein typisches UDO-Album, welches Fans der Band blind kaufen können. Aber es ist ein ganz starkes Werk, dass ich allen Open-Minded-Metal-Fans sehr ans Herz legen kann. Das 60-köpfige Orchester wurde optimal eingebunden und trotzdem gibt es fette Gitarrenriffs und typischen Metalsound zu hören. Meine Anspieltipps sind der super eingängige Titelsong, das fulminante „Live and Sin“, das famose „Mother Earth“ und der Speed-Kracher „We Strike Back“. UDO zeigt sich zusammen mit dem Musikkorps von einer neuen Seite, die ihm ausgesprochen gut zu Gesicht steht. Ich bin begeistert!

HIER könnt ihr das Album bestellen!

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • UDO We Are One Cover: AFM Records
  • UDO und Manuela Markewitz: AFM Records
  • UDO We Are One: AFM Records
Uwe

Uwe

Fast 35 Jahre als Metal-Fan hat es gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ins heilige Metal-Land nach Wacken zu kommen! Auf diese Weise erleuchtet, hoffe ich auf mindestens noch 50 Jahre Musik "Louder Than Hell"!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − 11 =