WORDS OF CONCRETE – Negative Vibes (VÖ: 15.06.18)

WORDS OF CONCRETE – Negative Vibes (VÖ: 15.06.18)

WORDS OF CONCRETE – Negative Vibes (VÖ: 15.06.18)

Die Jungs von Words of Concrete veröffentlichen am Freitag, den 15. Juni 2018 das neue Album „Negative Vibes“ über BDHW Records. Wir schnappten uns die Beatdown-Perle für eine Review und drehten die Scheibe durch den Soundcheck.

Positive Einstellung gegenüber Negative Vibes…

…dies wünscht man den ein oder anderen Hater, wenn man sich die Kommentare auf YouTube unter den aktuellen Videosingles anguckt. Hier wird jedoch plump das Visuelle abgewertet und die komplette Basis der Szene in Frage gestellt. Die Kollegen von NASTY können davon ein Lied singen oder shouten (Stichpunkt: das Video zu „Zeit“). Auf der anderen Seite, wird sich bei Reduction beschwert, wenn nicht ordentlich geprotzt wird. Paradox?! Kennt, wer den Begriff? Aber liebe Hater, welches Genre was mit Hard anfängt und mit Core endet, bedient sich zahlloser Stilmittel aus dem Hip Hop? Ich weiß auch nicht? Lassen wir doch die Musik sprechen.

Auf der neuen Scheibe wird es nicht dunkel, sondern düster, sehr düster und abwechslungsreich. In den letzten Jahren ist viel passiert, was die Jungs in der Musik verarbeiten. Der Opener und erste Videosingle „Ghettobeat 2.0“ trifft den Sound der Platte sehr gut. Brutale Riffs, Mosh-Parts on Mass, krasse Shouts und viele elektronische Elemente, die das Album auflockern und Zeit zum Durchatmen geben. Harm/Shelter und Nasty haben es vorgemacht, wie man Trap/Hip Hop mit Hardcore kombinieren kann. Words of Concrete kopieren nicht einfach nur nach, sondern bauen die Elemente in ihre Welt ein. An den Old School Bollo wird natürlich gedacht und zwar reichlich. Songs wie „The Thirst The Hunger“, „Touched By Hell“, „Cold Nothing“, „Negative Vibes“ beinhalten nicht nur Features mit Alex von Malevolence und Label-Chef Toni von BDHW, sondern auch eine gute Portion Härte. Wer WOC supporten will, der sollte es HIER tun bzw. schnell sein, da einige Artikel, wie die auf 100-Stück limitierte Vinyl, bald vergriffen sein werden.

 

Cover & Tracklist

Words Of Concrete - Negativs Vibes Cover

01. Ghettobeat 2.0
02. The Thirst The Hunger
03. Touched By Hell
04. Cold Nothing (Feat. Alex Malevolence)
05. Negative Vibes (Feat. Toni BDHW)
06. Still On The Bottom
07. Drama Here Drama There
08. The Trip (Feat. Luke Xile)
09. No More Blood Between Us
10. Still Struggling

Line-up 2018

Robin Exner – Vocals
Marvin Daunigt – Guitar
Christoph Großer – Guitar
Riccardo Dittrich – Bass
Kilian Kairies – Drums

NEWSLETTER. FREITAGS. KOSTENLOS.

Bildquellen

  • Words Of Concrete – Negativs Vibes Cover: BDHW
  • WORDS OF CONCRETE – Negative Vibes (VÖ: 15.06.18): 7evenam
Kjo

Kjo

Die Basis für den Lärm den ich heute höre, legten in meiner Kindheit Elvis und The Rolling Stones. Beide Künstler sind „always on my mind“.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 − 10 =